» »

Herzrasen im Ruhezustand + Übelkeit und den Rest

Rsaxsi hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

Zunächst zu mir, ich bin männlich, 20, im Moment im Studium, Nichtraucher, sehr Sportlich, und hab folgendes Problem:

Also, vor ca. 3 Wochen fing das ganze an.

Ich hatte eine Art "kloß" im Hals, Atemnot und Herzrasen, Übelkeit usw. Ich ging darauf in die Hno-Klinik und bekam die Diagnose Zungengrundentzündung.

Da das ganze eine etwas hartnäckigere Sache war, bekam ich dann für ca. 2 Wochen Antibiotika. Anfang dieser Woche ging die Entzündung dann zurück und das Gefühl vom "kloß" im Hals war soweit weg.

Das Herzrasen und Übelkeitsgefühl hingegen blieb bestehen. Selbst im Ruhezustand merk ich deutlich wie mein Herz "kräftiger" schlägt als normal. Die Übelkeit ist eigentlich permanent da, beim Essen und danach etwas schlimmer. Gerade morgens oder in Ruhephasen sind die Symptome stark.

Auch in der Öffentlichkeit merk ich die Anzeichen deutlicher. Konnte deswegen auch seit Wochen nicht mehr in die Uni, da mir in der Vorlesung dermaßen schlecht wird, dass ich mich auf nichts mehr konzentrieren kann und nurnoch da raus will. Meistens tritt es in schüben auf, bei dem zunächst mein Herz stark anfängt zu Klopfen und danach dann die Übelekeit und eine Art Panik einsetzt. (die letzen Tage auch schwindel)

Naja ich war darauf nochmals bei meinem Hausarzt und bei einem weiteren Arzt (nur um zwei Eindrücke zu bekommen). Mein Hausarzt machte einen Bluttest, bei dem alles in Ordung war und horchte wie üblich mein Herz ab und konnte auch da nichts feststellen.

Mein zweiter Besuch war heute, bei dem ich erneut auf alles mögliche getestet wurde und nochmals einen Bluttest machte. Auf die Ergebnisse warte ich noch.

Ich denke, dass ich auch nochmal einen Ekg-test machen werde, wenn es nicht besser wird.

Bin Mittlerweile echt ratlos was das sein könnte.

Das das Ganze stress bedingt ist glaube ich weniger, da ich schlicht weg keinen großen Stress im Leben habe. Auch sonst bin ich eigentlich ein seelenruhiger Mensch, selbst in Prüfungssituationen. (Abi etc.)

Ich denk auch nicht das es irgendwie psychisch bedingt sein könnte, da diese ganzen "Anfälle" auch vorkommen, wenn ich mich durchaus wohl fühle, sprich Abends vorm Fernseher oder wenn ich mit Kumpels unterwegs bin.

Nun gut feststeht, das das ganze so nicht weiter gehen kann, da ich mich nurnoch Zuhause verkrieche und verusche den Tag rumzubekommen.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Lg Rasi

Antworten
C;obrne!lia5x9 hat geantwortet


Googele mal nach Hyperventilation. Ist mir neulich passiert, in einer ganz ruhigen Situation, und es klingt ziemlich vertraut, was du da schilderst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH