» »

Ich liege im Krankenhaus mit meinem Herz

E\hemalige7r NutWzer (}#56597x4)


Schau mal:

[[http://www.netdoktor.at/krankheit/panikattacken-7527]]

p<e>lztiqesrx86


Zeigte das CT überhaupt keine Auffälligkeit, oder nur keinen sicher pathologischen Befund? Das ist ein Unterschied - und manchmal interpretieren zwei Radiologen ein und denselben Befund völlig anders. Was der eine z.b. als Normvariante ansieht, kann der andere bei ensprechend mehr Vorwissen dann doch genauer differenzieren und einen krankhaften Befund feststellen.

Prinzipiell sollte man sich auch immer die Orginalbefunde aus der Radiologe geben lassen, und nicht auf die oftmals fehlerbehafteten Zusammenfassungen in den Arztbriefen allein vertrauen. denn dann kann man zur Not sich auch eine Zweitmeinung bzgl. des radiologischen Befundes sich einholen lassen. Noch besser ist es, wenn man sich auch die Bilder auf der CT aus der radiologischen Abteilung geben lässt.

Natürlich können deine Symptome auch rein psychosomatisch sein, ich würde aber immer erst einmal vorsichtig sein, dieses Label zu vergeben, außer, die Sachlage ist sehr klar (was sie aber in den wenigsten Fällen ist).

auch Panikattacken, dann in Verbindung mit anderen Auffälligkeiten, können im Rahmen von oragnischen Erkrankungen auftreten.

Hat man dir denn gesagt, was man nun auf dem Thorax Röntgen zu sehen glaubt, wenn es nach dem CT nicht die Aorta ist?

dbawdnbrintger


Sie meinten, das es halt so aussah als ob sie falsch liegt.. es wirkte so u sie wollten sicher gehen ...

Ich trau mich hier garnichts mehr zu sagen.

Heute bin ich am schwesterzimmer vorbei u hörte meinen Namen u ein gelache. Ich bin natürlich rein u habe nachgefragt, warum,nachdem mein Name fiel,gelacht wird? Sie waren alle kreidebleich. Ich bin dann gegangen.eine Schwester kam hinterher u sagte, das jmd gejammert hat u halt manche meinten, das ich das sei weil ich Angst vor den Untersuchungen habe. Was soll denn sowas? Selbst wenn es panikattacken sind,es ist auch eine Krankheit u sollte nicht belächelt werden. Ich fühle mich hier seit den 2. Tag fehl am platz,obwohl es mir nicht gut geht. Ständig geben Sie mir Beruhigungssaft,den ich aber nicht nehme... ist doch alle scheisse hier...

E"hemvaligSer Nutwzer (~#5x65974)


Ich bin dann gegangen.eine Schwester kam hinterher u sagte, das jmd gejammert hat u halt manche meinten, das ich das sei weil ich Angst vor den Untersuchungen habe.

Wie kann man nur über sowas lachen? Ich bin immer wieder schockiert, wie sozial inkompetent medizinisches Personal teilweise ist. (...)

Ethemali!ger Nutzjer (#39391x0)


War der Auslöser der Hirnblutung bei deinem Vater damals eigentlich ein Aneurysma? Wenn ja, sollte man da nochmal genauer schauen, wenn die Aorta im Röntgen wohl auffällig war. Nicht dass dort ein Aneurysma ist und man es im CT nicht richtig erkannt hat.

Eventuell könntest Du ja mal Kontakt mit einem Herzzentrum aufnehmen um das genau abklären zu lassen.

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hast Du glaub ich, seit der Hirnblutung Deines Vaters mehr Angst. Aber aufgrund der Aussage bezüglich des Thoraxröntgens würde ich da einfach nochmal nachhaken.

dBawnb7ri6ngxer


Hallo devil... ja mein Stiefvater hatte hirnblutungen.. also nicht mein leiblicher. Ich denke schon,das sie eines gesehen hätten. Es wurde ja kontrastmittel gespritzt (sehr unangenehm find ich).. ich habe am 20.juni in potsdam einen Termin im herzzentrum... die unterlagen von hier lass ich mir mitgeben u lege sie in potsdam dar.

Swanlake ja das kollektiv hier ist wirklich nicht das beste. Selbst die Ärztin saß mit drin u lachte ...

Ich finde es traurig,das sich keiner in meine Lage versetzt. Beim ekg kam ja auch raus,das morgens mein Herz zu schnell schlägt u genau dann hab ich immer probleme. Ich bin dann richtig aus der puste aber sie meinen,das wäre die angst. Nein,zu hause habe ich das auch u deswegen bin ich doch hergekommen.

U anstatt mal anderes zu untersuche. Wie Stoffwechsel,Hormone usw,die sowas ebenso auslösen können, wird mir gesagt das ich "simuliere"??? Weshalb das kollektiv zu mir auch so bescheiden sein wird. Echt mies...

Zudem hat mir die Ärztin virhin einen Zugang legen wollen u nun hab ich an der stelle ne schmerzende beule... :)= wow...

BGaby|yso4nnen:schxein


:)_ @:)

EOhemalEiger Nutzer $(#56x5974)


Wie simuliert man denn einen erhöhten Puls? ???

Es ist natürlich möglich, dass es wirklich nur die Angst ist - keine Frage. Aber von medizinischen Fachpersonal sollte man sich ein gewisses Einfühlungsvermögen und Verständnis erwarten können, gerade wenn ein Patient doch offensichtlich einen hohen Leidensdruck hat. Ich wüsste wirklich nicht, was daran auch nur Ansatzweise lustig sein soll.

Das regt mich gerade echt auf. >:(

Zudem hat mir die Ärztin virhin einen Zugang legen wollen u nun hab ich an der stelle ne schmerzende beule... :)= wow...

Spricht nicht gerade für ihre Kompetenz. :=o

Wäre es denn möglich, dich in ein anderes Krankenhaus verlegen zu lassen?

dWawAnsbrinxger


Nein,leider nicht. .weil kein Anlass gesehen wird.. aber dafür habe ich am 20.juni in einer herzklinik einen termin.

Zur Zeit nehme ich auch betablocker. .. muss sagen, das dadurch die innere Ruhe verschwindet und das Herz ruhiger schlägt. Der puls liegt dann immer zwischen 60-70...

Ich habe eben morgens immer die probleme. Im laufe des Tages wirds ruhiger. ..

EMhemali[ger Nutz/er (#39Y391x0)


Nimm doch den Betablocker ne halbe Stunde vor dem Aufstehen. So machts mein Vater. Der nimmt seinen Betablocker (hat den neben dem Bett aufm Nachtkästchen liegen) und bleibt noch ca ne halbe Stunde liegen bevor er aufsteht.

dyawnbrxinger


Werd ich probieren; )

p+elzgtier8x6


Zudem hat mir die Ärztin virhin einen Zugang legen wollen u nun hab ich an der stelle ne schmerzende beule... :)= wow...

Spricht nicht gerade für ihre Kompetenz. :=o

Häh? was hat das mit der fachlichen Kompetenz der Ärztin zu tun?

Das kann kann immer mal passieren, und hat mit fachlicher Kompetenz gar nichts zu tun , sondern eher mit geschickten Händen, Übung und auch immer ein bisschen Glück.

Abgesehen davon gibt es doch wirklich Schlimmeres als so eine kleine Beule. Da ist die TE nun aber wirklich sehr empfindsam, und darin sollte man sie nicht auch noch bestärken.

Ä

p$elzttier686


Edit: das erfolgreiche Zugang-Legen hat eher etwas mit geschickten Händen, Übung und auch immer ein bisschen Glück zu tun.

H/arm2onie19x76


dawnbringer,

über Patienten zu lachen, finde ich in hohem Maß unmoralisch. Fühl Dich umarmt. Meine Mutter bekam wegen Herzproblemen Betablocker. Der eigentliche Auslöser war jedoch Ferritinmangel. Ferritin unter 50 gehört behandelt, besonders wenn Symptome da sind.

Versuche, Deinen Ferritinwert in Erfahrung zu bringen. Auch Privatlabore können das Ferritin bestimmen (ca. 20 Euro). Ich würde empfehlen, einen Ferritinmangel auszuschließen, dann kann man weitersuchen.

Alles Gute!!!

d{awnbJrinxger


Fertitinwerte sind in Ordnung. Danke für deinen Tipp. ..

Seit gestern bekomme ich abends auch noch eine Tablette beta... also morgens u abends. Ich weiss leider nicht,wieviel mg das sind und welche marke,das erfrage ich noch.

Mein puls war nämlich morgens immer noch zu hoch. Obwohl ich morgens eine beta nahm.. jedenfalls fühle ich mich total ausgeglichen. :-o keine innere unruhe..also,sie ist da,aber mein Körper lässt sie nicht zu. Dennoch bin ich heut irgendwie schlapp u müde. BD liegt bei 110/70 u puls um die 65-70... bei Anstrengung rast der puls auch nicht mehr ..ih denk ma,das er dann bei um die 85 liegt (normal?).. heute is kein arzt zu sprechen zwecks feiertag. :)= :)^ :-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH