» »

LZ-Ekg auswertung , Supraventrikuläre endeckt mit bild

AbnWonpyrm[er007 hat die Diskussion gestartet


Hi,

habe seit monaten oft sehr langsame herzschläge, als ich jetz vor ca. einer woche ein langzeitekg machte wurden die langsamen sowie für einen kurzen moment die schnellen herzschläge endeckt , sind diese gefährlich ?

hatte noch ein ruhe ekg sowie herzultraschall wo alles ok war.

bild hänge ich mal dazu

[[http://www.directupload.net/file/d/4024/t4j58t3y_jpg.htm]]

Lg

Antworten
E;hemal@iger NutwzLer (#467193) hat geantwortet


Das steht alles im Befund.

keine relevanten tachykarden oder brachykarden Herzrhythmusstörungen

A7nonCyme.r00x7 hat geantwortet


PS: ich denke 44 wurde im schlaf gemessen und 129 bei 4 stockwerken treppen laufen seit paar monaten ist mein puls im sitzen bei 60+ gegen abends oft58, mache sogut wie keinen sport rauche usw. ich weiss nicht ob ich schon eine herzneurose entwickelt habe aber spüre mein herz sehr oft sehr stark schlagen erst recht wenn es so langsam tickt, es schlägt dann auch so eklig spürba als wäre jeder schlag eine herzrhytmusstörung obwohl ja nix aufgezeichnet wude (es schlug an dem ag ganze zeit für mich eklig)

A]nonyKmIer0407 hat geantwortet


hallo kramuri, sorry zu spät deine antwort gelesen, ich weiss bin auch sehr glücklich drüber nur googelt man diese surpa dinger liest man oft gefährlich usw. beunrigt mich grad wieder etwas

DBream*s20x15 hat geantwortet


Die Schwankungen in der Herzfrequenz sind normal, Du bist ja auch kein Roboter.

E<hema|liger [Nutzer (x#393910) hat geantwortet


Du hast doch lediglich eine einzige 6er Salve gehabt. Diese ist wirklich nicht gefährlich. Du bist aber auf dem besten Weg, eine Herzneurose zu entwickeln. Haben tust Du sie wohl noch nicht, aber bist wie gesagt auf dem besten Weg dorthin.

Wurden denn die im Befund erwähnten Laborparameter erhoben? Mach ruhig einen Termin beim Kardiologen aus und lass dein Herz einmal gründlich durchchecken. Schaden tut es nicht und wenn dann alles in Ordnung ist, kannst Du den Weg in die Neurose stoppen.

ELhehmaliger !NutzeRr (#46719x3) hat geantwortet


nur googelt man

Dann googelst du wohl falsch? Es steht weder im Befund, dass die aufgezeichnete Salve "gefährlich" wäre, noch "im Internet".

AQnonymexr007 hat geantwortet


also das langzeit ekg hatte ich bei dem kardiologen, und bei einen anderen (wegen den termin zeiten) hatte ich ein ruhe ekg und ein herzultraschall wo alles gut war, herzneurose denke ich habe ich schon in dem ich immer auf puls achtete und puls angefasst habe (unzählbar) am tag :(

ansich will ich das thema auch endlich abhacken nur die kurzen schläge und dank google wollte ich hier nochmal fragen ob sowas gefährlich rhtymusstörungen sind oder eher nicht der rede wert :)

DZreaSms`201x5 hat geantwortet


20.06.15 20:11

Das steht alles im Befund.

keine relevanten tachykarden oder brachykarden Herzrhythmusstörungen

Kramuri

Alles nur psychisch bedingt. Auf dem Ultraschall hätte man eine organische Ursache gesehen. Hast keine. Hacke das Thema ab.

Ainonxymer0x07 hat geantwortet


vielen dank euch, ich versuch mein bestes :)

T+om77xHH hat geantwortet


Hi Anonymer,

es wurde eigentlich eh schon alles gesagt; ich melde mich nur, da ich auch öfters diese supraventriuklären Salven habe und eine Zeit lang überzeugt war, dass die nicht ungefährlich sein können. Das liegt wohl daran, dass sie sich (zumindest bei mir) extrem unangenehm anfühlen.

Neben den Vorhof-Salven habe ich auch einzelne Extrasystolen (Extraschläge) aus der Kammer sowie dem Vorhof. Manchmal einen ganzen Tag lang nichts, manchmal 30 in der Minute (nicht übertrieben!). Alle Extraschläge, (inklusive der Salven), sind aber laut Versicherung meines Kardiologen bei gesundem Herzen zwar lästig, aber ungefährlich. Solche Extrasystolen hat übrigens (fast) jeder - mein Kardiologe hat gemeint, dass er in den über zehntausend 24-Stunden EKGs die er in seiner Karriere schon gesehen hat, noch nie eines ohne eine einzige Extrasystole gesehen hat. Vielleicht sind das die Störungen, die du manchmal spürst (und die nicht extra im Bericht aufgeführt sind). Normalerweise gibt es eine Zusammenfassung der Daten des 24h EKGs, da würde dass dann aufscheinen.

ADnonmymer7007 hat geantwortet


hi,

erstmal danke an die antworten und an die infos von tom :)

ich wollte kein neues thema starten und frage mal hier in der hoffnung einer kennt es oder kann was dazu sagen, ich bemerke seit einigen wochen öfters beim liegen (mehr beim einschlafen)

eine art herzaussetzen,

2x war es sogar so das ich nicht atmen konnte und mein körper irgendwie nicht reagierte das hielt ca. 2sek ":/

was aber häufiger ist, ist das ich das gefühl habe das es komplett aufhört zu schlagen auch nur für ne sekunde ansich wie diese ekligen doppelschläge, ich es aber nicht spüre sondern nur das, das herz komplett wie aussetzt und ich für die sekunde so ein schwindel im hirn bekomme was sich dann so elektrisierend bis in die füße zieht.

bekam es sogar schon 2x in einem 5min abstand als ich schlafen wollte, die angst hielt mich dann bis ca. 4uhr morgends wach bis ich einfach vor (angsterschöftheit) einschlief.

weiss jemand was dazu ? :(

was ich daran nicht verstehe ist warum das vorm einschlafen so ist oder in absoluter (mit augen zu) ruig liegen würde es aufhören zu schlagen wäre es ansich ja auch in der nacht beim schlafen so ? bin voll verwirrt und langsam macht mir schlafen keinen spaß mehr obwohl ichs liebe :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH