» »

Angst vor plötzlichem Herztod

xzemu1984 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe seit einiger Zeit permanent meine Gedanken zum o.g. Thema. Ich habe letztens einen Beitrag über einen Radiomoderator gelesen, der plötzlich verstorben ist.

Heute ist es wieder ganz extrem. Mir ist schlecht und mein Puls relativ hoch. Meine Gedanken kreisen nur noch in die Richtung. Ich denke gerade an alles Mögliche. Zudem habe ich immer weider Zahnfleischentzündungen und Atemwegsinfekte, weshalb ich auch in Richtung Herzmuskelentzündung denke :( Bin grad voll am verzweifeln.

Ich bin 30, 86 KG, Nichtraucher aber ein Büroarbeiter, weshalb ich mich gar nicht oder nur sehr wenig bewege.

Was denkt Ihr darüber? Ist die Wahrscheinlichkeit hoch?

Antworten
C7omnrxan


Bist du vom Typ her eher Phobiker?

Du hast vieles selbst im Griff. Du führst deine Bürotätigkeit für mangelnde Bewegung an, dabei entscheidest du allein, wieviel du dich in der Woche bewegst. Es gibt auch eine Zeit nach dem Büro. Ich habe übrigens auch erst mit Mitte 30 ernsthaft mit regelmäßigem Sport angefangen, weil ich irgendwann merkte, dass der Körper nicht ohne etwas Aufwand auf seinem Niveau zu halten ist. Es ist daher nicht zu spät, und heute mit Mitte 40 bin ich fitter als mit Mitte 20.

Deinen Gesundheitszustand kann dir dein Arzt am besten erklären. Du solltest langsam ohnehin mit regelmäßigen Checks beim Hausarzt anfangen, und EKG ist dann dabei. Dann hast du Gewissheit.

Ich glaube aber, dass du wohl nicht krank bist, sondern einfach Angst hast.

x,em1098x4


da hast du vollkommen Recht. Ich trau mich aber auch wegen meinem Herzen gar nicht Sport zu machen. Ich habe Herzrhythmusstörungen und die spüre ich auch beim Sport. Meine letzte Untersuchung bei einem Kardiologen war im Dezember 2014. Da war alles okay. Aber die Angst ist permanent da.

Csombraxn


Im Zweifel solltest du dem Kardiologen glauben. Und Bewegung ist gut für's Herz, das wird er dir bestätigen.

K6l,eixnSeHexxe21


Die Herzrhytmusstörungen gehen durch Sport weg. Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung. Melde dich in einem guten Fitnesstudio an, da hast du gute Betreuung und für deine Ängste ist immer jemand da, außerdem korrigiert dich immer jemand, wenn du etwas falsch, zu wenig oder zu viel machst. Schildere deine Probleme und mache da ein Cardio-Aufbau-Programm nach Anweisung der Trainer.

Ich verspreche dir, dass auch deine Ängste viel besser werden, je trainierter du bist.

Aber wichtig ist: Tu etwas!!!! Hier wird dir niemand Prognosen über plötzlichen Herztod geben können!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH