» »

Sollte ich mir bei meinem Blutdruck Sorgen machen?

P|inaDVaOcean hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich habe seit einiger zeit das Gefühl als wäre mein Blutdruck zu darum habe ich ihn in den letzten Tagen mal gemessen, er lag meistens bei Sys: 151, Dia: 60 und mein Puls 80.

Allerdings wenn ich mich Abends ins Bett liege cheint er auch in die höhe zu schiessen, habe ihn allerdings nachts noch nicht gemmessen.

Ich hoffe das ihr mir etwas weiterhelfen könnt!

Liebe Grüsse, Pina

Antworten
T(ally`weij5l9x0 hat geantwortet


Am besten du lässt dir mal nen Langzeitblutdruckmessgerät anhängen, dann kann man sehen, wie dein Blutdruck und dein Puls über Tag sind - je nachdem kann man dann über eine Beta Blocker Medikation entscheiden!

Ich habe auch eine Zeit lang einen leicht erhöhten Blutdruck gehabt, der mich aber nicht störte und auch nicht behandelt werden müsste! Einen Betablocker nehme ich trotzdem, da ich immer einen ruhepuls von an die 100 habe! Auch nicht gefährlich, aber ich fühle mich besser mit einem langsameren Puls!

Ansonsten ist auch Sport immer sehr gut

PEinoaDaJOcean hat geantwortet


Tagsüber stört es mich auch nicht sonderlich, nachts wird es allerdings so heftig das es mich teilweise stundenlang wach hält...

TIaTllywei+jJl90 hat geantwortet


Komisch: habe gerade eine ganz lange Antwort verfasst, aber sie ist nicht gepostet worden!

Dann in Kurzform: Langzeitblutdruck messen lassen und dann schauen, ob eine Medikation nötig ist! Wenn er nur minimal erhöht ist, dann kriegt man ihn auch gut mit Sport herunter!

Ein Puls von 80 ist in Ordnung-man sagt bis 100 ist es unbedenklich-aber: am besten ist natürlich niedriger

TyaMllyw9eijxl90 hat geantwortet


Komisch, jetzt sind doch beide Einträge da :-D

Was stört dich? Der Puls? Weil den Blutdruck merkt man ja nicht so

P*inIaDaOcxean hat geantwortet


es is wie ein heftiges pochen großteils spür ich das an den zähnen und am kopf

TOal7lyKweixjl90 hat geantwortet


Aber dann ist es doch der Puls, oder?

Wie hoch ist der Puls denn in Ruhe?

E,hem#alig.er Nutuzer (/#4@67193x) hat geantwortet


Geh zu deinem Hausarzt, besprich das mit ihm. Der gibt dir dann eine Art Blutdrucktagebuch mit, dass du über eine zeitlang ausfüllst... damit kann man dann über das weitere Vorgehen beraten.

E arthbonAdi0ngpoixnt hat geantwortet


Das da: [[https://www.blutdruckdaten.de/programm/o.prg?pos=1]]

ist auch sehr gut. Dient zum Speichern und Auswerten der gemessenen Daten.

z.B. wann ist der Blutdruck hoch, was war da besonderes, wie ist der Verlauf des Blutdruckes.

Der Dienst ist grundsätzlich gratis, bei der kostenpflichtigen Variante sind nur die möglichen Auswertungen umfangreicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH