» »

Aneurysma der Halsschlagader oder einfach nur den Hals verrenkt?

tgin\alav?idxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgendes Problem: Seit heut früh merke ich immer zwischendurch am Hals, wo auch die Halsschlagader verläuft so ein leichtes ziehen, das nur ein, zwei sekunden dauert und dann ist wieder vorbei. Habe natürlich Angst, es könnte was schlimmes sein, dass es vielleicht auch ein Aneurysma der Halsschlagader ist.

Gestern konnte ich mein Kopf nicht so richtig nach links drehen, weil es schmerzte, hatte es vermutlich verrenkt. Gestern Abend lag ich im Bett und merkte ein ziehen an der Rippengegend, vielleicht weil ich so komisch lag ":/

Naja, heute merke ich es halt an am Hals. Ich weiß nicht ob ich mir was verrenkt habe, oder komplett eine Verspannung habe, ich weiß es nicht, aber was könnte es sein? Hab nämlich Angst, dass es doch was schlimmes es.

Antworten
A2lemxavndxraT hat geantwortet


Hast Du dies mittels Google gefunden?

tZinalBav"ida hat geantwortet


ok ich gebs zu....

A\le5xa3ndraxT hat geantwortet


Bei Google findet man vieles... auch schreckliche Krankheiten. Und wenn man dann auch noch ein wenig "die Veranlagung" hat münzt man oft alles auf sich.

Hast Du vielleicht mit Durchzug durch gelüftet oder warst Du bei der Hitze bei einer Klimaanlage? Solche Sachen sieht man ab und an im Sommer.... und wenn es heute wieder besser ist wird auch nichts schlimmes passiert sein. ;-)

teinal[a7vixda hat geantwortet


ich merk es zwar immer noch, aber es fühlt sich an wie ein muskelkater. ich hab natürlich fenster offen gelassen, vorallem nach einem unwetter wenn es dann so schön kühl war nach der hitze.

Bqen{itaBx. hat geantwortet


Ist ja toll, gleich ein lebensgefährliches Aneurysma zu vermuten.... Die Häufigkeit eines Aneurysmas an der Stelle ist nun so was von gering, ich vermute auch, Du bist noch jung. Also wirklich. Wo soll das herkommen und wieviel gentechnisch verwandte Personen aus der Familie haben das auch schon gehabt ???

Mal wieder das beste Beispiel, dass bei Selbstdiagnostik das Schlimmste rauskommt, die harmloseste Sache, eine Verspannung, aber an letzte Stelle gesetzt wird. Aber prima, ein Aneurysma zuerst....

L)apliti hat geantwortet


Bei der Wärme tippe ich mal auf

a: Klimaanlage im Auto

b: Ventilator im Haus

c: Zugluft durch weit geöffnete Fenster

Alles ist gut :p> :)^ :)z

EJmax hat geantwortet


Gestern konnte ich mein Kopf nicht so richtig nach links drehen, weil es schmerzte, hatte es vermutlich verrenkt.

Ich hatte das auch schon einmal. Es war bei mir ein Hexenschuss im Genick. Nachdem das Problem über Nacht nicht verschwunden war, bin ich zu einem Chiropraktik-Arzt gegeangen. Der hat mich in wenigen Minuten eingerenkt, und ich konnte meinen Kopf wieder drehen. Es gab noch leichte Nachwehen, die nach 2 Tagen weg waren.

tlin+alakvidxa hat geantwortet


mir kam das komisch vor, ausserdem habe ich ja eine schilddruüsenunterfunktion (aber damit hat es ja nicht zu tun). ausserdem zieht es bis zum handrücken, scheinbar strahlt die verspannung aus.

ich habe vorgestern das fenster sofort nach dem unwetter aufgemacht und es war so erfrischend und dabei muss ich mir das eingefangen haben

tAinalzavidxa hat geantwortet


Hat das denn vielleicht mit der schilddrüse zu tun? ich habe ja eine schilddrüsenunterfunktion nehme gerade euthyroxin 88 und bei der letzten untersuchung war ja alles in ordnung. komischerweise, wenn es am hals zieht merke ich auch was am handrücken. ist das einfach nur eine verspannung und wie kann ich die lösen?

A"leBxandrZaT hat geantwortet


Eine einfache Verspannung löst man mit ner Salbe und Bewegung. Ein "Ausstrahlen" kann vorkommen in Sachen Muskulatur. Wenns öfters vorkommt kannst Du ja mal den Hausarzt fragen ob er Dir ein paar Uebungen zum Lösen zeigt.

Ne, mit der Schilddrüse hat sowas nichts zu tun.

Ehhemsaligoer Nxutze%r (#39b391}0) hat geantwortet


ab und zu sollte man mal nach Bildern zur Anatomie des menschl. Körpers googeln und nicht immer nur nach Horrorkrankheiten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH