» »

Unsicherheit wegen Herzstolpern

LiaraGixna hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

ich bin 34 Jahre alt. Am Sonntag Nachmittag hatte ich Herzstolpern bekommen, das machte sich zunächst wie ein Runmpeln oder Zittern in der Brust bemerkbar und ging auch irgendwie bis Montag früh nicht mehr weg. Daraufhin bin ich ins Krankenhaus, dort wurde ich intensiv überwacht acht Stunden lang und es wurde gesagt es wurde nichts schlimmes festgestellt, ich bin dann in die normale verlegt worden, hatte meinen Schein gesehen, dort stand als Erstdiagnose Panikattacken. Man sagte mir Extraschläge wären wohl vorhanden. Am nächsten Tag wurde dann Belastungs EKG gemacht und Herzultraschall. Ich habe es heute wegen meiner Angststörung nicht mehr ausgehalten. Habe mit dem Arzt gesprochen und habe mich selbst entlassen. Er sagte er habe noch nicht die Auswertungen von dem Langzeit EKG, das Herulotraschall wäre ok, der Arzt der es gestern gemacht hat, sagte ich habe keinen Herzfehler. Der Arzt heute sagte im Belastungs EKG hätte er Abweichungen gesehen diese wären aber nicht signifikant. Was bedeutet das? Er hatte wenig Zeit und nahm mich glaube ich auch nicht ernst wegen meiner Angststörung. Er sagte nur das könne Atem oder Bewegungsabhängig sein. Ich habe während dem Belastungs EKG mit der Schwester gelacht, kann es dann das sein?? Was mir stark aufgefallen ist, ist das wenn ich diese Aussetzer hatte ich immer sehr viel Luft im Darm hatte, Blähen musste und manchmal aufstoßen musste, wenn die Luft raus war, war auch wieder gut. Ich soll mir dann morgen die kompletten Ergebnisse abholen und habe auch eine Überweisung zur Psychotherapie. Ich sitze jetzt hier alleine zu hause weil ich es im Krankenhaus nicht mehr ausgehalten habe, und habe solche Angst das diese Aussetzer wieder kommen und das sie doch gefährlich sind.

Habt ihr ein paar Worte für mich? Oder gibt es auch Betroffene?

LG

Antworten
BYeni9txaB.


Klingt nach Roemheldsyndrom.

Es war ja nichts eklatantes. Und es kann natürlich auch wiederkommen.

Bei mir reicht schon ein Verdicker wi Johannesbrotmehl im Essen aus, um Herzstolpern zu kriegen. Harmlos.

Und wenn Du dauernd rülpsen und pupsen mußt, hast Du ja irgendwas gegessen, wo der Körper eben seine Sprache spricht. Laut. Also mal aufs Essen schauen.

L ardaGixna


Bedeutet doch schon mal wenn das Herzultraschall völlig ok war dann kann mir doch jetzt nichts schlimmes passieren oder?

ARlexa7ndrxaT


Dann wärst Du jetzt noch im KH und nicht entlassen worden.

LEara!GVi[na


Ich bin ja freiwillig gegangen und musste unterschreiben. Meinst du sonst hätten sie mich davon abgehalten?

A_lexvandraxT


Der Arzt hätte Dir deutlich gesagt, dass es ein Risiko ist... wenn er dies getan hat, dann war Deine Selbstentlassung eine Dummheit.

Aber wieso entlässt Du Dich selbst und fragst dann hier im Forum ob Dir was passieren kann? Hier war keiner dabei und keiner kennt die Krankheitsgeschichte. Ruf das KH an wenn Du unsicher bist..... oder den Hausarzt.

LKaraGeinxa


Er hat es nicht deutlich gesagt. Er sagte Ultraschall ist gut und im Belastungs Ekg wären nicht signifikante Abweichungen. Ich habe gefragt ob das was er bisher gesehen hat vom Herz her gut ist und er nickte. Ich hab einfach Angst dad es wieder kommt weil es so angsteinflösend war. Ich hab doch immer so Panikattacken :°(

A6lexqandGraxT


Dann geh die Panikattacken an.... es liegt jetzt an Dir aktiv zu werden. Machst Du dagegen schon was wie zb. eine Therapie? Was genau der Arzt gesehen hat kann ich Dir nicht sagen... aber wenn Panik die Ursache ist oder eine schlechte Atmung... dann kann es theoretisch wieder kommen.

J]an7x4


Was mir stark aufgefallen ist, ist das wenn ich diese Aussetzer hatte ich immer sehr viel Luft im Darm hatte, Blähen musste und manchmal aufstoßen musste, wenn die Luft raus war, war auch wieder gut.

Das ist ja nun absolut eindeutig. Durch Überblähung des Magens (oder wie auch immer man das nennen soll) wird das Zwerchfell von unten gegen das Herz gedrückt, was diese Beschwerden auslöst.

LDaraG<inxa


Ist das fürs Herz gefährlich? Ich hab jetzt wieder ein paar Stolperer und wiedrr ist der Bauch ganz dick und es grummelt stark im Darm

Jjan74


Nein.

LaaraAGinxa


So ich habe gestern meinen Bericht angeholt und darauf steht Palpitationen eher in Verbindung mit einer somatisierungsstörung und einer hypochondrischen Störung. Alles ohne Befund Ultraschall Langzeit Ekg und Belastungs Ekg das einzigste was da steht sind vestikuläre Extrasystolen. Und die machen mich fertig. Ich horche nur noch in mich hinein habe Angst vor den nächsten Stolperer. Ist das wirklich für einen Herzgesunden unbedenklich? Mir macht das so Angst. Gestern habe ich das wieder eine Stunde am Stück gehabt mehrmals die Minute. Heute immer nut ein paar mal. Gestern war ich noch den Bericht beim Hausarzt abgeben. Der sagte laut Bericht bin ich organisch gesund es kommt von der Psyche. Ich kann das so manchmal gar nicht glauben. Er hat mir noch Magnesium von Verla empfohlen das nehme ich seit gestern Abend damit ist es auch besser geworden habe ich das Gefühl. Bei mir zuckt es sowieso am ganzen Körper. Und wie gesagt oft muss ich auch aufstoßen wenn ich das poltern zuvor hatte. Ich finde gerade keine positiven Gedanken und ich habe solche Angst um mein Leben :°(

Jjaxn74


Ist das wirklich für einen Herzgesunden unbedenklich?

Jaha

Das einzige wo ich widerspreche ist "kommt von der Psyche". Das kann alle möglichen Ursachen haben, Mineralstoffkrams, falsche Körperhaltung, Magen-voll, auch Angst/Anspannung..

Lmara*Gi}nUa


Ok danke.

Was Ich wirklich sagen muss das ich merke wenn ich Magnesium genommen habe das es fast eine halbe Stunde später besser wird. Der Arzt sagte Magnesium braucht ca zwanzig Minuten bis es im Blut ankommt. Ich nehme das jetzt einfach weiter.

Danke Jan.

J/anZ74


Ist denn Deine sonstige Ernährung normal? Also z.B. magersüchtig sein wäre ein Grund für Herzryhtmusstörungen. Mangelernährung ist nicht gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH