» »

Hilfe ich kann nicht mehr normal Atmen

mVerQceHdesamxg hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Erstmal zu meiner Person,ich bin 20 Jahre alt,und leide seid einem Jahr,unter Asthma was allergisch bedingt ist.

Ich habe vom Arzt novopulmon verschrieben bekommen,

Nach Monate länger Einnahme,hat es mir nix gebracht,aber ich konnte an dem Zeitpunkt,einigermaßen normal Atmen ohne nach Luft schnappen zu müssen.Ich habe dann bemerkt das ich,Pilz im Mund - Rachenraum habe,dieser hat sich aber nach einigen Tagen gelegt.dann habe ich das Cortison nach abgesetzt ein paar Monate später,bemerke ich das ich 5 mal am Tag tief Luft hollen kann.

Ich gerate jetzt,ständig in Panik das es,nicht gleich mein letzter Atemzug ist.

Ich habe so gut wie,fast alles ausprobiert sei es,den Kontakt mit Milben vermeiden,allergiebettwäsche,Delphin Staubsauger,Schwarzkümmel ÖL,mal ein Spaziergang,Kraft und Ausdauersport etc pp. Ich ging so oft zum Lungenfacharzt gefahren mind. 25 mal,jetzt habe ich Schiss,einen anderen Arzt aufzusuchen,weil ja alles auf meiner Krankenkassen Karte hinterlegt ist,

Nicht das die denken,das ich noch Psychische Probleme habe,und mir irgendwas verschreiben oder so.

Leute,ich habe alles versucht und mein letzter Anhaltspunkt ist das Forum,ich bitte euch bitte gibt mir Ratschläge/Tipps,was ich noch tun kann?

Ich merke,wie ich langsam leichte Depressionen bekomme.Ihr müsst einfach helfen.😔

Liebe Grüße.

Antworten
m\ne:f


Mit der 'offiziellen' Diagnose allergisches Asthma (und nicht nur selbst zusammengeschusterten Diagnosen)

wirst du bestimmt nicht als einer mit psychischen Problemen verbucht.

Wie kommst du auf die Idee, dass dein Asthma plötzlich als psychisches Problem gesehen werden könnte?

Oder gibts da ne Panik-Vorgeschichte?

Dass das Spray nicht (mehr) wirkt ist auch nicht so selten, das kommt vor. Da wechselt man eben das Präparat und schaut, wie es damit dann funktioniert. Hat der Lungenarzt das nicht getan? Hast du das Cortison nach Absprache mit dem Arzt abgesetzt?

Wenn eine Hausstaubmilbenallergie vorliegt, könntest du noch Mibiol Spray versuchen.

Und anonym zum Arzt gehen kann man eben nicht. Was in deinem Fall wichtiger ist, weißt du wahrscheinlich selbst am besten.

m erce<deOsamg


@ mney

Hey,

Ja ich habe eine Panik Vorgeschichte,der Arzt hat mir mal früher ein Verschreibungspflichtiges Medikament verschrieben,diese habe ich dann nicht genommen,weil ich dachte das man davon sterben kann,aber das ist etwas her,dann hatten die natürlich Verdacht,und seid dem ist das schwer,Vorallem wenn man 25 mal zum Arzt gefahren ist.

mTerce0de%samg


Verstehen Sie mich?

mBnexf


Und was wurde 25x gesagt? Der Lungenfacharzt wird dich doch untersucht haben.

Hast du das Präparat mal gewechselt oder nicht?

Dessen ungeachtet schließt vorhandenes Asthma natürlich nicht aus, dass deine Atembeschwerden jetzt gar nicht asthmatisch sind, sondern zusätzlich eine psychische Ursache vorliegt. Oder ein orthopädisches Problem, Wirbelblockade z.B.

m n}eSf


(Und die Panik Vorgeschichte ist sicher auch nicht von alleine verschwunden...?)

mJer8ce)desaxmg


Omg mnef,ich glaube sie haben das Problem gefunden...

Kann eine wirbelblockade auch vom Training kommen mit zu hohen Gewicht?

Wenn das meine Diagnose ist überweise ich Ihnen 100€ aufs Konto.

m>ercXedesxamg


Ich habe auch gelegentlich Rückenschmerzen

m\nef


Naja, jetzt stürz dich da nicht drauf. Es kann gut sein, man sollte es abklären, aber sicher ists bis dahin nicht.

Die 100 Euro nehm ich trotzem ;-D Nein, Scherz.

Machst du das Krafttraining denn irgendwie so, wie du gerade meinst, oder hat dir jemand gezeigt, wie mans richtig macht?

Gerade mit hohem Gewicht sollte man schon wissen, was man tut.

Und hör auf mich zu Siezen ;-D

m*eracedesaxmg


Wenn das sie uhrsache ist dann bin ich so happy :D

mhercedAesaxmg


ok :) Nee,ich weiß nichtmal die richtige Ausführung bei manchen Geräten Hauptsache hohes Gewicht .. :D

Aber im ernst jetzt das könnte echt die Ursache sein "falsches Training" = wirbelblockade

mqercQedesamxg


Oder eine brustmuskelverkürzung

m=erUcede%samxg


???

E7hemaluiger9 Nutz;er (#3_93910x)


weil ja alles auf meiner Krankenkassen Karte hinterlegt ist,

auf der Karte ist Nichts außer Deinen persönlichen Daten gespeichert. Also keine Diagnosen, keine Verschreibungen, Nichts außer Name, Geburtsdatum, Adresse, Versichertennummer und Versichertenstatus.

Nee,ich weiß nichtmal die richtige Ausführung bei manchen Geräten Hauptsache hohes Gewicht ..

Das ist nicht gut. Die richtige Ausführung ist wichtig. Sonst kommt es ganz schnell zu Muskelblockaden, Fehlhaltungen, etc und daraus resultieren dann andere Beschwerden die einen an den Rand der Verzweiflung bringen können.

m@nexf


Nee,ich weiß nichtmal die richtige Ausführung bei manchen Geräten Hauptsache hohes Gewicht .. :D

Argh. Wenn du ins Studio gehst, dann lass es dir einmal richtig zeigen :-p

- ja kann eine Ursache sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH