» »

Erhöhter Puls bei Erkältung

VTalj1<984 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe seit gestern eine Erkältung. Meine Nase läuft, Nebenhöhlen, Kopf- und Gliederschmerzen. Meine Temperatur heute morgen lag bei 36,8 und vorhin als ich gemessen habe bei 37,7 aber ich glaube über den Tag ist die Erhöhung an sich normal?!?!?!

Was mich allerdings beunruhigt ist das ich mich sehr schwach fühle und mein Puls bei knapp 120 liegt sobald ich aufstehe und im sitzen auch bei über 100. Ich wollte schon heim aber ich muss bis um 14:00h noch bei der Arbeit bleiben und habe dann noch einen Heimweg von knapp 2 Std. :-/

Ist das normal oder sind das schon gefählrliche Werte bzw. ab wann ist ein Wert überhaupt gefährlich. Ich bin 30, 1,89 groß, 85kg schwer und bewege mich sehr wenig. Ich war vor zwei Wochen beim Kardiologen weil ich immer wieder Rythmusstörungen habe. Dafür habe ich jetzt am Freitag noch einen Termin wg. LZ-EKG. Er hat an dem Tag nur ein Herzultraschall mit einem Geräusch gemacht und meinte es ist alles okay.

Danke im Voraus!

Antworten
A$horJnblxatt


Das ist stinknormal. Der Körper hat STress durch die Erkältung, und Gott sei Dank steigt der Blutdruck an, wenn man aufsteht. Ganz normal, allein schon wenn man gesund ist und erst recht normal, wenn man angeschlagen ist. Sonst würde man umkippen.

V;al1W98x4


Hallo Ahornblatt,

danke für die Info aber bei mir steigt der Puls an. Blutdruck kann ich hier leider nicht messen :-D

C\lHontdyke


@ Ahornblatt

Der User schrieb von einer Puls- nicht Blutdruckerhöhung... sind bekanntlich 2 Paar Schuhe.

Man kann hohen BD und gleichzeitig niedrigen Puls haben und umgekehrt.

Meist steigt der BD auch nicht beim Aufstehen, sondern fällt in der Regel. *:)

TPom<77HH


Mein Puls ist IMMER erhöht wenn ich Fieber (oder auch nur leicht Temperatur habe). Beispiel: neulich Magen/Darm Probleme, Temperatur ca. 37.5-38°C und Puls von ca. 115 (im Liegen!). Dazu noch viele Extrasystolen, v.a. wenn ich mich bewegt habe. Wenn ich etwa kurz zur Toilette bin, ging gleich das Herzstolpern los.

Hatte auch schon im Rahmen einer Rachenentzündung einen Puls im Liegen von ca. 150, in einer Phase wo das Fieber in kurzer Zeit auf 39.5°C hoch ist (das fand ich dann schon recht schnell...). Ging aber auch vorbei. Denke, wenn der Körper mit einer Infektion kämpft, ist das einfach Stress, und evtl. schüttet der Körper dann mehr Katecholamine aus...

Ich kann mittlerweile am Puls erkennen ob meine Erkältung am abklingen ist :-)

Beste Grüsse und gute Besserung,

Tom

t,he-caxver


Pulserhöhung bei Infekt ist völlig normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH