» »

Plötzlich stark verlangsamter Herzschlag

C8iKnderelxla68 hat die Diskussion gestartet


Wegen meiner Lungenkrankheit messe ich oft während körperlicher Belastung mit einem Pulsoximeter die O2-Sättigung und Puls ... Jetzt trainiere ich zuhause täglich auf einem Airwalker, und mir ist beim Messen während des Trainings aufgefallen, dass sich mein Herzschlag urplötzlich von ca. 120 auf 52 reduziert, laut Pulsoxi bis zu einer halben Minuten lang.

Wenn ich dann an der Halsschlagader mit der Fingerspitze versuche, "nachzumessen", spüre ich nur den üblich schnellen Puls. Habe eine neues Pulsoxi gekauft (andere Marke) und es ist wieder das Gleiche. Ab und an fällt der Herzschlag auf 52-55 herunter, während ich trainiere.

Ein bisschen beunruhigt mich das schon. Ich war im Juli bei meinem Kardio, und er hat im Ultraschall nichts besorgniserregendes gesehen. Das Ergebnis war sogar eher besser als die Jahre zuvor.

Mit Herzrhythmusstörungen kenne ich mich nicht wirklich aus. Ich habe seit ca. 30 Jahren ES, die aber laut Ärzten harmlos sind. Und ich bin auch nicht jemand, der wegen jedem Furz zum Arzt rennt - eher im Gegenteil.

Sollte ich das jetzt untersuchen lassen? ":/

Antworten
Kzokadr{den#blumxe


Hallo,

ich kann mich daran erinnern dass das bei mir früher auch mal der fall war während ich trainiert habe am heimtrainer...

Es war nicht häufig, aber sehr ähnlich wie bei dir.... ehrlich gesagt habe ich mir nichts draus gemacht und mir gedacht, dass das gerät spinnt. Bin auch bis heute noch kerngesund also es ist nie irgendwas passiert :-)

Vielleicht misst du an der falschen stelle den puls?.... sitzt irgendwas nicht richtig, sodass das gerät deinen puls nicht richtig einfangen kann?

Ansonsten wirklich mal einen Fachmann fragen, weil ich kann mri nicht vorstellen, dass der Puls von jetzt auf gleich so doll herabsinken kann.....müsste man doch auch merken oder?! ":/

S#ujnflow#erx_73


Abgesehen vom Messwert: MERKST Du etwas? Würde der Abfall ohne Pulsoxy auffallen? Denk da immer noch ein Messfehler, nicht sitzendes Gerät,... Zumindest, wenn es Dir gut geht dabei!

Cwi]nd8erelAlax68


hallo ihr *:)

nein ich merk davon nichts ... und das Pulsoxi sitzt so, wie es halt immer sitzen sollte - auf der Fingerspitze.

Wenn ich nicht messen würde, würde mir rein gar nichts auffallen. Also keine plötzliche Schwäche oder sonstwas. Ich dachte halt auch, das Pulsoxi spinnt. Aber da das zweite genau dasselbe Komische anzeigt ... ":/

Kokardenblume, also bei dir war das auch auf dem hometrainer? Irgendwie komisch, auf dem Ergometer passiert das bei mir nicht. Aber jetzt auf dem Airwalker. Aber wie es zB draußen beim Radfahren oder beim Laufen ist, weiß ich gar nicht, da messe ich nie.

K;oka"rdenxblume


Jo bei mir war das ganz genauso. Meine mich auch dran erinnern zu können dass es auch ab und an im fitnessstudio war. Und da hat man ja sogar nen brustgurt. Geräte müssen nicht immer exakt messen auch wenn sie richtig sitzen. Denke ich mir einfach. Vor allem weil es mir ja gut geht und ich nie beschwerden hatte. Man bewegt sich halt und auch an der fingerspitze oder der brustgurt bekommt die ein oder andere bewegung mit. Oder es ist der Schweiß der irgendwas macht. Ich denk mir halt oft sofern man nicht ruhig sitzt oder liegt, kann bei bewegung immer schnell minimal was verrutschen und das ding hat mal kurz keinen richtigen "kontakt" mehr. Für mich war das immer die plausiebelste Erklärung.

e[ddive-the-xeagle


Würde auch auf Meßfehler tippen. Man kann den Puls aber auch kurzfristig durch Luftanhalten drücken. Probier das mal aus, das könnte auch ein Grund sein.

EDhemaliger <Nu[tzer (#46d7193x)


Ich denk mir halt oft sofern man nicht ruhig sitzt oder liegt, kann bei bewegung immer schnell minimal was verrutschen und das ding hat mal kurz keinen richtigen "kontakt" mehr. Für mich war das immer die plausiebelste Erklärung.

Seh ich auch so. Ein Pulsoxy eignet sich auch denkbar schlecht (besonders Fingerclip) zum Monitoring bei sportlicher, oder genereller, Bewegung.

C@inderiellxa68


Man kann den Puls aber auch kurzfristig durch Luftanhalten drücken. Probier das mal aus, das könnte auch ein Grund sein.

eddie, du meinst die O2-Sättigung durch Luftanhalten drücken, oder? Mein Puls geht nämlich beim Luftanhalten eher nach oben. Aber letzendlich ist das egal, denn auf dem Airwalker halte ich zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise die Luft an (ich habe da ein spezielles Atemmuster, an das ich mich die ganze Zeit stur halte).

CYindersellxa68


ach so, und außerdem: so etwas wie Puls 52 habe ich NIE, NEVER EVER - egal wie "ruhig" ich mich verhalte .... Mein Ruhepuls liegt seit Jahrzehnten im 80er Bereich, bestenfalls im 70er.

":/

C(in?derellxa68


@ Kramuri

Ein Pulsoxy eignet sich auch denkbar schlecht (besonders Fingerclip) zum Monitoring bei sportlicher, oder genereller, Bewegung.

Das ist sicher richtig. Aber: Ich messe seit mittlerweile 5 Jahren meine O2-Sättigung und Puls per Pulsoxi, wenn ich auf den Stepper steige oder aufs Ergo - hauptsächlich um die O2-Sättigung wegen meiner sehr eingeschränkten Lungenfunktion im Blick zu haben.

Und in all der Zeit ist es nie vorgekommen, dass sich meine Pulswerte von jetzt auf gleich während des Trainings halbierten. Egal wie wacklig der Clip saß, wie ich den Arm hielt oder welches Fabrikat mir da gerade aktuell am Finger klippte.

Deshalb - weil ich ein paar Jahre Erfahrungen mit Pulsoxi-Werten gesammelt habe - finde ich solche Ausreißer überhaupt nur erwähnenswert, weil merkwürdig.

KXok_ardenxblume


Frag deinen Arzt wenn du dir unsicher bist oder jemanden der sich mit dem Gerät auskennt wenn du dir unsicher bist. Wie gesagt bei mir war es auch der Fall und auch mehrmals. Ich habe dem Ding in dem Moment einfach keinen Glauben geschenkt. Und bis heute geht es mir gut. Ich habe das Ding irgendwann sogar komplett weg gelassen weils mich verrückt gemacht hat. Wenn es mir schlecht ging hab ich das Training halt sein gelassen. Man muss halt auch schauen wie man sich fühlt. Sofern du nichts seltsames an dir fest stellen kannst wenn das passiert würde ich mir da nicht allzu große Sorgen machen :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH