» »

Verklemmter Nerv/Atemblockade /Bruststechen und geht nicht weg

s`onjaw:irsdleben hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Das ist jetzt vielleicht ein total triviales Problem, aber ich habe sehr oft diese Nerv-Atem-Blockade, bei der man nur bis zu einem gewissen Punkt einatmen/ forciert ausatmen kann, weil es danach wehtut oder klemmt im linken Brustbereich.

Üblicherweise hab ich es 1-2 Mal am Tag, das stört nicht sonderlich, und dann leg ich mich hin und entspanne alle Muskeln. Dann geht es meistens weg.

Dieses Mal geht es aber schon über zwei Tage durchgehend, alle erdenklichen Positionen helfen leider nix. Auch über Nacht bleibt es, wo man doch total entspannt ist. Ich würde nur langsam gerne wissen, wie ich das wegkrieg, weil es beim Lachen, Husten, Niesen etc. stört wenn es beim forciert ausatmen schmerzt.

Als kleineres Kind war ich immer badass und hab einfach eingeatmet bis es wehtat und drüber, und das Gefühl "klacken" lassen damit es weggeht. Inzwischen trau ich mich das nicht mehr, weil ich nicht mal weiß was es denn genau ist.

Ich wäre um ein paar Ratschläge sehr dankbar!

Eure Sonja

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH