» »

Frage zu Betablocker

dtawnb5rLingxer


Er meint, weil im kh nix gefunden wurde u ich es eben schon über Jahre hinweg habe.

Er sagte, das man lernen sollte, sich der angst zu stellen u das das Herz eben auch mal schneller schlagen darf.

Ich meinte, das es aber mit Erschöpfung einhergeht. Zum Beispiel : ich stehe im Bad u föhne meine Haare. Plötzlich wird mir schlecht,das Herz schnellt hoch bis 140 Schläge... ich habe keine kraft mehr u muss mich hinlegen. Mir geht's Elendig dabei u ich glaube nicht,das es panikattacken sind.

Ich habe im Juni in einem Herzzentrum,was sich auf Rhythmusstörungen fixiert,einen Termin

K leinYeHexex21


Der richtige Ansprechpartner für die Betas ist der Kardiologe. Dein Hausarzt in allen Ehren, der weiß bestimmt viel, aber er ist einfach kein Facharzt. Deshalb mit der Fragestellung zuerst zum Kardiologen, dem dann auch sagen was der Therapeut sagt.

Ein Kardiologe sieht viele Angstpatienten, oft arbeiten die auch gern mit den Therapeuten zusammen.

K$lJeinfeHex:e21


Plötzlich wird mir schlecht,das Herz schnellt hoch bis 140 Schläge... ich habe keine kraft mehr u muss mich hinlegen. Mir geht's Elendig dabei u ich glaube nicht,das es panikattacken sind.

hört sich aber sehr nach Kreislaufattacke oder Angstattacke, die eben auch den ganzen Kreislauf betrifft, an. Aber es könnte auch ein Kreislaufproblem sein, deshalb würde ich zu nem Facharzt gehen.

W5a\ltrtaut1%933


Ich hatte ein LZ-EKG bei einem Kardiologen und der auch danach die Betablocker verordnet.

Verschrieben dann über den Hausarzt.

Ich meine,das ist ein Facharzt und dem vertraue ich mehr.

Das im Bad stehen..Haare föhnen und dann plötzlich Puls auf 140 kenne ich...Angststörung in meinem Fall.

B.lac%kTkonxi


Viele viele Fragen...

[...] ob sie ehr einer hohen u niedrigen Dosis entsprechen bzw ob sie allgemein zu den niedriger dosierten Medis gehören?

Welche Dosis erforderlich ist hängt von der Grunderkrankung und der individuellen Pharmakokinetik ab. Es gibt auch Tabletten mit 190mg Metoprololsuccinat, 23,75mg ist die niedrigste Einheit. Wenn du davon auch nur wieder die Hälfte nimmst, entspricht das also der niedrigste Dosis, die überhaupt noch richtig dosierbar ist :-D .

irgendwie machen sie mich müde u matschig im kopf.

Der ß-Blocker dient ja auch in erster Linie zur Senkung des Blutdrucks, also ja man wird müde und die Leistung sinkt. Meist sind die Symptome aber nur zu Beginn der Therapie so ausgeprägt ;-) .

Ich frage mich,ob es richtig ist,sie zu nehmen?

Das solltest du mit dem Arzt besprechen, der die die verschrieben hat.

Ich leide,laut arzt, auch angeblich unter einer Panikstörung u soll in Therapie. Termin habe ich ende des monats. U ich solle die beta erstmal quasi zur Beruhigung einnehmen.

Ist nicht unüblich einen ß-Blocker niedrig dosiert zur Beruhigung zu verschreiben. Ob Antidepressiva allein oder zusätzlich mit dem ß-Blocker eingenommen werden sollen/können/dürfen, entscheidet am besten der Psychiater (ein Psychologe ist kein Mediziner und darf daher keine Arzneimittel verschreiben). In Packungsbeilagen steht viel drinnen, was Wechselwirkungen anbelangt, aber im Einzelfall entscheidet der Arzt und der hat die Erfahrung :)z .

Zum Thema ß-Blocker abrupt absetzten: Auch die Auswirkungen davon hängen im wesentlichen von der Ursache der Erkrankung ab, wegen der man den ß-Blocker einnimmt. Da du ein gesunder Mensch bist, der keine Herzerkrankungen hat, und dazu auch noch niedrig dosierten ß-Blocker einnimmt, dürften sich die "Probleme" die auftreten "könnten", in Grenzen halten. Ich nehme 2x tgl. 90mg Metoprololsuccinat und hab die im Urlaub doch tatsächlich vergessen ergo abrupt abgesetzt |-o . Was soll ich sagen, 10 Tage keinen ß-Blocker haben auch nicht geschadet. D.h. aber nicht, dass du das nachmachen sollst!

L^asurva29l9x4


Ich kann dich gut verstehen.Ich nehme auch Metoprolol 23,75mg, eine am Morgen. Wegen psychisch bedingter Sinustachykardien hab ich den Betablocker im Krankenhaus bekommen. Später war ich dann bei einer Kardiologin, die hat mir geraten Ausdauersport zu betreiben um mein Herz zu stärken, damit ich die Medikamente nicht ewig nehmen muss. Und was soll ich sagen? Das hilft wirklich ;-) Ich hatte vorher immer einen Ruhepuls um die 100 und Tachykardien bis 160. Jetzt ist mein Ruhepuls (allerdings noch mit Betablocker) meist zwischen 60 und 65. Und meine Angst hab cih auch ganz gut unter Kontrolle, da mir mittlerweile von so vielen Ärzten gesagt wurde, dass mein Herz gesund ist.

Zum Thema Betablcoker absetzten haben mir verschiedene Ärzte gesagt, dass die Dosis so gering ist, dass man ihn einfach absetzten kann. Hab das auch einmal gemacht (für ca 2 Wochen) und es ist nix passiert. Wenn du dir aber unsicher bist, dann schleiche ihn lieber aus.

Also vielleicht hilft es dir ja auch, wenn du versuchst regelmäßig Sport zu machen?

dxawnbri`ngexr


Ich bin alleinerziehend von 2 kids u wohne gaaaanz oben. Ich habe genug sport ;-)

Ich hatte gestern Abend eine halbe tablette beta vergessen. Also nahm ich wie gewohnt eine halbe heute morgen. Nachmittags ging es mir plötzlich wieder so komisch.

Ih merkte,wie mein puls rast also habe ich bd gemessen. 160zu100... die ganzen Tage war er bei 110zu70.. ich bekam wieder so ein unangenehmes kribbeln im Bauch u im kopf. Mir war übel,schwitzig u wieder dieses starke durstgefühl u dementsprechende harndrang. Das ganze hat sich 2h hingezogen. Aus Angst holte ich meine mutter. Ich verstehe diese Anfälle nicht :( sie kommen immer wieder, immer öfters u jedesmal denke ich, das ich das zeitliche segne. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es panikattacken sind. Ich glaube das einfach nicht. Ich versuche dann immer,ruhig zu bleiben aber dann überkommt mich wieder dieses widerliche kribbeln im körper. Es fühlt sich an wie sodbrennen, was mir bis zum kopf steigt. Das komische is,das der BD oben bleibt ...

Ich nahm dann eine beta u alles wurde besser. Der bd is nun wieder ok...

Ich weigere zu glauben,daß es panikattacken sind.. denn ich fühle mich dann wirklich krank... kleinste Anstrengung würden mich umhauen wenn ich nicht liegen bleiben würde

Kyleine&Hexex21


Ich bin alleinerziehend von 2 kids u wohne gaaaanz oben. Ich habe genug sport ;-)

Nur mal zur Definition: Das KEIN Sport! Das sind kurze Anstrengungsphasen und die Bewegung, die du durch deine Kinder hast, ist einfach nur das, was jeder normale Mensch eigentlich pro Tag haben sollte. Da die meisten das nicht haben, nehmen chronische Krankheiten und Übergewicht zu.

Sport ist es dann, wenn du eine Stunde ohne Unterbrechung im gleichen Rhytmus die Treppen hoch und runter rennst, dabei so schwitzst, dass alle Kleider komplett nass sind oder du deine Kinder im Fahrradanhänger eine Stunde ohne Pause im nahezu gleichen Tempo ziemlich flott durch die Gegend fährst. Diese eine Stunde ist im Übrigen bei solcher Problematik jeden zweiten Tag das Mindeste, sagte mir mein Kardiologe. Ich musste 2h machen, davon 1,5h Ausdauer und eine halbe Stunde Krafttraining.

d{awnbHringxer


Welche Schmerzmittel saß ich bei der Einnahme von metoprolol nehmen? Paracetamol o auch ibu (dolormin)?

Mein Schädel platzt bald ... ich denke ma das es eine Nebenwirkungen sein wird... :/

doawnbrkinger


Saß =darf

KoleinZeHexex21


guck mal lieber nochmal in der Packungsbeilage. Ich meine aber, Paracetamol ist kein Problem, Ibu könnte eventuell die Wirkung abschwächen. Das müsste aber drin stehen.

d?awmnebrxinger


Ja ibu senkt die wirkung. Ich frage mich, ob der Druck im kopf normal ist... ich habe diesen seit tagen ... :/

Nach Pfingsten soll ich die medis ausschleichen. .. abends für 3 tage eine halbe weglassen u danach tagsüber die halbe tablette weglassen...

Nun habe ich aber ab u zu schon probiert,die dosis zu verringern u jedesmal bek ich starkes herzrasen u bluthochdruck u mir geht's einfach bescheiden...

Ich trau mich garnicht,allein abzusetzen. Zumal die dosis echt gering is aber mein Körper reagiert heftig

D0rea/ms20x15


Ich habe gerade auch Betablocker wegen Extrasystolen verschrieben bekommen. Eigentlich hätte ich 2mal täglich eine nehmen sollen, sagt der Kardiologe. Doch diese drücken den Blutdruck (ist bei mir eh niedrig), daher soll ich nur eine morgens nehmen und beobachten.

Ich habe auch das Gefühl, dass diese matsch im Kopf verursachen. Der Puls ist auf 65 gegangen (sont immer um die 75), und ich kann mich kaum wach halten. Daher nehme ich das weiter verschriebene Beruhigungsmittel (auf Basis von Baldrian) erst gar nicht, sonst käme ich gar nicht über den Tag.

d.awn3br!inggexr


Welche nimmst du denn dreams?

Ich hatte zuerst 47.5mg u sollte eine morgens u abends nehmen. Die haben mich richtig umgehauen aber mein bd war gut (hatte zu der Zeit ein 24h Blutdruckmessung)... nun hat mein Hausarzt auf 23,75mg runtergesetzt,wo ich morgens eine halbe u abends ebenso nehmen soll. Es ist quasi eine halbe tablette von dem Vorgänger ...

Mal ist mein BD im keller u mal ganz normal. Momentan habe ich ,zugegeben, eine Macke u Messe ständig den BD. . Teilweise is er bei Aktion um die 115zu70... u in ruhe dann bei 100zu60 u wenn ich schlafe sicherlich um die 80zu50... keine ahnung was normal is?

DEreamsr20x15


Ich nehme Egilok, Wirkstoff Metoprololum 0,25 mg.

Deine BD-Zahlen scheinen mir niedrig zu sein, ich kenn mich da aber nicht aus. 100 zu 60 habe ich aber auch häufiger und fühle mich gut damit.

Ich nehme aber noch andere Medikamente zusätzlich, Magnium und Kalium, doch ich denke, dass die einschläfernde Wirkung der Beta-Blocker hat. Ein Beruhigungsmittel hab ich nicht vertragen und nehme es doch nicht mehr. Eigentlich hätte ich alle MEdikamente je 10 Tage intravenös bekommen sollen, doch ich trau mich nicht, die Spritze selbst zu machen (eigentlich habe ich das gelernt und hätte das gekonnt) und habe keine Lust, jeden Tag zum Arzt zwecks Spritze zu rennen. Daher habe ich in der Apotheke nach der äquiavalenten Dosis in Tablettenform gefragt. Die Extasystolen sind weg. Jetzt gerade fallen mir aber die Augen wieder zu. Ich nehme morgen früh eine halbe statt ganze und schaue, was passiert. Vielleicht kommen die Extrasystolen nicht mehr, dann ist gut ]:D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH