» »

Geschwollene Knoechel

Lbani8x2 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe ein paar probleme mit meinen Fuessen. Meine Knoechel sind seit einer weile angeschwollen, aber ich erklaere kurz was ich gemacht habe:

Vor 3 Wochen, in dem Zeitrum vom 10. - 17. Juni bin ich ein wenig am Strand und in der Stadt rumgelaufen.. mehr als ich normalerweise laufe, aber auch nicht super viel. Ich hatte zu keiner Zeit das gefuehl das ich angestrengt bin oder so.. und es war auch alles noch bestens.

Dann am 17. Juni bin ich in den Urlaub geflogen und direkt am 18. Juni auch dort recht viel herumgelaufen. Ich habe extra (wie auch schon die Tage zuvor) Laufschuhe getragen, also welche die normalerweise von Sportlern beim Joggen/Rennen getragen werden - um eben meine Fuesse zu schonen.

Am abend des 18 Juni habe ich dann gemerkt das mir mein rechter Fuss ein wenig weh tut um den Knoechel herum, nicht sehr dramatisch, aber spuerbar. Da ich das Wochenende vom 19 - 21 Juni auf ein Festival wollte, habe ich mich da entschieden statt der Laufschuhe meine alten, recht abgenuzten Turnschuhe fuer das Festival zu tragen - da ich weiss das ich mit denen nie probleme hatte. Gesagt getan, und die ersten zwei tage des festivals verliefen ohne groessere beschwerden. Es tat ein wenig weh hier und da am knoechel, aber irgendwie nichts zu wildes das es mich beunruhigt haette.

Am dritten tag jedoch hat es dann auf einmal deutlich mehr weh getan. Noch immer nicht super wild, aber so das ich wenn ich gestanden habe mein Gewicht anders verlagern musste als ich es normalerweise tue, um die Schmerzen zu vermeiden.

Am naechsten Tag als ich morgens aufgestanden bin, habe ich dann gesehen das mein rechter Knoechel angeschwollen war.. ich dachte "Gut.. ueberlasted.. ich habe drei tage lang getanzt und bin rumgehuepft.. passiert". Und habe den Fuss dannach dann geschont und nichts weiter unternommen.

Im laufe der Woche hat sich der Fuss dann wieder erholt, und die schwellung und schmerzen gingen etwas zurueck. Da wir noch immer im Urlaub waren, wollten wir natuerlich auch nicht die gesamte zeit nur faul rumliegen, sondern haben dann am Freitag nochmal etwas unternommen was etwas herumlaufen beinhaltete.. da wurde es dann wieder etwas schlimmer, und am Samstag haben wir uns dummerweise entschieden in einen Nachtclub zu gehen.. da wurde es dann wieder richtig schlimm dannach. :(

Im club selbst habe ich den Fuss nicht sonderlich gemerkt, es tat ein wenig weh - aber ueberhaupt nicht wild. Erst am naechsten morgen war er dann wieder sehr angeschwollen..

Seit dem habe ich den Fuss sehr geschont, wir sind nachhause geflogen und ich habe 3 Tage lang den fuss nahezu nicht belasted - bin hauptsaechlich gesessen und gelegen die ganze zeit. Das war das Wochenende um den 27. Juni herum.

Da es nicht deutlich besser wurde bis Montag bin ich am 28. Juni zu einem Arzt gegangen um es mal anschauen zu lassen. Der hat mich ein paar fragen gefragt (ob ich atemprobleme habe etc, was ich verneint habe), ein wenig rumgedrueckt und dann gemeint das ich es Roentgen lassen solle und schickte mich zu einem Roentgen Labor. Er sagt, er meldet sich wenn darauf etwas zu sehen ist, ansonsten solle ich den fuss einfach ruhig halten, kuehlen und schonen.

Gesagt, getan.. ich habe den fuss gekuehlt und weiterhin geschont, und nach 1-2 Tagen ging die Schwellung groesstenteils zurueck. Somit war es fuer mich erstmal in Ordnung und ich dachte "Wird schon..".

Allerdings habe ich gestern abend gemerkt, der fuss ist zwar nur noch leicht geschwollen um den knoechel herum, allerdings der linke fuss nun auch (ich weiss leider nicht ob der linke von anfang an auch leicht geschwollen war).. auch tut der linke fuss nun aehnlich weh wie der rechte beim laufen, wenn nicht sogar ein wenig mehr.

Und das verunsichert mich nun doch wieder ein wenig.

Ich hatte noch nie zuvor probleme mit meinen Fuessen.. natuerlich habe ich sie mit dem Festival vermutlich etwas ueberlasted, aber da es schon davor weh tat wundere ich mich, wieso.. davor war die belastung nicht sonderlich hoeher als normal (abgesehen von der ungewoehnlichen belastung des im Sand laufens und der Laufschuhe).

Ich sorge mich ein wenig das es evtl. andere gruende haben kann..? Eventuell etwas bakterielles?

Denn: Ich war mit einem Freund am Strand unterwegs und wir sind dort bloederweise in eine merkwuerdige Pfuetze getreten.. keine Ahnung was es war, eventuell etwas oel.. oder algen, ich weiss es nicht.

Auf jeden Fall hat dieser Freund auch ein paar Tage spaeter (etwa eine 5 Tage vor mir) ein aehnliches Problem mit seinem Fuss bekommen, allerdings etwas weiter richtung Schienbein. Ebenfalls stark geschwollen und schmerzend.. und das obwohl er normalerweise viel sport treibt etc..

Und da bei mir nun der linke fuss auf einmal auch probleme macht, obwohl ich meine fuesse zur Zeit echt schone, finde ich das ganze schon etwas sehr merkwuerdig...

Ich werde die naechsten Tage wieder zum Arzt gehen, aber .. ich wohne in Kanada, und habe hier leider noch keinen Arzt gefunden zu dem ich so das richtige Vertrauen habe (und die Sprachprobleme machen es auch nicht besser). Daher dachte ich, frage ich mal hier nach.. evtl. gibt es ein paar dinge die ich direkt mit dem Arzt abklaeren koennte/sollte?

Danke,

Lani

Antworten
L|anQi82 hat geantwortet


Ich sollte noch dazu sagen, es tut weh beim an/abwinkeln des fusses unter belastung (wenn ich es in der luft mache, tut nichts weh) und wenn ich an die oberen seiten der Ferse druecke. Der Knoechel selbst tut nicht weh.

D&ie KZeltixn hat geantwortet


Sind deine Schuhe in Ordnung oder drücken sie bzw. quetschen deinen Fuß?

Ich hatte das vor ein paar Tagen, dass die Stellen um und unter meinen Fußknöcheln an beiden Füßen total geschwollen waren. Mir tat allerdings nichts weh, aber ich hatte mich gewundert, dass ich auf einmal so dicke Füße hatte, als ich an mir 'runtersah. ;-D

Ursache dafür waren leider meine nagelneuen Sneakers, die ich eine Nummer zu klein gekauft habe: Die Ränder haben die Haut zusammengequetscht, weil der Schuh zu eng am Fuß lag, so dass sich die Beschwerden beim laufen verstärkt haben.

Die Schuhe kann ich entsorgen - schade. Aber besser als dauerhaft geschwollene Füße zu haben. :-)

L2anix82 hat geantwortet


Ich trage zur Zeit extra alte Schuhe von denen ich weiss das sie normalerweise keine Probleme verursachen, also daran kann es eigentlich nicht liegen :/

DGie :KReltxin hat geantwortet


Manchmal merkt man nicht sofort, dass die Schuhe nicht richtig passen: Fehlstellungen des Fusses kommen auch bei zu großen Schuhen vor, weil sie nicht richtig sitzen, man mit dem Fuß im Schuh "schwimmt" und daher automatisch versucht, das beim gehen auszugleichen, indem man die Fuß - und Unterschenkelmuskeln anspannt, was später zu Schmerzen führt. Und man sollte auch immer darauf achten, dass die Ferse den Schuh hinten berührt, wenn man sich die Schuhe zubindet, damit der Fuß beim laufen fest im Schuh sitzt.

D7ie K\eltixn hat geantwortet


Und auch alte Schuhe könnten sich abgenutzt haben, ausgeleiert - und an den Seiten zu weit geworden sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH