» »

Tod durch Schlafstörungen???

K<oYsKoxs hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich schlafe seit 3-4 Tagen sehr schlecht. Ich habe durchgehend Albträume und wache um 03:00 oder vorher auf und kann nicht mehr einschlafen. Ich fühle mich heute extrem schwach und sehr komisch...

Jetzt habe ich auch noch im Internet gelesen, dass man davon sterben kann. Ist das wahr?

Gruß

Antworten
C0omrxan


Es gibt nichts, was man nicht im Internet lesen kann. Deswegen wird es aber nicht wahrer.

Schlafentzug durch Gewalt kann im Extremfall zum Tod führen, aber das liegt bei dir ja nicht vor. Wenn der Körper erschöpft genug ist, wirst du auch automatisch durchschlafen und stirbst nicht. Außerdem schläfst du ja jede Nacht ein bisschen.

Gibt es Gründe, dass du seit 4 Tagen Albträume hast?

RkighQtNo|w


@ KosKos:

Ich hab fast den gleichen Zustand seit gut 3 Wochen. Und ich lebe trotz Schlafmangel immer noch.

Worum.geht es in deinem Alptraum? Belastet dich irgendwas?

K~osK2oxs


danke für Eure Beiträge.

Bei mir herrscht gerade extrem viel Stress. Ich bin Privat wie auch bei der Arbeit sehr eingespannt. Es erwartet mich eine neue berufliche Position die mit viel Verantwortung zu tun hat. Ich habe Angst davor den neuen Tätigkeiten nicht gerecht zu werden. Ich habe eine Familie und die Position würde finanziell eingies leichter machen. Meine Frau kommt aus dem Ausland und schafft es leider nicht hier Fuß zu fassen. Wir beide haben zudem große Probleme und häufig Streit. Wir sind von unserer Lebeneinstellung und "Kultur" zu unterschiedlich obwohl wir aus dem selben Land kommen. Ich allerdings bin hier aufgewachsen und sehe viele Dinge anders. Sie dagegen kann und möchte sich zum Teil nicht anpassen oder integrieren. Meine Eltern fordern sehr viel Zeit, da sie schon über 80 sind und gesundheitliche Probleme haben. Ein Pflegedienst akzeptieren sie nicht. Genau so ist es auch mit meiner Schwester. Sie ist geistig behindert und nur ich kann die Betreuung übernehmen. Sie bekommt starke Psychosen und ist aufgrund ihrer Behinderung nicht therapierbar.

Worum.geht es in deinem Alptraum? Belastet dich irgendwas?

Ich träume sehr unterschiedliche Dinge. Erschreckend dabei ist vielmehr das es sehr viele Träume auf einmal sind. Mal kommen Zigeuner vor, mal bin ich mit meinem Vater unterwegs, mal schwimmen rießige nackte Menschen in einem Fluss. Gestern war es ein haufen gegrilltes Fleisch...

dKats*chxa


Schlafentzug durch Gewalt führt zum Tod...das kann ich mir vorstellen, weil man dann halt NIE mehr schläft.

Kann das eigentlich auch durch Störlärm passieren? Ich war mal eine Woche komplett im Krankenhaus wach, wegen einer saulauten Schnarcherin auf dem Zimmer. Ich KANN so nicht eine Sekunde pennen. Keiner kümmerte sich darum, ich war in hoher Not und flüchtete so aus dem Krankenhaus, um schlafen zu können, ich war nur noch ein Zombie...ich wäre dort auch gestorben, denn ich KANN bei sowas nicht schlafen, auch mit extremer Übermüdung nicht, man hätte mich ins Koma verlegen müssen, anders wäre es bei Schnarchern nicht gegangen.

R4igh?tNoxw


@ KosKos:

Puh, bei so viel Stress ist es kein Wunder dass du schlecht schläfst und dann auch noch Alpträume hast. Dein Körper zeigt dir jetzt ganz deutlich: Bis hierhin und nicht weiter.

Du brauchst dringend Entlastung.

J!an7x4


Du musst vielleicht auch mal an Deiner Einstellung arbeiten. Durchgängiges Muster bei Dir scheint zu sein "Veranworunt für andere übernehmen". Für die Frau, die Eltern, die Schwester.. aber letztendlich bist Du nicht in dem Maße dafür verantwortlich, wie es Dir offenbar erscheint. Du reibst Dich auf für andere Leute (und stellst Dich und Deine Bedürfnisse offenbar hintenan). Akut an Schlafstörungen sterben tut man da natürlich nicht, aber auf Dauer kann man einen Herzinfarkt oder sowas davontragen (mein Vater hat es ähnlich gemacht wie Du).

Und der Faden ist im falschen Unterforum, oder?

F@ivfafoXfumxm


@ Jan

Eine Interessensfrage an Dich! :-)

Bist Du eigentlich nicht berufstätig?

Frage, weil Du hier zu sämtlichen Tages- und vor allem Nachtzeiten Beiträge verfasst.

hjodoWr77


Also sterben tust du davon nicht!! Aber auf Dauer tun die Schlafstörungen dir natürlich nicht gut! Wurden die Schlafstörungen denn durch etwas ausgelöst? Hast du eine besondere Prüfung oder belastet dich irgendetwas sehr speziell, das dir nicht mehr aus dem Kopf geht und dich nachts nicht schlafen lässt? Für Schlafstörungen gibt es viele Gründe... [...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH