» »

Herzmuskelentzündung oder Khk mit 20?

LQanoU;1x23 hat die Diskussion gestartet


Seit 3 Wochen Brustschmerzen(sehr leichte, gestern jedoch ein mal schwer so eine Art drücken in der Herzgegend) und Atemnot.

Weiß nicht, ob diese durch Ramipril ausgelöst wurde(Dabei habe ich das Mittel vor 3 Wochen abgesetzt) Muss ich mir um mein Herz sorgen machen?(Ich habe am Donnerstag ein Termin bei meiner Hausärztin) Kann es eventuell eine Herzmuskelentzündung sein(War vor 4 Monaten erkältet und habe Sport gemacht,was man ja nicht machen soll.)

Bin 20 mache derzeit mein Abitur(bzw. ich habe es schon hinter mit, aber warte noch meine Ergebnisse ab bis nächste Woche).

Antworten
IAceALady_x50 hat geantwortet


Deine Angaben sind leider zu ungenau, um Dir zuverlässig sagen zu können, was das sein könnte. Eine KHK ist allerdings bei 20jährigen eine Ausnahme.

Wenn Blut abgenommen wird, kann man die Entzündungswerte bestimmen - sprich mit dem Arzt über Deine Befürchtungen.

Es kann auch einfach eine Stress-Reaktion sein bzw. eine muskuläre Ursache haben.

L{ano>U12x3 hat geantwortet


Aber um ein absoluten Notfall handelt es sich nicht oder?

Kann man einen sogenannten stummen Herzinfarkt mit 20 Jahre bekommen? Ich hoffe ich dreh nicht durch. Meine Eltern beruhigen mich und sagen es wäre nichts.

EDhemalige2r Nutz%er (:#x467193) hat geantwortet


absoluten Notfall handelt es sich nicht oder?

Nein.

stummen Herzinfarkt mit 20 Jahre bekommen

Erleiden in der Regel Menschen die älter sind und eine Palette an Vorerkrankungeb aufweisen.

Wie kommst du überhaupt darauf? Google?

I.ceLa#dy_50 hat geantwortet


Kann man einen sogenannten stummen Herzinfarkt mit 20 Jahre bekommen?

Woher hast Du all diese "Informationen"? Dr. Google?

Solltest Du sein lassen, Du schraubst Dich sonst ggf. noch tiefer rein.

Bekommen kann man alles, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.

Ich sagte ja, lass Dir Blut abnehmen, die entsprechenden Werte bestimmen und dann sieht man weiter. Wenn Du so dermaßen durch den Wind bist von den Beschwerden, kannst Du das dem Hausarzt auch sagen und ggf. früher hingehen.

Ich würde denken, Du hattest mächtig Stress und hast Dir über das Lernen und die innere Anspannung muskuläre Anspannungen geholt. Aber das lässt sich ja klären :-)

LpanoiUn12x3 hat geantwortet


Ich nehme zur Zeit Betablocker(Nebivolol) und muss sagen das die Beschwerden mit drücken nach Nebivolol verschwanden bzw. sich abschwächten(Was mir eine noch größere Angst einjagt)

LhanoU#12x3 hat geantwortet


Ok warte einfach bis Donnerstag ab. Danke ,dass du mich versuchst zu beruhigen IceLady_50. Ich hab einfach nur so eine Riesen Angst.

C_in?derSellDa6x8 hat geantwortet


Du hast deinen Blutdrucksenker Ramipril abgesetzt - kontrollierst du deinen Blutdruck dennoch regelmäßig?

Druckgefühl in der Herzgegend und Atemnot können von erhöhtem BD verursacht werden (manchmal aber auch von den BD-Senkern selbst, das ist das Vertrackte).

L_anjoU1x23 hat geantwortet


Ja,kontrolliere den Regelmäßig(Blutdruck bei 125 zu 80 mit Betablocker).

Könnte natürlich von den Blutdrucksenkenden mittel kommen.

Die Atemnot und die Druckschmerzen im linken brustbereich machen mir wie gesagt jedoch angst.

c{hxi hat geantwortet


Ist es eine echte Atemnot, oder hast du Schmerzen und Engegefühl beim tiefen einatmen?

LianoUK123 hat geantwortet


Also beim tiefen einatmen verspüre ich schon schmerzen,aber auch so verspüre ich sie des Öfteren schmerz und Druckgefühl auch einen leicht brennenden Schmerz in der linken brustgegend,der jedoch nach 2sekunden wieder verschindet (nachts schlafe ich jedoch durch,werde also durch die Schmerzen nicht aufgeweckt.). Die Sache mit der Atemnot ist so ein Gefühl schwer Luft zu bekommen.(durch den Mund atme ich merklich besser). Muss dazu sagen,dass bei mir mit 18 Jahren eine Milbenallergie festgestellt wurde.

c~hxi hat geantwortet


Kannst du die Schultern nach vorn weit zusammenführen und nach hinten zusammenführen, ohne Schmerzen zu haben?

L7anoxU123 hat geantwortet


vor 3 Wochen hat mich die hausärztin mit dem Stethoskop abgehört und beim herzen sagte sie naja(Was das auch immer heißen soll).

cKhi hat geantwortet


Und meine Frage?

L*ano%U12x3 hat geantwortet


Wenn ich meine Schultern weit nach vorne zusammenführe ,habe ich leichte Schmerzen im Schulterbereich und beim nach hinten zusammenführen eigentlich keine Schmerzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH