» »

seit Wochen Hustenreiz, teilweise ohne Husten

A#nxTa hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Dieses Jahr ist bei mir der Wurm drin. Seit Februar war ich kein einziges mal mehr richtig gesund. Alles fing mit einer dicken Bronchitis an. Ich hatte sehr starken Husten, der sehr lange anhielt. Zu dem Husten gesellten sich Schmerzen im Rücken und Brust. Es war wie ein Gefühl der Enge (als ob man eingeklemmt ist). Nach einiger Zeit verschwand diesen Gefühl wieder und auch der Husten wurde besser. Im März bekam ich plötzlich eine Strepptokenangina die mit Penicilin behandelt wurde. Eine Woche nach kompletter Einnahme des AB bekam ich einen Rückfall. Ich hatte wieder vereiterte Mandel, zusätzlich aber auch starken, schmerzendes Husten mit Auswurf. Diesmal gesellte sich auch Fieber dazu. Ein Abstrich ergab wieder Streptokkoken und ich bekam erneut ein Antibiotikum. Das mit dem Mandeln wurde besser, aber der Husten verschlimmerte sich und tat sehr weh. Mein Arzt schickte mich zu röntgen der Lunge. Daraus erkennbar war, dass ich eine beginnende Lungenentzündung hatte. Ich bekam wieder eine neues Antibiotikum. Dies schlug sehr gut an und mir ging es schnell besser. Allerdings hatte ich auch in dieser Zeit immer wieder diese Schmerzen in Brust und Rücken.

Seit ca. 2 Wochen habe ich nun einen ständigen Hustenreiz, der echt penetrant ist. Es ist wie ein Stechen im Hals / Lunge. Bei fast jeder Bewegung bemerke ich den Hustenreiz / das Stechen. Ich muss auch nicht immer Husten dabei. Das Gefühl ist echt merkwürdig. Nachts kann ich allerdings sehr gut schlafen. Wenn ich morgens aufstehe, kommt sofort der stechende Reiz. Hängt das alles noch mit der ganzen Krankengeschichte zusammen? Hab auch schon überlegt, dass ich evtl. Blockiert sein könnte?

Ach man das ganze nervt und schränkt mich total ein. In zwei Wochen will ich in Urlaub fliegen. Habe keine Lust das es mir da die Lust vermiest.

Und falls jetzt Kommentare wie "geh zum Arzt" kommen kann ich euch beruhigen. Das werde ich Montag auf jedenfall. Ich war letzte Woche schon bei der Vertretungsärztin meines Hausartes. Aber die hat nur Blut abgenommen und mir tabletten (Singuläir) verschrieben. Die Entzündungswerte waren alle in Ordnung. Beim HNO war ich auch letzte Woche. Dieser konnte auch nichts weiter feststellen. Am Montag ist mein Hausarzt wieder da und dann werde ich nochmal zu ihm.

LG

Antworten
mkeef04914 hat geantwortet


Dass ist ja noch sehr frisch alles, sogar eine leichte erkältung zieht sich bis zu 3 Wochen hin, du hattest eine beginnende Lungenentzündung, hast mehrmals AB nehmen müssen...

Lass deine Bronchien und Lungen etwas ruhen , trinke Kräuter Tees...das wird bestimmt besser...

aber um dich selbst zu beruhigen, wäre ein Arztbesuch notwendig.

Gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH