» »

Herzmuskelentzündung, Angst vor Herzinsuffizienz.

P;edUd@i


Hallo, ich bin Mutter eines Kindes mit Herzinsuffizienz., damals angeborene DCM durch eine HME. ... Also, zunächst möchte ich dir dies Forum empfehlen...

[[http://forum.herzkrank.net/index.php?page=Index&s=e78c01d248fbed5ee7205e6341d759a82e9a64d0]]

Es geht hier um Leute mit Deiner Erkrankung. Warst du bei einem Kinderkardiologen? Hast Du psychologische Unterstützung? Alle Deine Symptome kenne ich von meiner Tochter. Darum wäre eigentlich eines sehr wichtig : Schonung... mich wundert, dass Du damit in die Schule gehst. Das muß erst mal ausheilen. Zur Not mußt Du eben eine Klasse wiederholen, Deine Gesundheit ist wichtiger.

Falls Du aus dem Raum HH kommen solltest, empfehle ich das UKE und Dr. Schirmer in der Manshardstraße. Er ist der beste.

Alles gute für Dich.

s>hinUea


Hallo @Peddi!

Eine Insuffizienz konnte im Grunde schon ausgeschlossen werden, mein herz ist top und laut Arzt die Myokarditis ausgeheilt. Zum Kinderkardiologen kann ich so weit ich weiß mit 18 doch gar nicht mehr oder? Bin zumindest beim normalen Kardiologen und der hat letzte Woche Freitag zur Nachkontrolle ein Herzecho gemacht, das super ausfiel. Darf laut ihm wieder Sport machen und bin top fit. Hab dafür gerade umso mehr Probleme mit meiner Lunge, die definitiv keine Einbildung sind, da vom Arzt bestätigt. Schreibe darüber gleich noch etwas in meinem anderen Beitrag. :)

PPeddxi


Soweit ich weiß nimmt dich ein Ki-Kardiologe (KiKa) bis zum 28 Lebensjahr... jedenfalls ist das bei den Jungen Erwachsenen mit Angeborenen Herzfehlern (JEMAH) so. Auch hier kannst du mal nachfragen [[http://www.jemah.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=137&Itemid=75]]

Es tut Dir bestimmt gut, Dich mit den Leuten auszutauschen, auch wenn Deine Herzerkrankung nicht angeboren ist. Die sind super, helfen Dir weiter und wissen meist mehr als die Ärzte. Außerdem sind es alles junge Menschen, wie Du. Da ist eine "Herzgeschichte" doch was anderes als bei einem älteren Menschen. Und sie nehmen Dich ernst, glaub mir. Also trau Dich da mal reinzuschauen. Herz und Lunge hängen eng zusammen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH