» »

Herzmuskelentzündung durch sinusitis?

mZne"f


Auch eine akute bedeutete nicht, dass wegen HME alle Alarmglocken schrillen.

Nur wenn man sich schlapp fühlt, Kopfschmerzen und ein ständiges druck gefühl im Gesicht / Kopf hat

... was für Sinustis normal ist

, denke ich schon das es nicht so vernünftig ist Leistungssport zu machen

Ja. Dann lässt man es einfach. Und wie Jan schon sagte eher, weils einem nicht gut geht. Wenn man es aber trotzdem macht (weil man so sportverrückt ist?!) ist das vielleiht nicht superschlau, aber es heißt auch noch lange nicht, dass man sich dann riesen Sorgen ums Herz machen müsste.

HIypjobikxer


Aber das Antibiotikum was ich zur Zeit nehme, da soll man doch auch mit aufpassen und allein deshalb( wegen dem Antibiotika) schon kein Sport machen? Habe gelesen das ein Antibiotikum auch eine HME fördern kann ??? Stimmt das ?

L{omexx


Welches AB bekommst du?

Im Rahmen von ner Hypersensitivitätsreaktion (das is ne Art Autoimmunerkrankung) kann es in seltenen Fällen bei einigen ABs zu ner interstitiellen Myokarditis (Form der HME) kommen.

Das wird aber nicht das Problem sein. ABs sollte man bei Sinusitiden eigentlich nur noch sehr restriktiv verschreiben.. das mal so nebenbei. Aber sicher, dafür kannst du nichts.

Eine HME bei Sinusitis die lokal bleibt - ohne systemische Zeichen - ist nicht sonderlich wahrscheinlich.

Generell bekommen wesentlich mehr Leute eine Myokarditis als man glauben möchte. Meistens verläuft das klinisch inapparent und heilt folgenlos aus. Bis auf Herzrasen, Extrasystolen ("Herzstolpern), Leistungsschwäche merken die tw. gar nichts. Im EKG ist das manchmal sichtbar.

H/yp"obBikxer


Also lieber erst wieder mit dem Sport beginnen wenn das Antibiotikum durch ist? Oder kann man am Ende der AB schon langsam im GA1 wieder beginnen?

L+omexx


Is eigentlich egal. Wie gesagt, solange das kein fieberhafter Infekt ist, bleibt die Wahrscheinlichkeit einer HME gering. Selbst wenn es einer ist, ist die Wahrscheinlichkeit eine HME zu entwickeln immer noch sehr sehr gering.

H,ypobUiker


Ok, also lediglich auf seinen Körper hören, wenn man sich zu sportlicher Leistung in der Lage fühlt kann man Sport wieder beginnen...

H~ypob+ikexr


Aber eines wundert mich dann, warum liest man überall das man bei Antibiotika Einnahme in dieser Zeit auf sport verzichten sollte.... ???

L9ormex


Sorry habe ich auch zum ersten Mal gehört

Bei Antibiotika werden auch Bakterien vernichtet die auf der Haut beispielsweise eine Barrierefunktion ausüben. Fallen die als Kollateralschaden weg, macht das insgesamt anfälliger.

Und dadurch fehlt dann einfach eine Abwehrphalanx. Trivial gesagt sind Bakterien ergänzend zum Immunsystem..

fehlt dir das dann, bei schweren Erkrankungen kann man auf die Art woh ne Infektion verschleppen.

In dem Fall ist die Empfehlung wohl tatsächlich während der Einnahme keinen Sportnzu betreiben. Was das betrifft muss ich mixh korrigieren, sorry

HUypob8ikexr


Also ich werde bis Montag mit Sport aussetzen , da ich ja auch erst Montag mit AB begonnen habe. Werde ein wenig spazieren gehen , sind ab morgen in einem Sport hotel im Harz 😜

Denke da kann man gut relaxen und wieder genesen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH