» »

Eisenmangel - Präparate, Ernährung und Co.

R_ightMNow hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich hatte am Mittwoch eine Blutabnahme da ich mich seit Wochen mehr tot als lebendig fühle. Schlafstörungen, brüchige Nägel, das Gefühl ich wäre nicht richtig wach, Kopfschmerzen, allgemein bin ich sehr erschöpft und könnte durch gehend schlafen. Mein Verdacht, da ich früher schon Probleme mit zu niedrigen Eisenwerten hatte, Eisenmangel.

Jedenfalls meinte meine Ärztin heute, wäre ja alles OK, Ferritin vielleicht etwas niedrig und grenzwertig aber kein Hinweis auf eine Anämie, da die anderen Werte ja auch dagegen sprechen. Ich solle mich gesund ernähren, spazieren gehen und Sport machen (Muss ich erwähnen dass ich das sowieso tue? Trotzdem ich so k.o. bin?).

Zum Glück habe ich mir die Werte aushändigen lassen, denn wie ich nun mit ein wenig Recherche heraus gefunden habe, ist mein Wert nicht einfach nur grenzwertig sondern behandlungsbedürftig.

Jedenfalls suche ich nun ein Eisenpräparat welches ihr gut vertragen habt und weiter empfehlen könnt. Zu teuer sollte es jetzt nicht sein aber ich bin durchaus auf bereit ein bisschen Geld hin zu legen.

Außerdem fände ich Ernährungstipps zum Thema Eisen sehr praktisch (Bücher, Internetseiten) und Allgemeines was man wissen sollte.

Ich fühle mich von meiner Ärztin jedenfalls ziemlich im Regen stehen gelassen und brauch da Mal ein paar Erfahrungswerte.

Vielen Dank schon Mal im voraus @:)

Antworten
A4ryaV 2.x0


Jedenfalls suche ich nun ein Eisenpräparat welches ihr gut vertragen habt und weiter empfehlen könnt.

In meiner langen Karriere als Eisenmangelpatient hab ich so das ein oder andere Eisenpräparat zu mir nehmen dürfen. Am besten klar gekommen bin ich mit Tardyferon. Von allen anderen habe ich (noch) schlimmere Verdauungsprobleme bekommen.

Ansonsten gilt (auch wenn du es wahrscheinlich schon weißt): Eisen wird am besten mit Vitamin C aufgenommen. Also habe ich die Tabletten immer mit einem Glas O-Saft genommen. Zudem solltest du Kaffee, schwarzen Tee, Milch, etc. meiden, da diese die Eisenaufnahme hemmen.

Darf ich fragen, wo deine Werte liegen?

mxusicuxs_65


Eine recht detaillierte Liste, durch welche Stoffe die Eisenaufnahme gehemmt bzw. verbessert werden soll, gibt es z.B. [[https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel#Verbesserte_Resorption_von_Eisen hier.]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH