» »

Ergebnis Knochendichtemessung? wer kann helfen?

k7issx18 hat die Diskussion gestartet


hallo können sie mir weiterhelfen. ich hatte jahrelang in der Pubertätszeit sehr starkes Untergewicht aufgrund Mangelernährung. von ca. 11-17. esse aber nun seit mehreren jahren wieder eher normal. nun wurde eine knochendichtemessung gemacht (bin 27).

das Ergebnis war.

Befund: LWS: Knochenminderalgehalt 1,136 g/cm²- T-Score 0,8 - normal.

Linker Schenkelhals: Knochenmineralgehalt 0,987 g/cm² - T-Score 1,2 - normal .

Sind diese Werte im alter von 27 als normal anzusehen?

würde das jahrelange Untergewicht sich erst in späteren Jahren an der Knochendichte bemerkbar machen so gegen die Wechseljahre ?

Danke!

Antworten
t;he-ccavRer


völlig normal, sogar etwas überdurchschnittlich. Und was da ist, ist da - offensichtlich hat sich das Untergewicht diesbezüglich nicht ausgewirkt.

P,lüscxhbiexst


Hallo,

nur zu deiner Info, dies ist ein Laienforum.

Die Antworten kommen von Laien, die sich etwas Wissen angeeignet haben und damit anderen Laien helfen.

Hier muss niemand gesiezt werden.

Nimmst du Medikamente?

t;he-}cavxer


Die Antworten kommen von Laien

Von Ausnahmen abgesehen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH