» »

Erhöter Systolischer Blutdruck

CgyrislS1neexr hat die Diskussion gestartet


N'abend zusammen,

habe in letzter zeit aus neugier zwischendurch das Blutdruckmessgerät (Oberarm-vollautomatisch) meiner Mutter mal benutzt und komme im durchschitt so auf Werte um die 130-145/60-78.

Nach der Tabelle der WHO scheint der zweite Wert vollkommen in Ordnung der erstere jedoch leicht bis mittel erhöht, ist das normal/bedenklich ?Sollte man wegen sowas zum arzt gehen oder verschwendet man dann nur eigene/Arzt Zeit ?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :-)

Antworten
E|hemal}igerQ Nutzyer 3(#3x93910)


Ist die Manschette richtig angelegt? Liegt der Arm ganz entspannt? Und ganz wichtig, passt die Manschette? Also entspricht die Manschettengröße auch dem Armumfang? Steht normalerweise auf der Manschette drauf, für welchen Armumfang sie zugelassen ist.

m,nexf


Bedenklich? Eher nicht. Bisschen weniger wäre trotzdem nicht verkehrt.

Messfehler sind außerdem nicht gerade selten (siehe devil_w). Beim nächsten Arztbesuch auch dort mal messen lassen wäre nicht verkehrt. Ich würd aber nicht extra deswegen nen Termin machen, die Werte sind nicht ideal aber auch nicht bedenklich.

J"anj74


Für die Herzkranzgefäße ist der diastolische Wert der, auf den es ankommt. Schäden entstehen eher, wenn dieser erhöht ist, und nicht der systolische. Ich würde sagen, das ist alles noch im grünen Bereich.

SkeaUnetx7or


Wie alt und wie schwer ist sie ? Raucht sie ? Medikamente ? Bewegung ?

C1yrildSnxeer


Danke erstmal für die Antworten.

Was das richtige messen angeht hab ich mich auch schon gefragt, laut Anleitung soll "eng aber nicht zu stramm" gemessen werden...naja die Aussagekraft hält sich jetzt in grenzen ;-) Habe woanders gelesen das noch 2 Finger reinpassen sollen, die Frage ist halt ob oben oder unten, sitzt sehr unterschiedlich an den beiden enden (oben deutlich enger als unten).

Vom Umfang sollte es auf jeden Fall passen, bin jedenfalls immer innerhalb der Markierung auf der Manschette.

Habe auch (wie von euch erwähnt) die Beobachtung gemacht das mit unterschiedlichem Anlegen unterschiedliche Werte erzielt werden.

Werde meinen Arzt aber bei meinem nächsten Besuch mal drauf ansprechen, kann aber dauern bis ich da mal wieder aufkreuze.

Ist sowas den auch durch unsportlichkeit begründet ?Oder liegt das mehr an falscher Ernährung ?

Bin auf jeden Fall nicht übergewichtig jedoch eher unsportlich.

Danke für eure Antworten auf jeden Fall, wenn man googelt bekommt man ja das komplette Spektrum an aussagen und das Forum hier scheint mir doch recht realitätsnah :)^

Jbanx74


Ist sowas den auch durch unsportlichkeit begründet

Was denn überhaupt? Du hast nix, alles normal. Aber Sport senkt den Blutdruck, ja.

CFyrilS4neer


Bin 28, männlich, nichtraucher (seit Februar), BMI 24 jedoch eher unsportlich

mDneSf


Grundsätzlich ist auch ein isolierter systolischer Hochdruck (liegt hier nicht vor) gefährlich, selbst wenn der diastolische Wert im Rahmen ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH