» »

Nach Myokardinfarkt,Herzstolpern,Herzrasen,Stechen mit Schwindel

M=G81 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

erst mal kurz zu mir, ich bin 33 Jahre und hatte vor genau 10 Jahren einen schweren Herzinfarkt weil ich ein Loch im Herz hatte und dort ein Gerinsel durch ist, diese Loch wurde mit einem Schirmchen per Katheter verschlossen.

ich war die ganzen Jahre nahezu beschwerdefrei, ab und zu mal ein kurzes Pieken in der Brust, was ich nicht als schlimm empfand, konnte ich gut mit Leben.,

Seit ca. 5 Tagen geht es mir gar nicht mehr gut, letzte Woche Sonntag hatte ich das erste mal ein ganz heftiges Herzstolpern bemerkt, mit ganz dollem Schwindel, diese Herzstolpern setzte sich dann die nächsten zwei Tage in abgeschwächter Form weiter fort, es wurde dann aber begleitet von Stichem im Brustkorb.

Ich dachte es würde von alleine wieder verschwinden, tat es aber nicht, also lies ich mich von meiner Frau überreden ins UKB zu fahren, dort haben die Herrschaften mir zweimal Blut abgenommen und zwei EKG,s geschrieben, alles ok soweit, es muss wohl vom Rücken kommen, so die Aussage.

Da ich ganz viel von der Arbeit her im sitzen zu tun habe, habe ich mir gedacht das kann dann wohl auch stimmen, sie wollten mir ein Schmerzmittel verschreiben was ich aber abgelehnt habe.

Die Stiche wurden nach meinem Entlassen am nächsten Tag wieder stärker, bis es gestern Abend wohl richtig knallte, beim Essen schnürte sich mir der Brustkorb zu und mir wurde ganz unwohl, leicht schlecht, mit Schwindel, leichter Schweissausbruch natürlich panische Angst das ich umfalle und nicht mehr aufwache, an Schlaf war Nachts kaum noch zu denken, wohl innerlich solche Angst das man nicht mehr aufwacht.

Nun zu meiner Frage, hat jemand das so schon in ähnlicher Form erlebt, ich denke die Ärztin im Kh hat sich da vertan, das kann doch nicht alles nur vom Rücken kommen oder?

Wie soll ich mich verhalten, soll ich wieder ins Kh fahren um mir sagen zu lassen das kommt vom Rücken, sie können wieder nach Hause gehen?

Ich habe höllische Angst, sogar Todesangst das ich einen Herzinfarkt bekomme, oder vielleicht schon hatte und ich mir immer noch Einrede es sei der Rücken.

Ich würde mich gerne am Montag bei meiner Hausärztin vorstellen und mich dann zu einem Kardiologen überweisen lassen, nur sind das noch gut 2 Tage bis dorthin, was soll ich machen? Ich bitte um Rat.

Vielen Dank im voraus.

Antworten
t[sunam"i_Vxe hat geantwortet


Ab ins Krankenhaus !

s1ternkxe hat geantwortet


Ins Krankenhaus!!!

Es heißt immer stechende Schmerzen kommen nicht vom Herz, mein Herz hat mich da schon ein paarmal eines Besseren belehrt.

M'GG81 hat geantwortet


Guten Morgen,

nachdem ich doch ins Kh gefahren bin am Wochenende, wurde nichts weiter festgestellt, also ein erneuter Herzinfarkt wurde ausgeschlossen, ich bin echt ratlos aber schon mal froh zu wissen das es wohl doch nicht vom Herz kommt, leider ähneln die Sympthome genau wie vor dem ersten Infarkt oder es muss erst mal wieder richtig knallen bevor man da wieder etwas macht.

Ich werde wohl nun mal einen Kardiologen aufsuchen, um erst mal heraus zu finden wo genau das Herstolpern her kommt und abwarten, natürlich hoffe ich das sich das nicht wiederholt was ich schon mal erlebt habe. %-|

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH