» »

Asthmaspray öfter nehmen als erlaubt?

uRnopenedjle^tterxs hat die Diskussion gestartet


Ich habe ein akutes Problem, und zwar habe ich eine schlimme spastische Bronchitis und habe deshalb Spray bekommen, Inuvair. Leider darf man da nur 4x am Tag nehmen und das habe ich bereits :( das Spray wirkt immer nur 1 Stunde und weil ich 2 Nächte nicht geschlafen habe, bin ich heut Nachmittag so verzweifelt gewesen, dass ich es genommen habe, auch wenn ich das letzte Mal eigentlich für Nachts aufsparen wollte. Nun ist meine Frage: kann ich es vor dem Schlafen nich ein Mal nehmen? In der Packungsbeilage steht nur dass bei Asthmapatienten bis zu 12 Hübe getested wurden ohne grosse Nebenwirkungen, aber ich bin trotzdem vorsichtig. Ich bekomme aber echt nicht mal im Sitzen Luft und ich würde sooo gerne endlich mal wieder schlafen %-|

Antworten
aTuchZso>eine hat geantwortet


Kenne ich von meinem Mann - der ist ziemlich schnell wieder zum Arzt gegangen und hat sich ein neues Spray verschreiben lassen, das einen anderen Wirkstoff hat und besser hilft.

Wäre vielleicht auch die beste Möglichkeit für dich?

Ich erinnere, dass mein Mann einige Sprays durchprobiert hat, bis er endlich das gefunden hatte, das ihm jetzt wirklich hilft.

Alles Gute! :-)

H\ypaxtia hat geantwortet


Ich hatte zeitweise schlimmes Asthma und weiss ein Lied davon zu singen, wie man sich fühlt wenn man keine Luft bekommt.

Aus meiner Perspektive: eine leichte Überdosis vom Wirkstoff ist das kleinere Übel wenn du dich sehr schlecht fühlst. Ich denke auch nicht, dass du Schaden nimmst wenn du in der akuten Phase der Bronchitis 5 Hübe nimmst statt nur 4.

Sollte das Asthma sich aber über längere Zeit hinziehen, dann würde ich ebenfalls empfehlen den Arzt zu bitten, die Behandlung zu ändern. Es gibt nämlich mittlerweile so viele Möglichkeiten, Asthma zu behandeln, da ist auch für dich die richtige Kombination dabei.

Mein Asthma wurde in den 60er-Jahren hiermit behandelt: [[http://pharmawelt.org/2013/06/09/aludrin/ klick]] und [[http://www.aerzteblatt.de/archiv/10340/Theophyllin-Kortikoidsparender-Effekt-bei-Asthma klick]]. Theophyllin scheint tatsächlich noch heute auf dem Markt zu sein.

S/chm9idIti7x0 hat geantwortet


Eine leichte Überdosierung wird sicher nicht schaden. Ich würde aber auch eher vor dem Wochenende noch mal zum Arzt und um ein anderes Spray bitten.

Hatte ich bei meiner letzten starken Erkältung auch, das andere Medikament hat dann schnell gewirkt.

Gute Besserung! @:)

ubnopen9edl:etters hat geantwortet


Danke ihr Lieben :) ich bin dann gestern eingeschlafen, bevor ich es ein 5. Mal benutzen musste, aber ich hätte es wohl getan. Leider habe ich bisher kein Anderes vertragen, weil alle die Inhaltsstoffe wie Salbotamol haben bei mir gar nicht gehen >.< meins ist halt auch kein Notfallspray leider. Und ich bekomme JEDES Mal Pilz davon, so ätzend. Dabei spüle ich nach jeder Benutzung den Mund aus mit Mundspülung, putze die Zähne, trinke und esse hinterher und trotzdem, zack meine Zunge juckt und ist fies. Ich muss nach der akuten Sache nun zum Lungenfacharzt, weil ich allgemein eher Pech habe mit Bronchien und Lunge, mein Hausarzt sich aber iwie keine Gedanken dazu machte in den letzten 15 Jahren :-D im Krankenhaus im Dezember schlug der Arzt die Hände überm Kopf zusammen als ich sagte, dass ich mindestens 6x im Jahr spastische Bronchitis habe. Bewegungsasthma habe ich vor allem im Winter meiner Meinung nach, bei kalter Luft kann ich nicht laufen ohne Atemnot und Hustenanfälle, aber auch sonst habe ich beim Sport Probleme. Hab aber halt auch immer gedacht: ist halt so :-D, wenn der Arzt das nich für komisch hält, hab ich das eben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH