» »

Zusammenbruch und Panikreaktion - woher kommt das?

E^hemauliger. Nutz5er (@#57441x3) hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich war Samstag auf einer kleinen WG Party unter netten Menschen. Gegen 21 Uhr stand ich mit ein paar Freunden auf dem Balkon und habe geraucht, zu dem Zeitpunkt habe ich ein Bier getrunken und ein paar Zigaretten geraucht. Dabei ging auch ein Joint rum von dem ich 6 Züge nahm, das Gras an sich kenne ich - haben wir die Tage davor auch schon geraucht. Nach ein paar Minuten fiel es mir ziemlich schwer noch Gesprächen zu folgen, alles klang sehr dumpf und kilometerweit entfernt. Ein paar Minuten später konnte ich keine Gesichter mehr fixieren. Die Situation kam mir sehr unangenehm vor, daher wollte ich reingehen und mich irgendwo hinsetzen. Irgendwie kam ich aber nicht mehr wirklich vorwärts und fing laut Aussage der anderen Anwesenden an unverständlich zu stammeln und fiel dann zur Krönung einfach um. Habe dann versucht wieder aufzustehen und bin wieder umgefallen und wurde dann von einem Freund von hinten gepackt und auf eine Couch geschleppt, wobei ich mich dagegen wohl ziemlich gewehrt haben muss, wirklich dran erinnern kann ich mich nicht. Ich soll wohl auch ziemlich bleich ausgesehen haben mit blauen Lippen und tiefen Augen.

Auf der Couch wurden mir dann im Liegen Beine und Kopf etwas hochgelegt und ich wurde von 4 Mädels gut umsorgt und gefüttert, ging mir also ziemlich schnell wieder besser ;-D

Danach hatte ich den Abend über keine Beschwerden mehr, habe auch bis auf ein paar Zigaretten keine weiteren Substanzen mehr angerührt. Dennoch mache ich mir seitdem schon ein paar Sorgen dass es was somatisches ist. Woher könnte das kommen? Bin 23 Jahre, männlich, 178 groß und wiege 64 Kilo.

Antworten
BFehi0nd xThFe Scxenes


Dir ist einfach der Kreislauf als Reaktion auf das THC weggebrochen. Solche Erlebnisse hatte ich nach einem Joint auch schonmal, und das ist auch der Grund, warum ich kein Gras mehr rauche. Ich habe überhaupt nichts dagegen, aber inzwischen wird Gras und Haschisch so derart quer- und hochgezüchtet, dass der User den THC-Gehalt vorher einfach nicht kennen kann. Ich bin kein Fan von Alkohol, aber der Vorteil ist, dass man hier so ungefähr abschätzen kann, was passiert, wenn ich dieses eine Glas Wein oder die Flasche Bier noch trinke. THC kann so heftig wirken, dass ein Kreislaufkollaps und Herzrasen nicht vermeidbar ist.

Aber freu' Dich doch, dass Du von den Damen so gut umsorgt worden bist. Glück im Unglück! @:)

Cwom]rGa7n


Woher könnte das kommen? Bin 23 Jahre, männlich, 178 groß und wiege 64 Kilo.

Klassischer Kreislaufkollaps. Du bist ziemlich dünn und hast vor der Tüte auch schon Bier getrunken und dir Nikotin reingepfiffen (schwer kreislaufanregend und -belastend).

Rauch halt keine Tüte nach Alkoholgenuss. Warum wollen junge Leute immer alles gleichzeitig, was verfügbar ist? ;-D :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH