» »

Lungenbrennen, Schmerzen, Husten, Räuspern-Arzt sagt ich spinne

Ehgal>ine hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

glaubt mir, ich will keine Ferndiagnose oder dergleichen.

Ich fühle mich nur im Stich gelassen und wenig ernst genommen.

Seit 4 Jahren habe ich mittlerweile Fließschnupfen, der mir den Hals runter in den Rachen läuft.

Ungewollt unbehandelt.

Ständig war ich vor vier Jahren, als es anfing beim Arzt.

Nasenspray. Mehr nicht.

Auch vor 2 Jahren habe ich wieder einen Anlauf versucht.

Nasenspray. Das wars.

Es ist unheimlich belastend immer dieses "laufen" im Rachen/Hals zu haben.

Jetzt haben ich auch regelmäßig Blut beim Schnäuben, wenn ich es denn mal beim Nasenputzen "raus" bekomme.

Denn wie gesagt, es spielt sich Richtung Hals ab.

Vor 2 Jahren ist dazu gekommen, dass ich oft erkältet war

und ein unangenehmes Brennen in der Lunge hatte.

Manchmal konnte ich gar nicht tief einatmen, weil das brennen so schmerzhaft war.

Es stellte sich raus, dass mein Lungenvolumen okay aber nicht komplett wäre.

Was auch immer das bedeuten soll. Die Ärztin meinte, ich solle abwarten.

Ein Spray für die Lunge, welches ich zuvor von einem anderen Arzt 5x in Folge ohne weitere

Untersuchungen erhalten hatte, sollte ich laut ihrer Aussage nicht mehr nehmen, da ich wohl kein ASTHMA habe.

Nach einem Allergietest bei selbigen Ärztin stellte sich raus: Katzen und Milben.

Fisch und Paracetamol auch, aber das weiß ich schon seit über 10 Jahren.

Therapie: Jeden Tag eine Citirizin.

Außerdem stellte sich raus, dass mein Blut wohl auf irgendwas 10fach so stark allergisch reagiert, wie normal, wenn es reagiert.

Ich fragte sie ob wir das testen können, aber da sie keinen Ansatz hatte fehlte ich auch der ANLASS.

Ich sollte erst mal die Citrizin versuchen.

Die helfen aber nicht.

Es wird immer schlimmer.

Ich habe sogar das Gefühl, nachts keine Luft zu bekommen und schrecke hoch.

Wenn ich huste oder tief ein- und ausatme habe ich einen ganz unangenehmen Geschmack im Mund.

Nun das was ich bei der Allergie und Lungenärztin herausfand teilte ich jetzt auch meinem langjährigen Hausarzt mit.

Wo ich auf eine Ausschlussdiagnostik hoffte, erfuhr ich aber nur eine Art unangebrachtes Mitleid und keinerlei Vertrauen.

Es läge am Stress. Er glaubt, dass ich es mir einbilde.

Ich bin immer noch sprachlos.

Er hat lediglich meine Lunge abgehorcht und mich husten lassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man alle Lungenkrankheiten durch abhorchen diagnotizieren kann ???

Und es könnte ja auch eine andere Ursache haben, die Ausstrahlt. Was hört er denn in meiner Lunge, wenn es was im Magen ist?

Ich fühle mich echt alleine.

Nur habe ich jetzt auch Angst irgendwo ein Fass aufzumachen und am Ende bin ich kerngesund.

Was ich nur einfach nicht glaube.

Sollte ich mir das einbilden, gehe ich gerne direkt Stationär, denn dann hätte meine Psyche (obwohl es mir gerade gut geht!!!!!!)

echt eine zu strake Macht über mich... nur wenn ich nicht schon einen Knacks habe... dann bekomme ich das unter diesen Umständen sicher bald.

Irgendwie scheine ich bei den Ärzten als unglaubwürdig aufzufallen.

Erst vor drei Monaten hatte ich eine ähnliche Situation mit meinem Orthopäden, demnach alles ganz gut war in meinem Knie. Erst als ich, weil die schmerzen unerträglich waren, direkt zu einem spezialisten ging, stellte sich heraus, dass ich komplett Schmerzfrei ohne OP nicht mehr werde.

Was ist da los? Kennt ihr das?

Er meint, die Bronchien sind trocken und die Lunge hört sich unauffällig an.

Antworten
PTeddxi


Warst Du bei einem richtige Allergologen?? Würde ich dringend empfehlen. Auch ein Homeopat kann helfen.

E=g3alinxe


Der HNO Arzt war darauf spezialisiert... daher versteh ich es ja auch alles nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH