» »

Kann sich allergisch bedingtes Asthma bessern?

EhhemaligeIr Nutbzer (#3593910) hat geantwortet


Vielleicht will er ja auf einen richtig schweren Asthmaanfall oder sogar nen Status warten bei dem er dann nichtmal mehr selbst den richtigen Notarzt rufen kann. %-|

M5öppeltchen hat geantwortet


Ich leide seit fast 15 Jahren an allergischem Asthma.

Seit langem bin ich bei einem Lungenfacharzt in Behandlung, der mir ein Spray zum täglichen Inhalieren (Atmadisc) und ein ein Notfallspray (Salbutamol) verschreibt.

Mit diesen Medikamenten komme ich gut zurecht, auch wenn sich die Beschwerden nicht ganz ausschalten lassen, vor allem bei kalter, feuchter Witterung und der Pollensaison.

Asthma ist nicht heilbar, aber mit der richtigen Medikation ist die Lebensqualität kaum eingeschränkt.

t1s]unam^i_xe hat geantwortet


Ich schliesse an dieser Stelle.

Lieber TE, bitte begib dich zu einem Arzt und lass dich dort gegen dein Asthma behandeln.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH