» »

Betablocker ja oder nein?

m,ailo'schxatz hat die Diskussion gestartet


Hi...ich brauch mal einen Rat.

Ab und zu habe i hohen Blutdruck dies allerdings gleich gemessen nach Bewegung das höchste war 170 zu 104 puls 66.

Ansonsten habe i eigentlich einen recht guten Blutdruck meist um die 112 zu 70

In letzter Zeit habe i aber öfters Herzrhythmusstörung sagt zu mindest mein Gerät naja und hohen puls habe ich auch ab und zu und nur ganz kurz Spitzenwert 196 puls

So aufjedenfall hat mir mein HA nun MetoHexal Succ 23,75mg Retardtabletten gegeben wovon i morgens ne halbe nehmen soll.

Was soll i tun? Mein Arzt ist schnell mit verschreiben von medis.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Medizin? Ich danke für jede antwort

Antworten
P]inkLaidyA\pxfel


Es wäre hilfreich, wenn du ein paar Fragen beantwortest.

1) Wurde eine 24-Stunden Blutdruckmessung durchgeführt und wie war der Durchschnittswert?

2) Wurde ein EKG aufgrund der Rhythmusstörungen durchgeführt, evtl. Belastungs-EKG?

3) Mit welcher Begründung sollst du das Metodura nehmen, der BD ist doch i.O (112/70)

4) Ist es ein Rechtschreibfehler oder meinst du tatsächlich einen Pulsdruck von 196?

Wenn keine 24-Stunden Messung gemacht wurde und kein EKG, würde ich auf keinen Fall Tabletten nehmen, sondern zu einem Internisten oder Kardiologen gehen und die Untersuchungen nachholen lassen.

Gibt es weitere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf? Alter über 50, Übergewicht, Rauchen, Alkohol?

HBabscUhAuxa


Hi mailoschatz,

- wo wird der Blutdruck gemessen - Handgelenk, oder Oberarm?

Bevor Medikamente zur Blutdruckregulation verordnet werden, sollte mindestens eine 24-Stunden Blutdruckmessung stattfinden - wobei ich hier sagen muss, dass a) 170/104mmHg, wenn sie nicht in Ruhe gemessen wurden, nicht verwertbar sind und b) ich denke nicht, dass sie den Pulsdruck (Amplitude) meinte, denn sonst würde eine hypertensive Krise vorliegen, was auch nicht beschrieben wurde, sondern um Pulsspitzen, wobei diese auch nicht verwertbar sind, genau so wenig, wie die, durch das Gerät, identifizierten Herzrhythmusstörungen.

LG

muailoslcha"tz


Nein kein Tipp Fehler mein Blutdruck Messgerät hat mir 196 puls angezeigt daraufhin bin ich ins Krankenhaus dort war er allerdings wieder runter auf 90. Das hatte ich jetzt öfters solche Werte nur kurz 133,160,184 und eben 196. Das gerät geht wurde geprüft.

Lang Blutdruck wurde nicht gemacht.

72h EKG mit erkennbaren extraschlägen aber nicht weiter schlimm. Durschnitt war da um die 75hf.

Zu mir weiblich, 26,schlank, nicht Raucher kein alkohol , SD unterfunktion, angeborener Herzfehler Aortenisthmusstenose welche operiert wurde und jährlich kontrolliert wird.

PXinkLa8dyApf+exl


Ich würde auf jeden Fall eine Langzeitmessung durchführen lassen, bevor ich Medikamente nehme.

Der Pulsdruck sollte im Auge behalten werden, wenn er tatsächlich so hoch ist. Ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass mein Gerät auch solche astronomischen Werte dann und wann anzeigt, es aber Fehlmessungen sind.

Miss doch mal eine Woche lang deinen Puls mehrmals täglich per Hand und notiere die Zahlen. Bei solchen Messwerten solltest du auch manuell nachmessen dann, einfach Puls fühlen, 15 Sekunden lang zählen und mal vier nehmen!

Gute Besserung :)*

m{ailos|chaxtz


Als diese Werte z.b 184 puls gezeigt wurden ging es mir auch ganz normal also nicht anders.

Also kann i von Messfehlern ausgehen?

Das Gerät ist von Boso Oberarm und nur mir werden solche Werte gezeigt bei meinen Freund sind normale Werte abzulesen, wenn das falsch messen würde dann doch auch bei ihn. ":/

myail0os#chatz


OK Pulsfühlen und mit 0 beginnen zu zählen oder?

EKhemali8ger NutzJer (x#467193)


Betablocker werden nicht nur zur Blutdrucksenkung verschrieben. Sie haben unter anderem eine positive Wirkung auf Arrhythmien.

Was hat dir dein Arzt gesagt, weswegen er dir Betablocker verschreiben würde?

P2inkL|adyAxpfel


Genau, bei Null beginnen und fünfzehn Sekunden lang die Schläge mitzählen. Dann multiplizierst du das mit 4 (damit du auf 60 Sekunden kommst) Oder wenn es dir einfacher ist zähl einfach eine Minute lang.

Ein Boso Oberarmgerät habe ich auch, mit gerne mal Messfehlern!

mcailXosc@hatz


Mein HA hat gesagt wegen diesen immermal wieder höheren puls. Und das es ja nich schaden kann.

Exh-emaligezr NutzerQ (#46.7193x)


Ich würds mal probieren. Die Dosis ist recht gering ... und wie gesagt, Betablocker wirken sich positiv auf Arrhythmien aus.

m?awilosc{hatz


Ich soll ja auch nur ne halbe nehmen.

Ähm was sind Arrhythmien?

E7hemtasliger Nugtzer (#46n7193x)


Überbegriff für Rhytmusstörungen.

HIabscAhA'ua


Hi,

Ich würde hier noch beachten, dass der Pulsdruck beziehungsweise auch die Blutdruckamplitude die Differenz zwischen Systole und Diastole beschreibt nicht die Frequenz, als Beispiel: ein Pulsdruck von 196 wurde z.B. 276/80mmHg bedeuten.

Deswegen die Langzeitblutdruckmessung!

Versuche mal während der Blutdruckmessung deinen Puls zu ertasten, ich denke, dass es an der Halsschlagader am praktischsten wäre, dann kannst du den Wert vergleichen.

LG

mvailoqschatxz


Also heißt das es muss ne fehlmessung gewesen sein?

Vor allem würde man den puls bei der hohe nicht spüren?

I hab nix gemerkt....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH