» »

Knistern in der Lunge

r_osamMund:e64 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend

Vor 3 Wochen bekam ich ohne Vorwarnung eine Lungenentzündung . Ich bekam plötzlich hohes Fieber und wahnsinnige Rückenschmerzen. Da weitere Erkältungssymptome fehlten machte mein Hausarzt eine Blutuntersuchung. Die Entzündungswerte waren hoch und so verschrieb er mir ein 3 Tages Antibiotikum. Nachdem das Antibiotikum zu Ende war, kam der Husten. Zurück zum Arzt wurde dann nach einer Röntgenaufnahme eine rechtsseitige Lungenentzündung festgestellt.

Mittlerweile habe ich noch 10 weitere Tage Antibiotikum (Cipro 1a) eingenommen und ich fühl mich jeden Tag besser und besser.

Heute war ich wieder beim Arzt. Zu Beginn der Lungenentzündung hat mein Arzt ein knistern in der Lunge festgestellt. Genau so ein knistern hat er bei mir bereits Anfang des Jahres bei einer Vorsorgeuntersuchung gehört. Heute sagte er mir, dass ihm das knistern keine Ruhe gelassen hat. Er würde mich lieber vorsichtshalber nochmal zum CT schicken. Nur so zur Sicherheit, dass sich nicht vielleicht noch was anderes unter der Lungenentzündung verborgen hält.

Ich bin jetzt total verunsichert. Kann es sein, dass ich ein Knistern in der Lunge seit fast 1 Jahr mit mir rumschleppe, was normal bzw. Krankhaft ist?

Wer hat auch schon einmal so eine Diagnose bekommen ?

LG

Rosamunde

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH