» »

Umzug in eine große Stadt - auf Sport verzichten?

kmirchfbeyrger12x34 hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits! :-)

Mein Name ist Andrea und ich werde in Januar 2016 in die bayerische Landeshauptstadt umziehen. Da werde ich ziemlich lange bleiben, da ich eine auf 2 Jahren befristete Position gefunden habe. Da ich mich gern sportlich betätige, will ich nicht auf die tägliche Bewegung verzichten. Leider muss ich die Alternative Fitness ausschließen - ich mag nicht in einem Saal Gewichte heben. Ich bevorzuge laufen oder Rad fahren und ich mache das gern in der freien Natur, z.B. in einer Wald oder am Rand eines Sees. Leider finde ich fast keine Mietwohnungen in so einer Umgebung und die Eigentumswohnungen haben oft eine zu hohe Provision. :-o

Was würdet ihr mir raten? Was für Sportarten kann man in der Stadt treiben, aber sich immer noch wie in der freien Natur fühlen? ":/ ":/

Liebe Grüße,

Andrea

Antworten
QOuinxtus hat geantwortet


Du kannst im Grunde in den großen Stadtparks (Ostpark, Westpark, Englischer Garten) bedenkenlos Sport treiben. Eignen sich auch sehr gut fürs Radfahren und Joggen.

EGhemalig^er Nutz-er (#393x910) hat geantwortet


In München gibt es eine Menge Möglichkeiten in der freien Natur Sport zu treiben. Mit der U-Bahn bist Du dort ruckizucki in den Randgebieten. München hat auch eine Menge Parks, das Isarufer, etc

Da brauchst wirklich nicht auf Sport in der Natur verzichten.

Ssorkomxan hat geantwortet


Was würdet ihr mir raten? Was für Sportarten kann man in der Stadt treiben, aber sich immer noch wie in der freien Natur fühlen? ":/ ":/

Tipps:

* Laufen im Olympiapark (Nähe Olympiaturm)

* Laufen im Englischen Garten (der ist sehr groß, geht nach Norden raus)

* Laufen an der Isar

* Sonnen/Plantschen (sogar FKK, wer mag) im Englischen Garten, quasi direkt in der Stadt,

* Sonnen/Plantschen an der Isar (Zoonähe, also Thalkirchen) und südlich

* Baden an der Isar im Sommer (ist mehr so Sonnen, bisschen treiben lassen, wieder hochlaufen), grillen, Musik, teils viele Menschen, aber die Isar ist ja lang und es verteilt sich

* Eisbach im Sommer, treiben lassen, mit der Straßenbahn in Badehose zurück

* Stichwort "Surferwelle" im Eisbach

* an der Isar gibt's noch mal weitere Surferwellen, im Prinzip sind das stehende Wellen, auf denen man so Hawaii-mäßig nur mit einem Brett surfen kann

* wer's wild mag: Wildwasser-Kanu auf der Isar

* die vielen Schwimmhallen und Freibäder sind richtig schön! Dantebad mit FKK-Teil und im Winter Warmfreibad, Olympia-Schwimmhalle (Hammer, hammer, hammer!), Nordbad, Müllersches Volksbad, alle bisschen anders vom Charakter

* jede Menge so Aqua-Kurse in den Schwimmhallen

* Laufen am Nymphenburger Kanal

* Ausflüge an den Starnberger See, dort kann man auch Segeln lernen oder Surfen

* Radeln die Isar längs (da gibt's richtig schöne Radwege da, meist kreuzungsfrei zu den Straßen!), gerade nach Süden

* Fasaneriesee (bis Feldmoching, dann ist es nicht mehr weit)

* Feringasee

* Kajak/Kanu auf der Isar

* im Winter viele Ski-Möglichkeiten, gerade ins Alpenland

* [[http://www.zhs-muenchen.de/]] - mal schauen, wie man da reinkommt, endlos viele Kurse für quasi alle Sportarten

* das ganze Flaucher-Gebiet

* recht viele stadtnahe FKK-Gebiete, wer "freie Natur" auch so meint

[[http://www.muenchen.de/freizeit/fkk.html]]

* Eisstockschießen und Schlittschuh fahren auf dem Nymphenburger Kanal (im Winter)

* Loipen durch den Englischen Garten im Winter

Stadtnahe Naturecken sind unter anderem:

* Grünwald, Pullach (teuer)

* Hadern, Forstenried, Neuried (da ist der Wald direkt daneben)

* Schwabing und Bogenhausen nahe des Englischen Gartens (aber auch teuer)

* Nymphenburg

* rund ums Nymphenburger Schloss (ist ein großer Park) und noch der Kanal in Richtung Dantebad

* naja, quasi alle Randbezirke, eigentlich muss man nur mal Google Maps aufmachen, und dann sieht man ja, wo in München die grünen Flecken und Seen sind

* Perlacher Forst - aber Neuperlach ist ein großes Plattenbaugebiet

* Untergiesing/Harlaching

Sonst kann man auch ein Stück rausziehen und pendeln. S-Bahn und U-Bahn klappt ganz gut. Aber überall, wo es verkehrstechnisch gut aussieht, sind auch die Mieten höher. Ist nun mal so. München hat da völlig eigene Preise.

Ich würde mir einen Stadtplan kaufen, den an die Wand tackern und dort mit Nadeln/Fähnchen/Edding die Punkte mal markieren. Und dann wirklich mal 2-4 Tage vor Ort schauen. München + stadtnah + Natur ist halt schon Luxus, was recht viele wollen, aber wo das Angebot überschaubar ist.

Und: München + Miete ist immer Kampf und Wettbewerb mit anderen. Teuer sowieso. ;-) Aber die Stadt hat auch viel zu bieten.

SToroma&n hat geantwortet


Auch Lehel ist eine schöne, aber teure Ecke. An der Südspitze vom Englischen Garten, sehr zentral.

S!or{o*maxn hat geantwortet


och so Stichpunkte für Sport/Natur:

* die "Fahrrad-Highways" und Radwege, die die Stadt durchziehen. Teilweise kreuzungsfrei zu den Straßen. Die findet man am besten, wenn man in Google Maps das Routing auf "Fahrrad-Modus" umschaltet.

* Naturbad Maria Einsiedel (Thalkirchen die Ecke)

* Regattasee/Regattaanlage mit Wassersportarten (im Norden)

* für Laufen ohne Gebäude ringsrum: Theresienwiese (eine große, flache, stadtnahe Ebene, wo im Herbst dann Oktoberfest ist), dann nimmt man möglichst viel Abstand davon. Aber wenn die großen Festzelte wieder weg sind, hat man auch dort mal keine Häuser. Aber halt keinen Märchenwald. Groß, viel Asphalt, bisschen Wiese ist da auch noch.

* olympisches Dorf sieht trotz Plattenbau recht ordentlich aus, da sind auch viele Sportanlagen, aber halt nicht direkt "naturnah"

Anti-Naturpunkte:

* Plattenbaugebiet Neuperlach

* Flughafennähe (Erding), ist aber ein Stück draußen

* unmittelbare Nähe der Bahngleise (Hauptbahnhof nach Westen Richtung Laim), und auch am Ostbahnhof verzweigend, nahe der S-Bahnen

* direkt am Mittleren Ring (große Ring-Stadtstraße) - sehr viel Verkehr

* Einfall-/Ausfallstraßen nach München (4-spurig) - sehr viel Verkehr

* die stadtnahen Autobahnabschnitte, die sind aber tempobeschränkt

* die großen Heizkraftwerke (Süd, Nord, Freimann) an der Isar sehen zwar nicht schön aus mit ihren Schornsteinen, sind aber harmlos

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerke_in_M%C3%BCnchen]]

* das Atomkraftwerk ist nahe Landshut, also ne ganze Ecke weg

* je nach Gefühl auch der Forschungsreaktor in Garching (im Norden)

C?omArSan hat geantwortet


München ist keine Großstadt, sondern ein weitflächiges Dorf.

Ab raus, an die frische Luft. :)z

S3or~oman hat geantwortet


Und die Therme Erding (ist ein Stück außerhalb) lohnt sich auch ab und an mal - am besten zu zweit. Die große Saunalandschaft ist toll, gerade wenn da mal wieder so ein Themenabend mit Feuerwerk ist.

ziau<bert+rank_7520 hat geantwortet


Hallo Andrea und willkommen im Forum,

den Kollegen kann ich nur zuschließen. In München gibt es wirklich wahnsinnig viele Möglichkeiten, Sport zu treiben, z.B. Olympiapark, Englischer Garten, Ostpark, Westpark. Und glaub mir, in allen würdest du dich wie in freier Natur fühlen :) Also, mach dir keine Sorgen! Auf den täglichen Sport wirst du nicht verzichten müssen!

Ich glaube es wäre besser, wenn du eine (Miet-)Wohnung irgendwo in der Stadt findest und nicht außerhalb, falls dein Arbeitsort in der Stadt ist. Es lohnt sich nicht, teure Fahrkarten zu kaufen und jeden Tag von außerhalb Münchens zur Arbeit zu fahren. Wie der Kollege devil_w schon erwähnt hat, sind viele Orte, die wirklich in freier Natur sind, leicht mit der U-Bahn erreichbar und dahin kannst du am Wochenende fahren.

P.S. Damit ich mich auf alle von dir erwähnten Punkte beziehe, muss ich noch erwähnen, dass es viele Makler und Bauträger in München gibt, die Eigentumswohnungen am Rand der Stadt provisionsfrei verkaufen, einer davon der mir jetzt zufällig in den Sinn kommt, ist [[http://www.demos.de/portal/Web/demos/Home.aspx Demos]] . Vom Kauf einer Wohnung würde ich dir aber abraten, falls du wirklich nur für 2 Jahre in München bleiben wirst.

mfg

Jan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH