» »

Stechen in der Leiste, Übelkeit, Bauchschmerzen, Herzstolpern

L\emontreee88 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin w, 27 und habe gestern im Laufe des Tages immer mal wieder ein Ziehen/ Stechen in der Leiste gespürt. Als ich nachts ins Bett ging bekam ich plötzlich Bauchschmerzen , mir wurde übel und mein Herz hat wie verrückt geschlagen und manchmal auch gefühlt überschlagen. Ich hatte schon Angst, aber als es nach ca. 10 - 15 min wieder vorbei war, bin ich auch eingeschlafen. Heute morgen ging es mir auch gut.

Ich war vor ca. einem Jahr bei einem Herzspezialisten, weil ich immer wieder ein Stechen im Herzen hatte. Dabei wurde nur eine kleine Abnormalität festgestellt, aber nichts was besorgniserregend ist oder mich in irgendeiner Weise einschränkt. Das Stechen war dann auch wieder weg und ich hatte auch in letzter Zeit nie Probleme damit. Ich bin eigentlich sportlich, war aber gefühlt von Februar bis April dauererkältet und hab deswegen auf Sport verzichtet (weil ich mir vor Jahre mal eine Herzmuskelentzündung zugezogen hatte). Diese Woche habe ich wieder richtig mit Sport angefangen, wobei ich es auch nicht gleich übertrieben habe.

Meine Fragen: Kann zwischen den Schmerzen in der Leiste und der nächtlichen (Herz?)- Attacke ein Zusammenhang bestehen? Bekommt man Herzstolpern auch von Gefäßverengungen/ - Verkalkungen bzw. wie wahrscheinlich ist es, dass ich mit 27 schon betroffen bin?

Ich würde jetzt einfach abwarten, ob ich noch einmal irgendwelche Probleme mit dem Herz habe und erst dann mich noch mal durchschecken lassen...

Antworten
S?kybTluue


Hallo,

meiner Meinung nach, besteht ein Zusammenhang zwischen dem Magen-Darm-Trakt und Herzrhytmusstörungen.

Ich selbst hatte auch lange Zeit Blähungen, Stechen in der Leistengegend und dazu Extrasystolen/Herzrasen.

Nun wurde eine Lactoseintoleranz und Fructoseintoleranz festgestellt. Seitdem ich darauf verzichte ist sowohl das Stechen in der Leiste wie auch die Bauchschmerzen weg. Die Extrasystolen sind weniger geworden.

Gehäuft treten sie bei mir sowieso nach dem Essen auf.

Da ich Angst hatte, etwas mit den Nieren zu haben, wurde das über ein Ultraschall ausgeschlossen.

Auch alle anderen Untersuchungen (Langzeit-EKG, Herz-Ultraschall, Belastungs-EKG) waren unauffällig.

Schreib doch bitte, ob sich bei dir etwas NEues ergeben hat.

Liebe Grüße

Mirjam

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH