» »

Wer hatte eine Gefäß-OP nähe Leistengegend?Nachher Stuhlgang? D:

NpekoD00x7 hat die Diskussion gestartet


Huhu,

bin einen Anruf entfernt zur Fistelentfernung. (da man mir bei einem Herzkatheter Arterie und Vene durchstochen hat und die draus entstandenen Fistel nun größer wird)

Der Arzt der mich aufklärte ging nicht so auf das Thema ein" Wann aknn ich anch der OP aufstehen" Er redete immer nur davon das ich nach schon 3 Tagen aus dem KH entlassen werden kann ;-)

Gibt es hier jemanden dem an der Leistengegend mal was gemacht wurde? Habe schon viele KH-Aufenthalte hinter mir. Langsam dreh ich durch, nur bei dem Gedanken im Bett zu liegen und in Bettpfannen zu machen. :(v

Um ehrlich zu sein habe ich große angst vor Stuhlgang. Da man ja doch minimal pressen muss und das sich gleich auf die Arterie da an der Leiste überträgt...und wenn da frisch rumgeschnippelt wurde...naja....mmmh.

Und Ich habe chronische Verstopfung und auch mit Hilfsmitteln (die ich gottsiedank nicht mehr oft brauche) muss ich immer etwas pressen.

Dazu das Problem Bettpfanne....da kann ich maximal klein drauf... :( groß geht absolut nicht!!

Bitte sagt mir das man vielleicht paar Stunden nach der Op aufs Klo kriechen kann XD oder man 2 Tage nach OP kein Problem hat beim pressen.

Wie sind eure Erfahrungen? ???

Antworten
B7engiQt`aB.


Du fährst Kopfkino.

Ich hatte einmal Krampfadern in der Blase. Man ging über die Leiste in die Blutgefäße.

Ich durfte tatsächlich 24 Stunden nicht aufs Klo, mußte mit einem Sandsack auf der Leiste

im Bett liegen.

Und wenn man so etwas weiß, kann man doch vorher mit Glaubersalz einmal so richtig abführen, dass der Darm sauber ist. Und am OP-Tag wird dann schon kein Drang kommen, woher auch. Und wenn man dann abends was ißt, wird man erst am Tag später frühestens mal essen.

In den Leisten ausgehend finden viele Untersuchungen in Gefäßen statt. Die Rißwahrscheinlichkeit dürfte gering sein, das Nahtmaterial müßte dann doch porös sein. Und wenn sich Drücken auf Klo wirklich auf Gefäße auswirken würde, auch wenn man nix hat, wäre der Mensch wohl anders konstruiert....

B/en<i'taB.


Und wenn man dann abends was ißt, wird man erst am Tag später frühestens mal essen.

Quatsch: frühestens mal abführen...

NFe$ko0x07


Ok? also bei dem Testuntersuchungen musste ich immer "pressen wie beim Stuhlgang" dann sahen die auf ihrem Duplex dass sich die Gefäße verschließen. Und bei meiner Fistel halt nicht komplett.

Das mit dem Abführen klingt schonmal nach einer guten Idee XD

Also bei meiner Herz-OP, über Katheter, war es ja eig. nur der Einstich/Durchstich. Bei dir ist es ja auch nur der Einstich. Diesmal nähen sie ja was an mir :( Das macht mir bisschen sorgen..bzw finde ist das schwer vorszustellen wie man Gefäßwände nähen kann :O und was das für ein Gefühl sein muss.....

War bei zwei Ärzten...der eine machte mir voll Angst " Das sind dann sehr sehr heftige schmerzen für sie" der andere wiederum meinte "ja maximal 1,5cm tiefer Einschnitt und dann zack genäht. Und am 3. Tag werden sie entlassen und dann 14d ruhen"

:/

Hab halt nur Sorge das ich echt 3d flachliegen muss, nach der Op, im KH. Und dann 14d Stuhlgang aufpassen muss zuhause!

B7eniitxaB.


Gefäße zu nähen dürfte für einen Chirurgen kein Problem sein.

Da spielt Dir die Fantasie einen Kopfkinofilm, dass Gefäßnähen nicht ginge... Völlig falsch....

Bei Unfällen werden Gefäße verletzt, genäht, bei Transplantationen ebenso, und glaub mir, auch diese Menschen mußten mal auf Töpfchen.... Und haben das ohne Platzen der Naht überlebt.

Stuhl geschmeidig halten.

Hol Dir Leinsamen (gelber sieht besser aus). Mahle den in einer alten elektrischen Kaffeemühle oder mit einem starken Mixer zu Mehl, gib pro Tag 30 g davon in Joghurt, dazu noch mindestens 200 g Wasser. Gibt eine ordentliche Pampe, macht aber satt, umgibt den Stuhl mit Leinsamenschleim. Davon flutscht das. Hat sich bei mir nach Operationen im Darmbereich wirklich bewährt.

Solltest du Schmerzen haben, man kann nach Schmerzmitteln verlangen.

Und sooo dramatisch ist es wohl nicht, wenn man nach 3 Tagen nach Hause darf....

VQeli"nas


Also Leistengegend klingt für mich so nach A./V. Femoralis. Die liegen allgemein nicht so tief im Körper drin beim Herzkatheter geht man ja direkt über die A./V. femoralis rein. Also ich denke mal du wirst danach nen Sandsack oder so als Kompression draufkriegen und darfst dann die ersten 12 Stunden die Leistengegend nicht knicken.

Danach wirste dann aus dem Bett gejagt, keine Sorge die schmeissen dich auch Notfalls aus dem Bett. ;-D

Und mit dem Stuhlgang brauchste dir eigentlich auch keine Sorgen machen, solange du nicht Presst wie nen Weltmeister, ansonsten kann ich dir sagen das dein Darm das ganze auch so herausbefördern kann ohne deine Presshilfe - zumind. wenn du keine Darmatonie hast.

Ansonsten sagste denen das du sonst Schwierigkeiten beim Stuhlgang hast dann kriegste erstmal nen Weichmacher und wenns dann nicht klappt gibts Laxantien hinterher.

Da sind die Schwestern nicht sparsam drin keine Sorge ;-D ;-D ;-D ]:D

Ich weiss ja nicht wie das bei dir mit dem Trinken aussieht aber eigentlich haste bei so einer Op keine trinkbeschränkung und wenne ordentlich trinkst ist der Stuhl dann auch gleich weicher.

Ansonsten als Anmerkung: ich gehe nicht davon aus das das was ich sage auch passieren wird oder vollends richtig ist dafür bin ich kein Arzt.

Ansonsten gutes gelingen beim Pressen. :)_ :=o

NZekko00x7


OH VIELEN DANK :-D das beruhigt mich. ja femorali, das wars! hab halt angst vor zu langem liegen ;-) also nach meinem damaligen herzkather durfte ich auch nach ca 12 h mich mehr bewegen :) nur hatte ich mir jetzt mehr sorgen gemacht weill ja jetzt was getrennt wird und genäht :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH