» »

Drücken in der Brust und hoher Blutdruck

MOondsxee hat die Diskussion gestartet


Hallo, mir geht es grade ziemlich schlecht. Hatte schon die ganze Woche Stress mit meinem Freund und jetzt hat er mit mir Schluss gemacht :°( Vor ein paar Tagen hatte ich in so einer Stresssituation einen Blutdruck von 162/112 und dabei Druck in der Brust und ein Gefühl wie zuwenig Sauerstoff, obwohl ich normal atmen konnte. Als ich mich hingelegt habe und es dann wieder gesunken ist, haben beide Arme extrem gekribbelt. Danach die Tage war es besser, aber immer wenn ich mich körperlich bewege (also nicht sitze oder liege) geht das mit dem drückenden Gefühl wieder los :-/ Heute ist ist es wieder schlimm, ich bin innerlich so angespannt. Blutdruck ist im Ruhezustand bei etwa 140/100 (normalerweise bei etwa 127/70). Also diastolisch ist es sehr hoch und ich merke es durch dieses Drücken in der Brust. ich weiß dass es vom inneren Stress kommt, aber ich mache mir jetzt auch Sorgen, ob das mit dem Druckgefühl und dem Blutdruck gefährlich ist. :-(

Antworten
b'ru"nellmo15 hat geantwortet


Das ist sicherlich alles psychisch und ansonsten klingt vieles nach streßbedingter Hyperventilation. Aber solche Symptome in solchen Situationen sind ganz normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH