» »

Kreislaufprobleme beim Blutspenden

r=o)safl$amiPngxo hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich habe gestern zum ersten Mal Blut gespendet. Nach gut 3/4 der benötigten Menge wurde mir etwas schwummrig und mein Kreislauf hat schlapp gemacht. Meine Beine wurden hoch gelagert und der Arzt hat mir ziemlich kräftig auf eine Stelle (links und rechts) zwischen den Ohren und dem Kiefer (?? zumindest glaube ich, dass es die Stelle war) gedrückt.

Nun frage ich mich: was war das? Bisher habe ich immer nur gesehen, dass die Beine hochgelagert und ein leichter "Klapps" auf die Backen gegeben wurde.

Antworten
RVeEnFeRed;etRxeime


Liegt da nicht so ein Reflexpunkt für den Puls?

Evtl. hat er versucht so den Herzschlag zu beschleunigen, um den Kreislauf zu stabilisieren.

Eigentlich eine recht interessante Sache.. der Arzt scheint kein schlechter zu sein!

a'gnLes


Wie groß und schwer bist Du?

riosaAflaminxgo


Agnes, ich bin 166cm groß und wiege ca. 62kg

S/cJhnLeehexJe


Hast du vorher genug getrunken?

RRene|Rede?tRei}me


@ agnes

@ Schneehexe

Also für mich hat rosaflamingo nicht gefragt warum sie Kreislaufprobleme hatte sondern warum der Arzt das gemacht hatte, was sie beschrieb. :-)

B.lackDTxoni


ziemlich kräftig auf eine Stelle (links und rechts) zwischen den Ohren und dem Kiefer (?? zumindest glaube ich, dass es die Stelle war) gedrückt

Glaubst du? OK, egal es ist eine Option einen Schmerzreiz zu setzten, mehr nicht! Der Effekt die Beine erhöht zu lagern ist ja bereits bekannt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH