» »

Herzstolpern bei Hitze, Schwindel, Kreislauf im Keller

s)mokuyicxe hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen,

hab da ein anligen und zwar ich habe jetzt vermehrt seit letzter woche starke Herzstolperer, welche bei mir schon einmal kardiologisch untersucht worden sind. VES waren mal aufgetreten. aber seit längerem nicht mehr aufgezeichnet worden.

War letzte Woche im Urlaub alles bestens kein Stress kein gar nix, aber war abends immer sehr erschöpft (viel draussen gewesen aber alles im Rahmen, anstrengung etc.) auch viel viel weniger geraucht als sonst. Habe aber vermehrt schon vor dem Urlaub presynkopen nach dem aufstehen aus dem sitzen bekomme druck auf der brust und herzaussetzer stolperer etc. wird schwarz vor augen geht dann bald aber wieder weg. Im Urlaub abends wie gesagt diese stolperer bekommen.

War am Mittwoch diese Woche beim Zahnarzt auf Grund einer Entzündung am Zahnimplantat dies musste nach 2 Jahren jetzt entfernt werden, weils schon öfter mal entzündet war. War bis auf die Schmerzen auch alles ok, dann am Freitag fing es plötzlich an mit Atembeschwerden schmerzen in der Brust und Rücken und jedesmal schwindel beim aufstehen aus dem sitzen (hatte auch viel kaffee an dem tag getrunken) habe es abends nicht mehr ausgehalten und bin zum KH dort dachte man an einen Flüssigkeitsmangel auf Grund der Wärme und dem vielen Kaffee. Ich bekam einen Tropf also Flüssigkeit und dann gings mir nach einer kurzen Zeit auch was besser (hatte auch Angst vorher die mir die Ärztin nahm).

Gestern dann wo es richtig heiß war, bekam ich bei jedem Aufstehen direkt starken Druck auf der Brust schwarz werden vor Augen usw. der Kreislauf war total im Keller habe auch viel getrunken an dem Tag um die 3,5 Liter Wasser dies hilf etwas und gegen abend wurd es besser wo die hitze nach ließ. Dann als ich schlafen wollte, und fast eingeschlafen war, setzte meine atmung komplett aus wovon ich wach wurde dies passierte ein par mal, so dass ich ersteinmal wach blieb. Nach ca 2 stunden versuchte ich es wieder ich bekam herzstolperer der übelsten sorte schlief aber dann irgendwann ein, heute bin ich immer noch sehr schwach und habe ab und an schmerzen in der Brust und ab und an wird mir komisch habe auch vermehrt sehstörungen zwischendurch und herzstolpern wenn ich aufstehe wieder selbe phänomen mit druck und schwindel.

Meine Frage ist jetzt, da mein Herz ja angeblich organisch ok ist und es ja bei hitze und erschöpfung schlimmer wird ein mangel sein weil man ja bei anstrengung und beim schwitzen mehr "stoffe" verbraucht? Damals wo das alles bei mir anfing, war ich noch extremsportler (gewichtheben usw.) und habe öfters low carb diäten gemacht ausser eiweisshakes nichts zugeführt.

Ich weiß das die psyche viel mitspielt, aber das ist nicht die ursache sonst würde mein kreislauf trotz vielem trinken bei dem heißen wetter nicht so extrem durcheinander geraten , habe auch Krampfadern, aber das erklärt die Atemaussetzer und das Herzstolpern bei Ruhe nicht (liegen sitzen etc. jedesmal mit schwarz werden vor augen bei stolperer). Atemaussetzer auch mal nach einer op gehabt im Aufwachraum, schrieben die Ärzte aber der Narkose zu.

Frag das hier alles, weil morgen ja immer noch die Ärzte zu haben und ihr vielleicht eine Idee habt. Danke

Antworten
_nNix3e_


Jeder der nur einen Funken Verstand hat wird Dir bei Herzsymptomatik und Schmerzen in der Brust raten in eine Notaufnahme zu gehen – sofort!

Unabhängig davon ob Deine Beschwerden psychosomatisch sind oder nicht – Ferndiagnosen gibt es nicht und spekulieren bringt gar nix – kostet aber evtl. wertvolle Zeit.

Also – lass das umgehend abkären, dazu braucht es Apparate und kein Forum.

LG *:)

m{nef


Jeder der nur einen Funken Verstand hat wird Dir bei Herzsymptomatik und Schmerzen in der Brust raten in eine Notaufnahme zu gehen – sofort!

Dann bin ich wohl nicht bei Verstand. Aber er wurde kardiologisch untersucht und war bereits im KH. Was soll da jetzt anders sein?


weil man ja bei anstrengung und beim schwitzen mehr "stoffe" verbraucht?

Ja, das ist so. Sollte aber mit gesunder Ernährung gut ausgleichbar sein.

Dann als ich schlafen wollte, und fast eingeschlafen war, setzte meine atmung komplett aus

Das klingt eher so, als seist du aus dem Schlaf nochmal hochgeschreckt und hättest es fehlgedeutet. Die Atmung setzt nicht einfach so komplett aus.

nWancxhen


Trotz der Hitze sollte man sich nicht im kühlen Haus verstecken, sondern raus gehen und sich auch bewegen und ablenken. Mach irgendwas was dir Spaß macht.

Trinken ist gut, aber wenn man merkt das man nicht soviel schwitzt, sollte man darauf achten nicht zuviel zu trinken. 3,5Liter ohne zu schwitzen finde ich schon zu viel. Bei diesem Wetter nicht zu heiß und nicht zu kalt trinken, das kann einem den Kreislauf auch schon runter ziehen. Kaffee an sich ist schon für manche ein Kreislaufmittel um ihn richtig durcheinander zu bringen, damit dann auch aufpassen.

Bei diesem Wetter, grad wenn man extrem reagiert sollte man Wechselduschen machen.

Ein pflanzliches oder homöopatisches Kreislaufmittel was den Kreislauf reguliert kann man auch mal versuchen.

s\mokyxice


Hi danke für eure Antworten, ich weiß echt nicht was da in mir abläuft und der Arzt wo ich heute war weiß es auch nicht mehr, den ganzen Tag über wieder starke Schwindelattcken Atemnot Druck auf der Brust und Herzstolperer, heute abend dann plötzlich aus dem nichts ca 5 sec total arythmischer spürbarer herzschlag richtigers rappeln wie ein Motor der ausgeht wieder druck auf der Brust, danach gings wieder besser und seit es wieder was kühler heute abend ist gehts mir viel besser, also muss es ja iwo damit zusammen hängen, dass die gefäße bei der wärme so weit sind und der körper es nicht schafft die zu verengen wenns drauf ankommt, was ist denn dafür zuständig im körper was das reguliert? Blut wurde abgenommen bzgl. Eisenmangel, hatte viele Ops die letzten Jahre Zähne ,Kiefer,Magen usw. deshalb machen se es jetzt nach langem belaber meinerseits doch darauf zu testen naja mal sehen.

m|nezf


plötzlich aus dem nichts ca 5 sec total arythmischer spürbarer herzschlag

Da würde ich nicht so stark drauf achten. Wie rhytmisch es sich anfühlt und wie es letztlich ist, sind manchmal zwei paar Schuhe.

der körper es nicht schafft die zu verengen wenns drauf ankommt

Er schaffts doch, du hast du Tag ja überstanden. Die Hitze ist eine Belastung, dass es da mal rappelt ist normal, wenn auch sehr unangenehm (und beängstigens, wenn mans zu stark beobachtet).

w.8$1


Hallo *:)

Ich hab seit ca 6 Jahren Herzstolpern. Sehr oft auch Salven. War schon gefühlte hundert mal beim Arzt. Hatte sogar schon ein MRT am Herzen (damals Verdacht auf Herzmuskelentzündung). Ekg Aufzeichnung die sogar dem Arzt Angst machte... Bei mir kommen die ES aus der Kammer. Bei meinem Bruder vom Vorhof und mein Vater leidet auch seit Jahren an Herzstolpern. Obwohl ich schon so oft untersucht wurde gibt es trotzdem immer wieder Tage an denen mir das Herzstolpern echt Angst macht. Es gibt leichte Schläge, aber es gibt auch richtige Paukenschläge die einem den Atem nehmen. Momentan hab ich es auch wieder schlimmer, seit dem es so warm ist. Ich nehme immer mal wieder Magnesium, Vitamin b und Kalium. Manchmal hilft es, manchmal nicht. Wie geht es Dir denn?

sZmojkyicxe


Hi danke für die Zahlreichen Antworten....naja nicht so besonders ich habe vorllem diese Stolperer wie gesagt wenn de rBlutdruck im Keller ist wie bei Hitze oder die letzten Tage auch nach Sport , war schwimmen alles super nur die Muskeln und mein Körper total erschöpft , also wen ich sehr müde oder erschöpft bin kommen die starken stolperer wo mir schwarz vor augen wird. Jetzt gerade war ich am autofahren und habe mich über einen Autofahrer so aufgeregt, dass ich Herzstolperer und starke schmerzen in der Brust bekommen habe sowie Sehstörungen und Herzklopfen aber so starkes HErzklopfen das ich dachte es platzt gleich und komischer weise nur auf der rechten seite bis in den rechten kopf, war dann jetzt zu hause und habe mich ein wenig beruhigt trotz beruihgen einen blutdruck von 150 zu 100 gehabt noch also war der bestimmt sehr hoch für einen kurzen moment habe auch noch schmerzen in der mitte des rückens und mir ist schlecht und hab kopfschmerzen. Das das eine überraktion /psychisches in dem moent war bzw. zu viel adrenalin ist mir bekannt aber verstehe nict wie man dann nix finden kann vorallem wieso bei ruhe und erschöpft sein diese starken stolpere rkommen und nach kleinster körperlicher betätigung wie schwimmen tage danach immernoch total schlapp bin.

Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH