» »

Ständig Missempfinden am Herzen , Atemnot , niedriger Blutdruck

VJaaOkxo hat die Diskussion gestartet


Sehr geehrte Damen und Herren ,

ich männlich 33 Jahre habe ich eine Frage an euch mit der Hoffnung eine Antwort zu finden .

Und zwar hat alles angefangen im November 2013 mit einer schweren Grippe wo ich 3 Wochen fast nur im Bett gelegen bin . Mit starken Husten ,Fieber , Gliederschmerzen , Heisserkeit ,starken Halsschmerzen . Nach der Grippe war eigentlich 5-6 Wochen ruhe danach hat es angefangen mit starken wässrigen durchfällen . Wo ich dann auch Elektrolyte verloren hatte und diese dann im Krankenhaus 2 Tage bekam . von der Grippe bis dato 10 kg verloren . Nach einiger Zeit hatte ich dann das Problem dass ich ständig in der Unterzucker gekommen bin sprich 48-70 war immer der Wert wo ich gemessen hatte . Wieder im Krankenhaus essen umgestellt und wieder einige Zeit ruhe gehabt . Nun kam sehr starkes nächtliches Wasserlassen von bis zu 2-3 Litern in der Nacht bzw beim liegen mit erheblichen Kreislaufproblemen . Vor ca 2 Monaten habe ich am Rücken bei LWS viele Knoten ertastet die auch per Ultraschall aufgenommen wurde im durchschnitt 2,3-3 cm stückzahl über 10 und viele kleine knötchen in der gegend . Der Blutdruck liegt seit Wochen unter 100/70 und der Puls ständig unten und in der nächsten Minute wieder über 80 .Und immer wieder Missempfinden am Herz . War schon mehrmals im Krankenhaus dieses Jahr damit sich ein Profi die Knoten anschaut da der Hausarzt mich auch schon mehrmals ins Krankenhaus eingewiesen hatte zum Überprüfen der Knoten bzw rausschneiden um histopatholigisch zu untersuchen . Was aber niemand macht und die Ärzte es auf eine somatofome Funktionsstörung auslegen .

Da ich mehrmals im Jahr Auslandsaufenthalte in Asien habe auch Dschungel hat mein Hausarzt auch den Verdacht es könnten auch Parasiten sein .

2 mal dieses Jahr im Tropenmedizinischen Labor gewesen die haben aber nur Stuhl kontrolliert auf 4 Parasiten und normales Blutbild gemacht . Bis jetzt 29 kilo abgenommen und unter der Brust lassen sich viele kleine Knötchen ertasten ...aber laut Krankenhaus Psychischer Hintergrund ...ich weiss auch nicht dass man es auf die Psyche schieben kann ohne dass man irgendwie eine Probe entnommen geschweige den das Blut auf Antikörper getestet hat ...

Da meine Herzprobleme ,Atemnot , niedriger Blutdruck und das abnehmen was seit ende November mittlerweile 29 kilo beträgt nicht bessern werde ich morgen zum dritten mal ein MRT machen lassen nur von den Knoten . Mal schauen was sich da zeigt .

Hättet Ihr noch einen Tipp für mich oder denkt ihr das kommt wirklich von der Psyche ?

Über eine Antwort oder Hilfe würde ich mich echt freuen .

Antworten
v*anw]eidxen


Ich würde da schon Zusammenhänge zu deinen Asienaufenthalten sehen.

m<usicu!s_j6x5


Wieviel wiegst Du denn jetzt noch, bei welcher Körpergröße?

Das viele nächtliche Wasserlassen ist auch nicht normal. Siehe z.B.

[[www.netdoktor.de/symptome/nykturie]]

Das Herz bzw. die Herzleistung sollte nochmal genauestens untersucht werden. Gehe möglichst zum Kardiologen oder Internisten.

"Alles nur psychisch" mag ich hier nicht recht glauben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH