» »

Thromboseähnliche Beschwerden ohne Schwellung

Toiexf+ster bHimmxel hat geantwortet


:-o Boa das alles fehlt mir noch ...

Bin gespannt ... ich hab allerdings gerade ein Problem mit meiner HWS – ich befürchte, dass sich aus einer Verwölbung langsam ein Vorfall entwickelt hat ... Mein HA hat jetzt gesagt erstmal mit Physio und Massagen und bei Bedarf Spritzen ... aber naja ... irgendwie ist alles seltsam.

Meine Sachen sind gepackt, mein Mäppchen mit Befunden ist auch dabei – es nützt ja nichts. Ich habe heute 2 Std. im Bad gebraucht, nur um zu duschen und eben schnell fertig zu machen. So fertig bin ich ... Ich bin übrigens 27 und nicht 100.

Ich hab total Bammel vorm KH ... ich werde darum bitten, dass sich ein Neuro oder Neurochirurg mal um mich annimmt, Nervenleitgeschwindigkeit ... ein MRT der gesamten WS wäre auch mal nett ... und diese Blutuntersuchung da wegen der Thrombo.

Meine leibliche Mutter starb glaube ich an einer Lungenembolie (ich weiß es allerdings nicht genau, weil ich das nur über 100 Ecken erfahren hab, hatten keinen Kontakt)

":/ Achja .... KH .... ich könnte kotzen. :=o :[]

Ich hab auch ein bissl Schiss, dass ich nicht ernst genommen werde. Ich war neulich bei einem Arzt, der ein Physiozentrum betreibt, der sagte mir, dass er sich sicher wäre, dass meine Empfindungsstörungen und Schmerzen im linken Arm vom Hyperventilieren kommen. ":/ Ich weiß nicht, wann ich in seiner Gegenwart hyperventiliert habe ... aber als ich erwähnte, dass es eine Verwölbung bei C6 gab und eine "fragliche Tangierung" meinte er bloß, dass hätten viele, das wäre nicht die Ursache. ":/

Aber ob Thrombose oder HWS .. irgendwas stimmt nicht, und ich hab keine Lust morgen Physio zu machen und danach gehts mir wieder 3 Tage elendig. Das kann doch nicht normal sein ":/

k7it6ty198x1 hat geantwortet


Tiefer Himmel, ich wünsche dir alles Gute. Das wird schon alles gut werden. Ich drücke dir die Daumen. Immer Kopf hoch. Alles wird gut.

Was mich angeht, mir geht es etwas besser. Meine atmung is noch etwas schwer und ich muss noch immer husten.

Habe heute meine Periode bekommen und ein Teil der Schmerzen hat sich geklärt.

TZiefTstter Hwimmexl hat geantwortet


Oh Mann ... du tust mir wirklich leid, kitty! Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass sich das schnell legt.

Ich hatte die Woche ebenfalls meine Periode und die schlimmsten Schmerzen meines Lebens. Ich glaube ja, dass es tatsächlich an den Therapien liegt (KFO, neuerdings so Gummibänder im Mund die einen heftigen Zug ausüben, Osteopathie, Physio und Massagen) und alles an mir jetzt zickt. Vielleicht machen ja tatsächlich "nur" Verspannungen grade die Probleme ...

Bist du, als du in die Notaufnahme gefahren bist, sofort behandelt worden?

k|itTty219x81 hat geantwortet


Alles jut. Ich weiß jetzt woran ich bin und bin froh das man mir jetzt nicht mehr unter stellt das ich psychisch gestört bin. Was ich mir anhören musste als ich vor 2 Wochen den Rettungswagen rufen musste.

Gestern ist es mir wie von den Augen gefallen als ich die Adern gesehen habe. Da ich Angst hatte an Lungenembolie zu sterben habe ich mich ins Kh gemacht und nach 4 Stunden warten und zittern bin ich mir sicher. Was traurig genug ist.

Tiefer Himmel ich wünsche dir alles beste und du tust mir auch leid, aber alles wird gut. @:) :)_

T(iefs@terB Hixmmel hat geantwortet


So .. ich komme aus dem KH

Ultraschall – o.B.

Blutbild (wohl ein großes mit allem drum und dran und nicht bloß D Dimer oder wie das heißt gemacht) – alles ok

Abhorchen + Tastuntersuchung – alles ok

Lungenröntgen – unauffällig

Allerdings sah man, ich war geschockt, auch, dass meine Skoliose im BWS Bereich immer schlimmer wird. Zumindest war ich geschockt, als ich den Bogen sah ... :(v

Jetzt werde ich morgen mal wegen gezielter Trainingstherapie beim HA fragen, ob das ginge und helfen würde usw ...

2 Ärzte und 2 Pflegerinnen waren sich einig, dass meine Beschwerden von Verspannungen kommen könnten – Nach einem BSV klang es für sie nicht, aber ich gehe morgen zum Neurologen und frage, ob man in der Hand, die schon 10 Tage lang komisch kribbelt, eine Nervenmessung machen könnte und bemühe mich um ein MRT der WS, im KH sagten mir die Ärzte grade, dass bei dem klinischen Bild meiner WS und Skoliose das überhaupt kein Problem werden sollte zwecks Bewillig der Krankenkasse.

Tja ... und jetzt nehme ich ein Mexalen und ein Saroten und werde dann ins Bett mit Wärmekissen und Wärmeflasche. :-/

d=kesxt hat geantwortet


kitty, mal ganz langsam, jetzt warte doch erstmal ab ob du überhaupt eine Thrombose hast! D-Dimere beweisen gar nix.

Poste doch morgen mal was rauskam....

k|it(toy198x1 hat geantwortet


Sooo ich komme aus dem Kh. Ich habe zum Glück keine Thrombose. Das wurde ausgeschlossen. Aber meine Krampf adern zicken etwas rum. Warum mein Bein angeschwollen ist können sie sich auch nicht erklären.

Ich werde nach dem Urlaub nochmal zu meinem Neurochirurg gehen und da nochmal nachschauen lassen.

Habe noch nie ratlose Ärzte gesehen. Aber gut ich darf fliegen, darum schieb ich das jetzt alles etwas auf.

Und bevor ich es vergesse meine durchblutung ist etwas schwach, was aber an der verödung liegt.

PniM|a05x09 hat geantwortet


Das klingt doch schön.

Und wenn die Durchblutung etwas schwach ist, dann kann das durchaus auch zu SChmerzen im Bein führen. Und vielleicht ist dein Bein ja immer dicker als das andere? So ist es bei mir. Das gesunde Bein ist im Umfang immer 2 cm stärker als das andere.

k+itrty19x81 hat geantwortet


Die Ärzte wissen selber nicht warum das Bein so dick geworden ist. Die Adern die rausgetreten sind Krampfadern.

Aber ich weiß was Sache ist. Ich kann jetzt beruhigt in den Urlaub fahren.

T%ie3fsteKr Hiwmmel hat geantwortet


Hey Kitty :)

Freut mich für dich – ich dachte, dass du schon "fix" eine Thrombose hast.

Dann wünsche ich dir einen wunderschönen Urlaub und alles Gute :)

kzittby198x1 hat geantwortet


Himmel, das war gottseidank nicht fix. Der Ultraschall hat alles aufgedeckt. Ich bin echt froh und dir wird es auch besser gehen.

Danke das werde ich hoffentlich haben. Ich hoffe das es danach wieder bergauf geht und ich wieder lebe.

TeiefHster HiQmmel hat geantwortet


Hey Kitty!

Das freut mich zu hören :)

Krampfadern kann man ja relativ gut behandeln, zumindest habe ich das so gehört. Das wird für dich hoffentlich kein Problem :)

Ich weiß bei mir auch schon etwas mehr. Ich habe stark verspannte Muskeln in der BWS-Gegend, ebenso HWS – und die scheinen eine Menge anzurichten.

Ich bekomme jetzt Sirdalud und weiter eine gezielte Behandlung. Demnächst habe ich auch einen Termin bei einem NC und bin gespannt was der so spricht :)

keiuttyx1981 hat geantwortet


Huhu,

Ich werde darüber nachdenken wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin.

Das die wirbelsäule so Marotten macht merke ich an mir selber. Es ist gut das du Hilfe bekommst. Nicht umsonst sagt man das man alles erst abklären sollte.

Ich hatte diesmal Glück. Aber das wird mich nicht verschonen, liegt leider in der Familie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH