» »

Erhöhtes Crp

Nlo-N4amxe112 hat die Diskussion gestartet


Hallo, am Montag war ich beim Vertretungsarzt, dieser hat mir Blut abgenommen (Kontrolle, war vor langer Zeit schon mal dort zur Vertretung...), nun sagte er mir am Telefon, dass alle Blutwerte, bis auf meine andauernd erhöhten Werte (Hahnsäure sowie Cholesterin) alle Werte in Ordnung wären. Nach Nachfrage, wie es mit dem Entzündungswert aussieht, sagte er der kann noch weiter runter gehen und legte dann förmlich auf. Nun habe ich kein Interesse erneut anzurufen und zufragen, wie genau er denn ist. Es herrscht dort eine sehr unfreundliche Stimmung. Wenn der Wert so hoch wäre, dass ich eine ordentliche Entzündung im Körper hätte, hätte er mir es doch sicherlich nicht erst auf Nachfrage gesagt, oder? Was sollte ich nun tun, im Grunde genommen geht es mir, außer etwas Ohrenschmerzen und ab und an Kopfschmerzen gut.

Antworten
PffifYferlixng hat geantwortet


Bei einem leichten Infekt kann der CRP-Wert ansteigen. Für den Arzt wäre dass dann ein Wert, der zum Gesamtbild passt und nicht weiter besprochen werden muss. Wenn du ihn direkt drauf ansprichst, kann er natürlich dennoch sagen, dass der Wert noch etwas sinken kann. Ich würde da jetzt erst mal keine riesige Geschichte dahinter vermuten.

DZive KeYltin hat geantwortet


Lass' dir den Befund an der Anmeldung ausdrucken oder zufaxen, damit du dir die Werte selber anschauen kannst! Das ist dein gutes Recht als Patient.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH