» »

Ständig am Morgen müde

af-prsychxo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin Morgens (5:45 Uhr) auch nach 2 Kaffee extrem müde, d.h. auch jetzt noch, müde, schwindlig....

Zu meiner Person: ich nehme 20mg Citalopram (wegen Angst/Panikattacken), 100µg L-THyroxin (Schilddüse)

Vor kurzem wurde Blut untersucht, Belastungs-EKG gemacht - alles bestens.

Meine Frau sagt, dass ich nachts nicht schnarche. (ok, ab und zu mal bestimmt)

An was kann das noch liegen ? Das macht mich verrückt...

Antworten
JYungeT BePrgfxee


Ißt du abends spät und schwer?

Spchiwa1rz666


Antidepressiva sind dafür bekannt, müde zu machen. Ansonsten kann es tausende Ursachen geben, es reicht manchmal schon eine ungeeignete Matraze und/oder ein Kissen, auf der man unbewusst nicht ordentlich schläft. Auch Kaffee muntert nicht jeden auf, ich z.B. werde von Kaffee meschugge und totmüde.

- Blutdruck

- Schildrüse

- Chlamydien

- zu wenig Platz im Bett

- und und und

a--psQycho


Essen gibts spätestens um 18:00 Uhr. Vorher mach ich Sport, Rad fahren, etwas Krafttraining.

Blutdruck ist eigentlich auch fast normal, Tendenz geht in Richtung oben. (erblich bedingt)

EXhema\ligser Nutzer %(#572661)


Hast du Probleme mit dem Rücken?

Z-wfacxk44


a-psycho, magst Du mal Deine aktuellen SD-Werte hier einstellen? (freie Hormonwerte bitte mit Normbereichen). Wie lange nimmst Du schon Citalopram? Citalopram gilt ja als nicht sedierend, aber könnte die Müdigkeit nicht ein Restsymptom Deiner Erkrankung sein? Wurde schon einmal eine Dosissteigerung ins Auge gefaßt? Es ist allerdings auch zu beachten, dass Müdigkeit zu den unerwünschten NW von C. gehört. Notfalls wäre an einen Medikamentenwechsel zu denken.

SSilk9Peaxrl


Die Psyche? Könnte eine larvierte Depression sein.

aq-ps:ychxo


Ja, ich werde Morgen mal die Werte einstellen. Will aber auch noch mal zu einem Endokrinologen, wegen einer zweiten Meinung.

Seit ca. 13:00 Uhr ist die Müdigkeit wie weggeblasen... Liegt anscheinend doch an der Psyche, hm ?

B.ehin7d Th:e 0Scexnes


Am Citalopram kann es nicht liegen, das wirkt eher antriebssteigernd als einschläfernd, deswegen sollte man es auch morgens nehmen...

ZHwzaJck4x4


Pardon, Behind The Scenes, das ist ja etwas platt. Schon mal in die Literatur geguckt? Weil Schläfrigkeit (sehr häufig) und Müdigkeit (häufig) unter den unerwünschten NW aufgezählt werden (die ja eine Tendenz haben, "meistens" "nach einer Anfangsphase" zu verschwinden), hatte ich den TE gefragt, seit wann er das C. nimmt.

R>helxia


Es gibt wenige Menschen, bei denen antriebssteigernde AD paradox wirken.

Manche nehmen Cipralex deshalb abends ein.

Manche nehmen auch einen Teil oder die vollständige Dosis ihrer Schilddrüsenhormone vor dem Schlafen gehen ein.

Du kannst es mal mit deinem Arzt besprechen und ausprobieren.

Soweit deine Werte ok sind.

Z#wacXk44


Super, Rhelia, eine Bedeutung von "paradox", an die ich noch nie gedacht hatte. :)=

BFehindb The ^Scenxes


Zwack, ich nehme das Zeug selbst. Mir hilft es und wirkt auch antriebssteigernd - so zumindest mein Eindruck.

Aber ich wollte niemanden angreifen. Sorry.

m}andyxsu


Ist dein Eisenwert kontrolliert worden und dein Hb-Wert?

Gruß

aK-p-sychxo


Hi,

das Citalopram nehme ich jetzt schon glaub 4 Jahre. Ich war gestern noch kurz bei Arzt. Der will

mal Morgen Blut abnehmen, dann kann ich die Werte am Freitag mal hier posten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH