» »

Sauerstoffsättigung im Blut

E"lyxse


Eine Sättigung von 100% schaffst du vllt. mit Sauerstoffgabe. Ich hab es jedenfalls mal ausprobiert und bin auch nie auf 100% gekommen, aber wieso sollte man sich darüber Gedanken machen? Das ist und bleibt ein absolut perfekter Wert, besser kann er gar nicht sein!

Und wenn du nicht googelst, aber stattdessen hier fragst und immer wieder nachkontrollierst, ist das nur eine ebenso pathologische Umlenkung deines Verhaltens. Aber ich schätze, dass das nicht das ist, was du hören möchtest.

E0hemHaligerV Nutzer )(#393J91x0)


Du fütterst nur deinen krankhaften Kontrollwahn wenn du hier fragst. Das ist absolut nix Anderes als googeln.

Deine Werte sind top. Wovor GENAU hast Du denn Angst? Mit solchen Werten passiert Dir nix. Und was bringen Dir top Werte, wenn Du morgen aus dem Haus gehst und ein Irrer fährt Dich über den Haufen?

EQhemaligmer Nut&ze"r (#3:939.10)


17.07.15 03:20

Hallo an alle!

Heute ist mal wieder eine Nacht in der ich kein Auge zudrücke! Die Krankheitsängste plagen mich und ich muss noch 3 Stunden warten bis der Arzt aufmacht! Das kann schonmal ziemlich an die Nerven gehen! Vorallem wenn man noch Symptome verspürt

und welche Krankheiten und vorallem welche Symptome sind das?

C"ornelfia59


98 - 99 % Sauerstoffsättigung sind Prachtwerte für einen ganz gesunden Menschen!

Ich durfte die Sauerstoffsättigungswerte damals auf Intensivstation bei meiner Mutter über Wochen am Monitor beobachten. Mit Beatmung kam sie meist auf ca. 93-94 %, während ihrer schweren Lungenentzündung. Und selbst das war noch ein Wert, bei dem kein Alarm anschlug. Unmittelbar bevor sie intubiert werden mußte, fielen ihre SS-Werte auf unter 80 %, da wird's dann gefährlich!

b~elizg~ht8x2


Naja... Das variiert ständig! Letztens war es die Angst vor einer thrombose und der damit verbundenen lungenembolie... Hin und wieder (trotz zig ekg's) auch vor einem herzinfarkt aber hatte auch schon andere Ängste...

Die Symptome sind so weitreichend dass es zuviel ist um es aufzuzählen

EEhemaliger Nutzerr (#393910)


Die Symptome sind so weitreichend dass es zuviel ist um es aufzuzählen

Ich trau mich fast wetten, dass jedes Deiner Symptome auf der verlinkten Seite aufgelistet ist.

[[https://www.angst-panik-hilfe.de/koerperreaktionen-angst.html]]

b7eli0ghxt82


Ja, es sind nicht nur die sondern noch mehr! War ja bereits in einer Klinik letzes Jahr und hab das alles schon durch! Ich war letztes Jahr einfach nur noch fertig und hatte dann nich einen hörsturz bekommen mit Tinnitus! Bin seit dem zu 90% auf dem rechten Ohr taub!

Mittlerweile geht's mir im Vergleich zum letzten Jahr deutlich besser! Aber die Hypochondrie bin ich noch nicht losgeworden

d[awnhbrinDgexr


Ich hatte mal während einer panikattacke 100% sauerstoff im blut... ich hatte hyperventiliert..

b{eetle>juixce21


Die hast du auch ohne hyperventilation. ;-D

dCawnb(ringxer


Der Rettungsdienst meinte das er daran erkenne,das ich hyperventiliert habe ":/

B$elfla19x80


Eigentlich gibt's ohne Sauerstoff keine 100.

Ich war letztens für ein paar Tage im Krankenhaus. Meine Bett Nachbarin hat einen Gehalt von 80% und hat es nicht mal gemerkt.

C,inderPellax68


Im Liegen oder Sitzen merkt man das auch nicht unbedingt, aber spätestens dann, wenn Bewegung gefordert ist. Da kommt man mit einer Sättigung von nur 80% nicht mehr so weit.

B`enitaxB.


Aber sich um die Ängste zu kümmern ist ja lästig, man müßte sich ja kümmern. Therapie machen, Zwangsgedanken wandeln etc....

Andere Denkweisen angehen, l(i)ebenswerte Dinge in den Tag integrieren. Geld nicht zum Fenster rausschmeißen für unnütze medizinische Geräte und und und....

BIelklSa+198x0


Cinderella68

Besagte Dame hat es auch beim Gehen nicht bemerkt. Lediglich schwindelig war ihr.

Aber wieder zum Thema: unter 95% braucht man sich definitiv keine Gedanken machen

fMreefaxll1


Schau, ich habe normal immer 98-99, bin letztens im Rahmen einer Aura kurz vor einem Krampfanfall auf 95% "runtergefallen".

Wäre vermutlich noch weiter runtergegangen, wenn er nicht noch mit einer Tablette gestoppt worden wäre - zum Glück.

Und, was passiert dann? Nix. Dann ist er halt mal kurzzeitig erniedrigt.

Ich bin nämlich auch noch im medizinischen Bereich tätig.

Und ich kann dir sagen, dass das wirklich schwankt.

Und dass du mit den angegeben Werten tatsächlich super dran bist.

Finds übrigens nicht gut, dass du nicht auf medizinischen Seiten sein sollst, aber dann in ein solches Forum gehst.

Das grenzt für mich an Selbstbetrug.

Such dir was, das dir Spaß macht und lass deine Ängste behandeln.

PS: bevor ich in den med. Bereich kam, hatte ich eine totale Herzphobie.

Jedes Mal, wenn ich ein EKG bekam, habe ich geweint und mich gewehrt, weil ich soooooooo Angst hatte, dass irgendwas sein könnte.

Das ging solang bis ich mein erstes EKG selber schreiben durfte.

Seitdem LIEBE ich das, kann sogar ein bisschen auswerten und bin immer sehr wissbegierig, alles zu lernen.

Angst hab ich keine mehr, hab mittlerweile einen ganz anderen Umgang und weiß soooo viel über verschiedenste Krankheiten, dass ich mich tagtäglich selber mit zig Dingen in den Wahnsinn treiben könnte, aber iwann lässt man das gut sein..diese "Selbsttherapie" funktioniert bestimmt nicht bei allen, aber mir hats geholfen.

Wobei ich aber nie ein wirklicher Hypochonder war, sondern einfach immer übervorsichtig.

Und dadurch, dass ich ja tatsächlich ein paar körperliche Baustellen hab, ist das auch nicht weiter schlimm..

aber das Reinsteigern ist das Allerschlimmste und ich wünsche dir wirklich, dass du einen Weg für dich findest, das in den Griff zu bekommen!

Alles Gute für dich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH