» »

Hoher Puls bei Hitze

K\lei(neHe-xxe21 hat geantwortet


Sei froh, dass dein Herz so reagiert, alles andere wäre nicht gesund!

R2übenrsüßc2hen hat geantwortet


Ich würde ja gerne meinen Puls, Puls sein lassen aber zu dem schnellen Puls kommt dann noch so ein Gefühl in der Brust als müsse mein Herz stark arbeiten und das es das nicht schafft, dass Gefühl lässt sich schwer beschreiben.. Es macht mir angst und tritt immer auf wenn er schnell wird...

Das nennt man eine Panikattacke, und das weißt Du auch ganz genau ...

J\an7x4 hat geantwortet


Ich hab allerdings, basierend au fmeiner eigenen Selbstbeobachtung, durchaus den Eindruck, dass es stimmt was man so liest, nämlich dass die diversen eigenartigen, schwer beschreibbaren Empfindungen, die man herztechnisch os hat, durch die Fixierung darauf erst hervorgerufen werden. Es kann auch kaum anders sein, es ist weder beschreib- noch erklärbar ansonsten. Und je mehr man den Fokus drauf legt um so eigenartiger wirds.

Am besten ist "Arzt hat gesagt alles ok, ich darf mich belasten, ich soll es sogar, dann tu ich das mal und ignorier den Rest".

t8raur*iger-exngel hat geantwortet


@ jan74

Wen es doch nur so einfach wäre, selbst heute ging er kurz in die Höhe für kurze Zeit so ein scheiß...

E|hemalige%r Nutzer (#}4671[9x3) hat geantwortet


Darf KleineHexe zitieren...

Sei froh, dass dein Herz so reagiert, alles andere wäre nicht gesund!

Mnajay2x7 hat geantwortet


Mal abgesehen davon, dass es völlig normal ist, dass bei der Hitze sich der Puls erhöht. Je mehr du dich stresst, umso empfindlicher reagiert dein Puls auf äußere Reize.

Als ich meine Antidepressiva noch nicht genommen habe und quasi unter Dauerstress stand, ging mein Puls bei jeder kleinen Anstrengung gleich auf 120 und höher. Und mein Blutdruck wechselte im Minutentakt von 160/120 wieder zu 120/75. Ich konnte nicht mal mehr vom Sofa aufstehen, ohne hohen Blutdruck und einen Puls von 120 zu bekommen.

Hast du schonmal versucht medikamentös gegen deine Ängste anzugehen?

JSan7x4 hat geantwortet


Wen es doch nur so einfach wäre

Ne, von einfach war nicht die Rede, aber man muss es beschließen und den ersten Schritt machen und das dann durchziehen, auch wenns manchmal hart wird. Du kehrst immer wieder zum um-Dich-Kreisen zurück und gehst den Weg nicht.

Eqhemalihger Nuutze:r (#39x3910) hat geantwortet


Na und?

Dann geht der Puls mal eben hoch. Macht absolut NIX aus. DAS, was Du mal wieder im Netz gelesen hast, bezieht sich doch NICHT auf eine völlig normale, zeitweise Pulserhöhung aufgrund besonderer Einflüsse.

Das bezieht sich auf eine wochenlange, dauerhafte Pulserhöhung in RUHE.

J.adn74 hat geantwortet


Was mir generell hilft, wenn ich mich irgendwie komisch fühle, und Anflüge von Angst und Panik drohen -

dass ich mir bewusst sage, dass ich mich NICHT gegen das Schicksal auflehnen werde. Wenn ich hier nun umkippe, dann ist das eben so. Das muss man akzeptieren (und in der Regel passiert es ja auch gar nicht). Ich kann das alles eh nicht beeinflußen. Ob das Herz nun kaspert, man ohne es zu wissen was verdorbenes gegessen hat, usw usf.. vieles kann passieren, nichts davon ist besonders wahrscheinlich, beeinflußen kann man es auch nicht und ich werde mich nicht dagegem stemmen, sondern entspannt im Alltag bleiben.

Das kann man aufs Leben allgemein ausweiten und landet dann im Zen-Buddhismus. "Akzeptieren des Flusses des Lebens" steht da u.a. im Zentrum und scheint mir weise und wichtig. Man kann auf der Welt eh fast nichts beeinflußen, mit fast allem kann man nur umgehen; und sich verrückt zu machen wegen Dingen, die man nicht beeinflußen kann, ist nicht sinnvoll.

t raurHig>er<-enVgexl hat geantwortet


Ach Mensch hoffentlich hilft die Behandlung...

Aktuell kann ich nicht mal die Treppe hoch ohne ES und wenn ich was tragen muss wird es schlimmer, an was liegt das nur?

Ist es nicht gefährlich ES zu haben bei Belastung?

JZaMn74 hat geantwortet


an was liegt das nur?

An irgendwas. sch**ss drauf.

Ist es nicht gefährlich ES zu haben bei Belastung?

Wie oft willst Du denn das noch fragen?

toracurigehr-e|ngexl hat geantwortet


Ich weiß nicht, weiß nur das ich nicht nerven will... In meiner Vorstellung ist eine ES schlimm bei Belastung weil da ja ein schneller HS ist dann die ES und das Herz hat in der Belastung dann ja keine Möglichkeit auszuruhen sondern muss nnach der ES voll Speed wieder da sein und das es dann so leichter zu Problemen kommen kann.

Wie schaffst du das nur so locker zu sehen... Also innerlich?

Emhem1aliger8 Nutz;er (j#46a7193x) hat geantwortet


Das was du betreffend deiner Vorstellungen bzgl ES schreibst... So funktioniert das einfach nicht. Du dichtest dir da selbst was zusammen und machst dir das Leben schwer.

EwhemalFige=r NVutzePr (#3c93x910) hat geantwortet


Sorry, Engel, aber Dein Kopfkino ist reinstes Kino aber mehr auch nicht. Du hast ES und die sind harmlos. Egal ob in Ruhe oder bei Belastung. Du machst Dir das Leben mal wieder selbst schwer. Willst jetzt nur noch aufm Sofa hocken?

KjleineH:exex21 hat geantwortet


Ich weiß nicht, weiß nur das ich nicht nerven will... In meiner Vorstellung ist eine ES schlimm bei Belastung weil da ja ein schneller HS ist dann die ES und das Herz hat in der Belastung dann ja keine Möglichkeit auszuruhen sondern muss nnach der ES voll Speed wieder da sein und das es dann so leichter zu Problemen kommen kann

Wenn dein Herz bei Belastung nicht in der Lage wäre, ES zu produzieren, wäre es sehr krank. ES sind eine ganz normale physiologische Anpassung, die das Herz macht. Die MUSS es machen, alles andere wäre ein krankes Herz.

Dass du die ES so arg wahrnimmst, ist auf deine übersensible Art, wie du dein Herz beobachtest, zurückzuführen.

Sei froh, dass dein Herz so schnell so richtig reagieren kann. Feier lieber jede ES, weil du live mit bekommst, wie gut dein Herz funktioniert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH