» »

wie nehmt ihr erhöhten Blutdruck war?

a}ufZlauffxorm hat die Diskussion gestartet


Ich hab das Gefühl, bei mir führt bereits leicht erhöhter BD punktuell zu sehr unangenehmen Symptomen. Ruhe-BD liegt so bei 130:80, also ok, ich nehm auch keine Betablocker etc.

Aber manchmal steigt er ja, nach dem Essen, nach Kaffee, Duschen, Streß, sonstwas, und dann fühl ich mich schnell ziemlich beklommen, unwohl, innerlich "unter Dampf", nervös (was natürlich auch als Rückkoppelung den BD nicht gerade senkt).

Das sind dann so werte hin und wieder mal 150:85, die ja noch nicht so dramatisch sind und wahrscheinlich von vielen Leuten gar nicht bemerkt werden? Aber damit gehts mir bereits ganz komisch ängstlich nervös herzklopfig. Wie gehts euch da so? Kennen das noch andere Leute?

Antworten
Pqlüs.chbxiest hat geantwortet


Wenn ich erhöhten Blutdruck habe bricht mir der Schweiß aus.

Gott sei Dank habe ich das nur sehr selten.

EkhemalZigqer NutzJer (<#5653x45) hat geantwortet


Ich habe mich einmal fürchterlich aufgeregt, und merkte wie das Blut in Wallung kam. Mir wurde sehr heiß und ich hatte so ein Druckgefühl im Kopf und hatte das Gefühl schwer atmen zu können. Ich habe dann den Blutdruck gemessen; und hatte.... tadaaaa.... 240:160. Gefährlich, ich weiß. Aber ich hatte zu der Zeit ansonsten so 130:90 (auch zu hoch, war aber auch übergewichtig damals) deswegen hab ich da jetzt kein Faß aufgemacht weil ich wusste, dass der jetzt nur so extrem hoch ist, weil ich mich aufgeregt habe. Ich habe mir was zu trinken genommen und mich auf den Balkon gesetzt und eine Zeitlang ganz ruhig da gesessen und tief durchgeatmet. Der ist dann nach ner halben Stunde auch wieder normal gewesen.

J5ohUannax84 hat geantwortet


Ich merks durch heftige innere Unruhe, da reichen auch schon Werte von 145/85. Und das Herz klopft irgendwie unangenehm spürbar.

aPufla0uffoxrm hat geantwortet


klingt alles so ähnlich wie bei mir. Obwohl die Schulmedizin an sich ja sagt, dass man das nicht spürt. Vermutlich tut mans doch, wenn man entsprechend sensibel ist.

M'Xo8nxe hat geantwortet


Ich hab Bluthochdruck dadurch wahrgenommen dass ich mein Puls deutlich spürte, Kopfschmerzen bekam und mich benommen fühlte.

Manchmal auch dadurch dass sich mein Kopf sehr warm anfühlte.

Hab kurzfristig Ramipril verschrieben bekommen. Habs aber lange schon abgesetzt .. Jetzt hab ich mittlerweile meistens einen RR von ~90/60

a$ufrla\uffoxrm hat geantwortet


Das ist aber auch eher wenig.

MTatzPeBerlxin hat geantwortet


ich habe nie bemerkt, ob mein Blutdruck hoch war oder nicht. Klar, nach dem Sport oder nach anderen sehr aufregenden Sachen, wusste ich das der Blutdruck hoch sein müsste, aber das habe ich nicht selbst gespürt.

Obwohl die Schulmedizin an sich ja sagt, dass man das nicht spürt.

Mein Kardiologe hat immer gesagt, dass man das spüren könnne.

a[ufladufforxm hat geantwortet


Nach dem Sport ist er niedriger als vorher (abgesehen von DIREKT danach).

Hm, die Ärzte sagen wohl dies und das, wie mir scheint.

EPhemal+igewr N5utzer (#5x726x61) hat geantwortet


Den Blutdruck spüren kann man nicht, das ist schon richtig! Genauso wie man seine Leber nicht spüren kann, auch wenn viele über Leberschmerzen sprechen. Du spürst bei beidem die Auswirkungen. Aber nur weil du diese Spürst, muss es nicht den Blutdruck, die Leber oder was auch immer als Ursache haben.

Ich bekomme Schweissausbrüche (gerade noch so korrigiert, gerade ausversehen das "w" vergessen ;-D) und ich fühle mich etwas duselig. Meistens kommt das vom Blutdruck, muss aber nicht. Ab und zu habe ich das morgens nach dem zu schnellen Aufstehen mit einer Nacht mit wenig schlaf.

Du siehst also: Den Blutdruck spüren? Nein. Die Auswirkungen? Ja. Und da sind sich nach meiner Kenntniss nach die Ärzte einig...

S~ereZni9ty_f>ireflxy hat geantwortet


Ich habe jetzt schon seid 3 jahren Bluthochdruck und merke auch wenn er zu hoch ist druck im kopf schwindel, nervös und zittern. Habe dann auch ein rotes gesicht und rote hände.

Jetzt habe ich z.b. einen etwas blöden wert 112 zu 90 normal geht der untere wert auch runter um die 80 oder 86. verstehe ich nicht. Ich nehme nur 1/4 bisoprolol morgens.

Ohne Biso habe ich 145/100 oder 150/100 puls mindestens 95 oder auch deutlich über 100.

Nach meinen medikamenten und dem biso habe ich meistens 124/85 oder 128/87 puls meistens 73 oder 76.

In ruhe im Liegen habe ich 111 zu 67 puls 62.

a_uflaufBform hat geantwortet


wie kommts denn dass Du so hohen Puls hast?

C|indesrella6x8 hat geantwortet


Ich schwitze dann leicht, werde unheimlich hektisch, rege mich über alles auf und bekomme leicht Atemnot und auch Kopfschmerzen.

Hatte bei einem Routinecheck bei der Gyn mal 240/120 oder so, aber da habe ich gar nichts großartig gemerkt ":/

Nehme seitdem Ramipril und einen Betablocker.

a.ufjlaulffxorm hat geantwortet


Was meint ihr, kann das entsprechende Befinden auch Angst und Panikattacken auslösen?

E-hemaMl%igesr uN;utzzer (#5726x61) hat geantwortet


Aus eigener Erfahrung: Ja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH