» »

Ständig Herzinfarkt-Symptome: ST-Hebung - Trotzdem kein Infarkt?

rWaupe20x15 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe nun seit längerem immer wieder Symptome eines Herzinfarktes. Immer wieder Schmerzen in der Brust, oft ein Engegefühl, Druckgefühl Schmerzen, Schmerzen im linken Arm, oft schnell aus der Puste etc.

Vor 2 Monaten hatte ich ein unauffälliges Belastungs-EKG. Vor einer Woche ein LZ-EKG ohne Auffälligkeiten.

War nun schon 2x in der Notaufnahme. Einmal weil ich mit Herzrasen und Schweißausbruch aufgewacht bin, wurde ohn befund entlassen.

Heute nacht hatte ich wieder starkes schwitzen (total nasse Hände, leichtes Engegefühl / Beklemmen in der Brust, totale Angst, Panik, Todesangst, schwitzte sehr stark.

Bei eintreffen des Notarztes sehr hoher Blutdruck (160 zu irgendwas) war aber eher die Aufregung. Der Notarzt stellte ST-hebungen fest die er auffällig fand. Kam mit Blaulicht und HErzinfarkt-Verdacht ins Krankenhaus. Der Arzt in der Notaufnahme winkte dies jedoch ab als er darauf hingewiesen wurde als er das EKG sah.

Lag dort ca. 2 Stunden, bekam ein Blutbild und hing am EKG. Da alles unauffällig war durfte ich wieder heim.

Nun habe ich natürlich noch mehr Panik. Die letzten Stunden ging es, gerade fängt das schwitzen und das Engegefühl wieder an. Habe totale Angst. Was hat es mit der ST.-Hebung aufsich? Ist das nicht ein Warnzeichen? Wären hier nicht weitere Untersuchungen nötig gewesen? Vor allem ein zweites Blutbild, um den Anstieg der Herzenzyme zu beobachten?

Ich habe solche Angst, was kann das nur sein? Ich glaube nicht, dass es psychosomatisch ist, es kommt immer ohne dass ich daran denke oder mir Sorgen mache. Zwar steigere ich mich dann total rein aber die Anfänge kommen von alleine.

War nun schon mehrmals beim Hausarzt, ein LZ-EKG, war bei zwei Kardiologen, 2x Ultraschall, Blutbilder, großes-EKG und einmal Belastungs-EKG. Mittlerweile tun es aber alle als Psyche ab.....was soll ich nur machen? Kann es nicht eher sein, dass man einen drohenden Infarkt übersehen hat? Immerhin sieht man diese weder im Belastungs-EKG, Ruhe-EKG noch im LZ-EKG oder Blutbild eindeutig.

Danke für eure Tipps !!!

Antworten
s"chnec|kex1985 hat geantwortet


Ich tippe auf Panikattacken. Und die haben sehr, sehr oft die Eigenschaft, genau dann aufzutauchen, wenn man eigentlich gut drauf / entspannt ist. Das ist sogar ziemlich symptomatisch.

Es ist aber recht interessant, dass im Gegensatz zu den (verzerrten) Erwartungen von Patienten nicht die typischen Angstsituationen gehäuft zu Panikattacken führen. Eher im Gegenteil : Während die meisten Angstpatienten gerade aus Angst vor einem Panikanfall zu Haus bleiben, treten über 45% der Angstanfälle zu Haus auf.

[[http://web4health.info/de/answers/anx-situation-anx.htm]]

E-hemali~ger` Nutzer (*#46{7193x) hat geantwortet


Eine ST-Hebung alleine macht noch keinen Herzinfarkt. Zudem hängt es davon ab, wie hoch besagte Hebung ist und in welchen EKG-Ableitungen sich diese zeigt.

Kann es nicht eher sein, dass man einen drohenden Infarkt übersehen hat?

Unwahrscheinlich. Wenn du besagte Diagnostik (LZ-EKG, Ultraschall, EKG, Belastungs-EKG) durchlaufen hast, hat man schon ein sehr gutes Bild vom Zustand deines Herzens.

Mittlerweile tun es aber alle als Psyche ab.....was soll ich nur machen?

Vielleicht diese Option mal ernsthaft in Betracht ziehen?

KNlein=e/H'exe21 hat geantwortet


Hast du viel Stress? Wurde schon auf das Broken-Heart-Syndrom untersucht? Das macht exakt die gleichen Symptome wie ein Herzinfarkt, ist aber keiner.

S%chna/tt]i-8 hat geantwortet


Wenn sie Blut abgenommen haben wurde auch ein Herzinfarkt-Schnelltest gemacht.

Hat man bei mir auch schon gemacht, man muss nur 15 Minuten warten. Hat bei mir sogar der Hausarzt gemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH