» »

starkes Schwitzen bei diesen Temperaturen

Aceli)xixr hat geantwortet


naja, da du mit zitat direkt auf meinen beitrag geantwortet hast, war es doch persönlich, und ja, stimmt, ich habe tatsächlich das falsche wort gewählt, es hätte nicht "aggressivität", sondern eher "überheblichkeit" heissen sollen...

solche "einfach dahin geschriebene bemerkungen" können ziemlich verletzend sein, vielleicht könnte man einen moment länger überlegen, bevor man was schreibt.

l#uc k`y_lxess hat geantwortet


Guten Abend,

Nix da, bleifreies Weizen und gut is. ;-D

;-D

Dann lass die Klamotten mal 3 Tage liegen und riech nochmal dran ]:D

;-D ]:D

Ja ich muss zum Arzt, nur bin ich leider noch nicht dazugekommen. Ich bin ja froh dass die Hitze nun einiermaßen weg ist, obwohl ich normal den Sommer heißgeliebt habe.... Und nun das :-o

D A N K E S E H R für eure raschen Kommentare was man da am besten macht, so eine Art Schnellhilfe. Und dass das eigentlich hauptsächlich trinken ist... Ich glaube ich habe nämlich nicht genug getrunken, weil ich dienstlich unterwegs war und in Terminen gar nicht soviel Zeit zu trinken hatte und abends sofort nach dem Duschen völlig erschöpft ins Bett gefallen bin, paar Minuten schlafen wollte, aber bis morgens durchgeschlafen habe. Quasi ohne Essen und Trinken... |-o >:(

Daher fühle ich mich auch sehr schwach und schlecht. Aber nächste Woche muss ich dringend zum Arzt.

Ich habe mich gewundert dass der Körpfer so viel Flüssigkeit hat. Die Jeans war regelrecht durchnässt :-o auch das Oberteil. Haare sowieso, die Geschäftspartner haben auf die Haare geschaut und auf den Schweiß den ich mir immer wieder weggewischt habe. Die Haare haben ausgesehen, als ob ich gerade aus der Dusche gestiegen bin ohne die Haare abzutrocknen :-o |-o Die haben glücklicherweise diskret weggesehn, aber es war mir trotzdem unangenehm....

Bin schon gespannt was der Arzt dazu sagen wird!

Ciao *:)

:)D

A;el*ixiLr hat geantwortet


lass uns wissen was der arzt sagt! *:)

lwuc1ky_.lesxs hat geantwortet


Hallo ihr, war beim Arzt, der das ganze unspektakulär gesehen hat. Es war so heiß wie noch nie und ich soll keine Jeans und Sportschuhe anziehen, meine Haare wieder kurz schneiden, im Schatten aufhalten und viel trinken :-o

:)D :)*

Aselix3ir hat geantwortet


ok, auf der eine seite gut, das scheinbar nichts krankhaftes ist, auf der andere seite, naja, gaaanz neue tipps... ;-D

also, bleibt es dabei, viel trinken, aber auch was essen, wegen den elektrolyten, ab morgen wird es wieder sehr spassig mit den temperaturen...

e"xper9tLe5x6 hat geantwortet


bis Ende Oktober bleibt es heiß, dann sinken die Temperaturen...

n|ull5i&pPries1emut hat geantwortet


Na ja, aber hat der Arzt auch irgendwas untersucht oder diese "Diagnose" nur aufgrund deiner Schilderungen gestellt?

Aneli2xir hat geantwortet


ich hoffe es bleibt nicht bis ende oktober über 30°, da gehe ich ein... :-o

nulli, hast recht, wollte ich eigentlich auch fragen... ":/ das ist bestimmt die hitze...

lAuckuy_l8ess hat geantwortet


%:|

@ Alexir

gaaanz neue tipps... ;-D

;-D

@ Experte56

bis Ende Oktober bleibt es heiß, dann sinken die Temperaturen...

;-D

Also bißchen muss ich/man noch durchhalten. Aber den Winter mag ich schon gar nicht... ;-D {:(

@ nulli&priesemut

aber hat der Arzt auch irgendwas untersucht oder diese "Diagnose" nur aufgrund deiner Schilderungen gestellt?

Ja aufgrund der Schilderungen hat er dann auf die Nieren und Leber geklopft die Lunge abgehört, in den Rachen geschaut, Blutdruck gemessen, das Augenweiß angeschaut, neurogologische Untersuchungen gemacht, z. B. mit geschlossenen Augen und mit dem Zeigefinger die Nasenspitze berühren, im Zimmer eine gerade Strecke gehen, und einige Fragen gestellt, nämlich wann das genau war, was ich gemacht habe, ob ich so angezogen war wie bei ihm, wieviel Liter ich getrunken habe ??? Dann hat er die Diagnose gestellt die ich geschrieben hatte. Und bei Gelegenheit soll ich mal wieder ein Blutbild machen.

Ich habe mir auch insgeheim gedacht ob es vl. nicht glaubwürdig geklungen hat :-/ was ich erzählt habe, weil es so extrem war, aber es war tatsächlich so ":/

Jedenfalls war ich heute 15 Minuten in der Sonne mit den Raucherinnen, mehr habe ich nicht gebraucht. Ich hätte es lieber nicht tun sollen. Dann war mir schwindelig, habe Seitenfeld-Sehausfälle gehabt, also seitlich schwarz gesehen und sofort zu schwitzen begonnen am ganzen Körper und musste gleich was trinken damit ich mich erhole.... Nach einigen Minuten ging es aber wieder prima.

ALSO hat es tatsächlich etwas mit der Sonne zu tun {:(

mit meiner bisher heißgeliebten Sonne %:|

Übrigens verstehe ich jetzt einige die gepostet haben, dass sie nur morgen oder abends aus dem Haus gehen.

Jedenfalls hat der Arzt "Trinken trinken trinken" geraten. Und er selbst hatte noch eine 1 1/2 Liter Mineralflasche die ich ihm vor über einen Monat mitgebracht hatte geschlossen am Ende seines Schreibtisches stehen ":/

:)D :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH