» »

Thai Massage nach Thrombose

RqeiseShexe hat die Diskussion gestartet


Nach einem Langstreckenflug wurde bei mir Anfang April eine Thrombose im Unterschenkel festgestellt. Seitdem trage ich einen Kompressionsstrumpf und nehme Marcumar. Anfang Mai wurde nochmal ein Ultraschall gemacht wo festgestellt wurde das sich die Thrombose aufgelöst. Mein Hausarzt möchte das ich noch ein zeitlang Marcumar nehme uns es dann absetze. Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Zusätzlich zur Thrombose kämpfe ich momentan noch mit Panikattacken und leichten Depressionen. Um mir etwas gutes zu tun habe ich mir gestern eine Thai Massage gegönnt. Hatte mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht ob man das machen kann oder nicht. :-| Nun hat mir eine Freundin gesagt, dass man bei einer Thrombose keine Thai Massage machen sollte da die Beine ja auch durch geknetet werden. Jetzt mach ich mir blöderweise Gedanken ob da was passieren könnte. Mein Bein ist nicht geschwollen & tut auch nicht mehr weh (das war auch vor der Massage so). Mein Verstand sagt mir das ich mir wahrscheinlich keine Gedanken machen muss aber ich bekomme das Kopfkino nicht ausschalten. Daher würde ich mich über Meinung freuen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH