» »

Jeden Tag zunehmende Herzinfarkt Symptome

S>te3fan#1710 hat die Diskussion gestartet


Ich hatte vor paar Wochen hier schonmal geschrieben das ich Schmerzen in der Brust im liegen hatte.Nur jetzt ist es so jeden Tag kommen Symptome dazu bzw. verschlimmern sich.Ich jetzt alle 5 Minuten für eine Minute vernichtende Brustschmerzen die sich in den linken Arm und den Rücken ausstrahlen.Alle Stunde bekomme ich einen richtigen Anfall das ich zusammensacke mit Luftnot und starken Blutdruckabfall.Normal ist bei mir 130/80.In den Anfällen kommt dann 78/44 raus und das als Mann.Ich kann nur liegen und den Rücken etwas hochkrümmen.Dann tetten die Symptome nicht so stark ausgeprägt auf.Ich war schon bei vielen Ärzten ich bin angeblich körperlich vollkommen gesund.Kann mir bitte wer helfen.Ich heule immer vor Schmerzen und habe Angst da die Schmerzen wirklich stark sind und direkt dort sind wo das Herz sitzt.

Antworten
BWirg)it6x0


Hallo Stefan,

das hört sich ja wirklich nicht gut an. Ist sehr beängstigend. Du sagst, dass du schon bei mehreren Ärzten warst. Also gehe ich davon aus, dass auch ein Kardiologe dabei war? Wie alt bist du denn?

Also wenn von kardiologischer Sicht wirklich alles in Ordnung ist (EKG, Ultraschall,Belastungstest), kann es sehr gut sein, dass es mit dem Brustwirbel zu tun hat. Das macht ähnliche Symptome. Du solltest vielleicht mal einen guten Osteopathen oder noch besser einen amerikanischen Chiropraktiker aufsuchen.

Viele Ärzte schieben es ja auch gerne auf die Psyche. Wenn du aber für dich keinen Grund siehst, würde ich mich damit erstmal nicht abspeisen lassen. Gib nicht auf. Es gibt immer einen Weg.

LG

Birgit

E9hemalCiger MNutzrer (#4d6x9485)


Erstmal, warum schon wieder ein neuer Faden? Lasse bitte von der Moderation die beiden Fäden zusammenschieben. Ist für Leute, die Dir helfen wollen, nämlich doof, wenn sie immer erst zwischen den Fäden hin und her switchen müssen.

Ich kann nur liegen und den Rücken etwas hochkrümmen.Dann tetten die Symptome nicht so stark ausgeprägt auf.

Wie schon im ersten Faden gesagt, spricht Dein Problem eher für ein Rückenproblem. Also ab zum Orthopäden.

Das willst zwar nicht hören, aber dem ist nunmal so.

K1leIineHexxe21


Du scheinst vor einigen Dingen Angst zu haben. Magengeschwür, Herzinfarkt, ...

Bei welchen Ärzten warst du denn schon alles?

mfnexf


Das sind keine Herzinfarkt-Symptome, du deutest sie einfach so.

Schmerzen im Liegen --> Orthopäde oder Chiropraktiker.

Wenn du mit Luftnot zusammenbrichst gehörst du in die Notaufnahme.

Da aber offenbar schon von oben bis unten untersucht wurdest, aber nie was gefunden wurde,

müsstest du täglich mehrere Infarkte überleben, die einfach mal so wieder verschwinden.

Kannst dir jetzt selbst ausrechnen, ob das wirklich körperliche Beschwerden sind.

Viele Ärzte schieben es ja auch gerne auf die Psyche. Wenn du aber für dich keinen Grund siehst, würde ich mich damit erstmal nicht abspeisen lassen.

%-| Es hat nichts mit abspeisen zu tun. Auch wenn Stefan körperlich was hat, z.B. eine Wirbelblockade, ist seine Reaktion darauf psychologisch nicht mehr im Rahmen einer gesunden Ängstlichkeitsreaktion.

S<tefa[n171%0


Ich war vor 2 Wochen im Krankenhaus weil ich einmal wegen den Schmerzen den Notarzt verstendigt habe.Dort wirde EKG,Langzeit-EKG,Echokardiographie,Langzeit Blutdruck, Blutbild,Thoraxröntgen gemacht.Ein Orthopädie hat sich mein Rücken angeguckt und meine ich sei Völlig verspannt.Was ich vergessen hatte zu sagen das ich öfteren bemerke das mein diastolischer Blutdruck komisch.Ebend 119/56

m7n$ef


So. Und du meinst wirklich, dass das ständig Infarkte sind, die aber nicht diagnostizierbar sind?

Dein Blutdruck ist nicht komisch. Lass das ewige Messen (viele messen auch einfach mal falsch... :=o ), es bringt dir rein gar nichts, außer dass du alles missdeutest, weil dein Denken momentan null rational und 100% angstgeleitet ist.

S+tefafn1710


Nein das glaube ich nicht nur die Schmerzen sind wirklich unerträglich.

mqne?f


Und was erhoffst du dir da vom Forum?

(offenbar sind sie erträglich, du schreibst hier ja noch)

Kwl/eine<H%exe2x1


Wenn du total verspannt bist, dann ist doch irgendwas mit dem Rücken.

Welchen Sport machst du, wie ernährst du dich und wie verbringst du deinen Tag?

E[hemaligerr Nutzer (#46x9485)


Ich war vor 2 Wochen im Krankenhaus weil ich einmal wegen den Schmerzen den Notarzt verstendigt habe.Dort wirde EKG,Langzeit-EKG,Echokardiographie,Langzeit Blutdruck, Blutbild,Thoraxröntgen gemacht.Ein Orthopädie hat sich mein Rücken angeguckt und meine ich sei Völlig verspannt.Was ich vergessen hatte zu sagen das ich öfteren bemerke das mein diastolischer Blutdruck komisch.Ebend 119/56

Da hast Du Deine Diagnose. Aber nö, das kann ja die Symptome nicht auslösen nech? NÖ, das ist ja unmöglich. Das wurde zwar im anderen Faden auch schon gesagt, aber nö. Ärzte und die Anderen haben ja alle Unrecht.

Der Herr bildet sich lieber weiterhin Herzprobleme ein.

Junge, heb Deinen A.... und lass Dir Physiotherapie UND Psychotherapie verordnen.

DAS sind die Dinge die Dir helfen.

EDhemal_iger NuFtzer *(#54542x1)


Ein Orthopädie hat sich mein Rücken angeguckt und meine ich sei Völlig verspannt.

Möglicherweise könnte der Orthopäde ja recht haben, ich habe auch Verspannung im gesamten Rücken, und die tun scheißeweh, und ich hab keine Angst, einen Herzinfarkt zu haben !!

Bei Dir kommt dazu, dass Du vor lauter Angst völlig verspannt bist, und um Schmerzen zu vermeiden, gehst Du in Vermeidhaltungen - die Dich noch mehr verspannen und zusätzliche Schmerzen verursachen !

Physiotherapie, Manuelle Therapie, Bewegung, Wärme ... das würde Dir helfen - ist aber natürlich nicht so dramatisch wie angeblicher Herinfarkt, für den man sich dann auch ab und an mal in die Notaufnahme fahren lassen kann für eine zusätzliche Portion Aufmerksamkeit.

SsilkAPeaxrl


Es gibt keine "zunehmenden Herzinfarktsymptome" - entweder man hat bzw. hatte einen Infarkt oder nicht.

Deine Beschwerden sind für Dich sehr real, aber mit Herzinfarkt haben sie so wenig zu tun wie mit einer Lungenentzündung. Sonst hätten die Ärzte es festgestellt.

Ein Herzinfarkt wird nicht mal eben so übersehen, denn er kann mit den entsprechenden Geräten bzw. Messungen sehr eindeutig festgestellt werden. Und auch einen eventuell kommenden Infarkt - die Möglichkeit hätten die Ärzte nicht einfach so weggewischt.

BJromb!eerk.üchlxein


Ich hatte vor paar Wochen hier schonmal geschrieben das ich Schmerzen in der Brust im liegen hatte.Nur jetzt ist es so jeden Tag kommen Symptome dazu bzw. verschlimmern sich.

Und ein Herzinfarkt zieht sich auch nicht über Wochen hin, sondern ist ein Akutereignis;) Stunden vielleicht wenns ein sehr leichter oder stummer Infarkt ist, aber ansonsten merkst du einen Infarkt das kannste glauben. Da schreibste keine Wochen mehr in nem Forum.

S_ilkPxearl


Küchlein

Genau das wollte ich eigentlich auch sagen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH