» »

Plötzliches Herzrasen nach dem Aufwachen

YJeli2x1 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

ich habe mich auf dieser Seite angemeldet, weil ich die Hoffnung habe, dass ich Menschen finde denen es genau so geht. Ich bin 21 Jahre alt und weiblich. Ich rauche nicht und trinke auch keinen Alkohol. Ich treibe vier mal die Woche drei Stunden Sport und ernähre mich gesund.

Zu meinem Problem:

Des öfteren, habe ich das Problem, dass ich plötzlich Nachts aus dem Schlaf "gerissen" werde und mich in einem Zustand wieder finde, als hätte mich jemand erschrocken. Ich habe dann unglaubliches Herzrasen. Es fühlt sich so an, als würde mir das Herz jeden Moment raus springen. Ich stehe dann immer auf und gehe durch mein Zimmer. Nach wirklich wenigen Sekunden ist alles wieder gut, als wäre nie etwas passiert. Mir ist weder schlecht, noch schwindelig noch bekomme ich Schweißausbrüche. Diese Panik macht mir einfach große Sorge und dieses ganz schlimme Herzrasen.

Natürlich, war ich auch schon beim Arzt! Ich hatte ein Belastungsekg, ein Langzeit- EKG, und ein Herzecho. Mein Blutdruck wäre super und mein Herz wäre gesund. Keine Fehler, nichts schlimmes. Das einzig auffällige wäre, dass mein Puls,beim Langzeit EKG teilweise bei kleinsten Überanstrengungen, z.B. einkaufen, sehr hoch geht bis zu 150 Schlägen! Der Arzt sagt jedoch, dass wäre nicht schlimm, ich solle ein halbes Jahr lang Ausdauer Sport betreiben und dann würde ich den Puls in den Griff bekommen und tatsächlich, mein Puls ist viel ruhiger geworden. Was ich noch dazu erwähnen möchte, ich habe seit Jahren mit ganz schmerzhaften Verspannungen am Nacken, an der BWS und an der Wirbelsäule zu kämpfen. Wäre es Möglich, dass da ein Zusammenhang besteht, zu den nächtlichen Panikattacken? Die Panikattaken kommen ca 1 mal in zwei Monaten vor, manchmal auf öfters.

Ich würde mich sehr über einige Erfahrungen und Ratschläge freuen!

Antworten
a\no8nyhm88c hat geantwortet


Kann auch sein das du magnesium mangel hast. Eine bekannte hatte auch herzstolpern und herzrasen. Dabei hat sie sich auch immer erschrocken und musste sich erst einmal aufrichten . Der artzt hat ihr Dann magnesium empfohlen und diese herz beschwerden in Der Nacht sind Nach und Nach weniger geworden bis ganz weg gegangen .

Sie ist auch ein Sehr sportlicher mensch und ernährt sich gesund magnesium mangel kann man aber trotzdem haben. Probier Es doch am besten einmal eine woche Lang aus und guck in Es besser wird Oder sogar verschwindet :)

Ich hoffe ich Konnte helfen .

a&nonySm8x8c hat geantwortet


Und auf die frage mal zu kommen ob Es an Der wirbelsäule liegen kann , dass kann natürkich auch sein. Manchmal sind auch die knochen an herzbeschwerden schuld . Das Kannst du beim ortophäden untersuchen lassen .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH