» »

Bypassoperation und immer noch Atembeschwerden.

npoga.ro hat die Diskussion gestartet


Hallo Freunde,

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen ober auch über Erfahrungen berichten. Mein Vater ( 79 Jahre Tennis Spieler ) ist am 5.5. diesen Monat am Herz operiert worden. Eigentlich ist er kern gesund bis er nach Prostatakrebs und Grauer Star OP jetzt auf einmal kaum noch Luft bekommen hat. Also immer wenn er sich belastet hat bekam er kaum noch Luft. Man diagnostizierte das seine ( ich glaube die nennt man Herzkranzgefässe " die das Herz mit Blut versorgen " dicht sind inkl. seiner 2 Stands.

Nun hat er 5 Bypässe bekommen und es scheint mit der Atemnot immer noch nicht besser zu werden. Nach der OP ist er auch relativ schnell auf die Station gekommen aber nachdem er die Nacht eine zu niedrige Herzfrequenz hatte wieder für ein paar Tage auf die Intensiv 2 und fast hätte er noch ein Herzschrittmacher bekommen.

Essen tut er auch nicht wirklich viel zur Zeit, weil er eben mit der Luftnot sich nicht traut auf die Toilette zu gehen.

Mich würde interresieren wie das evtl. bei ähnlichen Leuten gewesen ist und ob man sich wirklich Sorgen machen sollte.

Wie hat sich das mit der Luftnot bei evtl. anderen Patienten hier im Forum entwickelt.

Muss man sich Sorgen machen oder wird sich das wieder geben ?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH