» »

Herzstolpern durch Rückenprobleme?

Hallo Leute Nun mal ne ganz dumme Frage! Kann man durch Rückenprobleme(Brustwirbel,Rückenwirbel,Muskulatur)Herzstolpern bzw. Herzrasen bekommen? Ich hab diese Probleme aber auch ein […]

J+Heinexr   30.03.04  23:17

30.10.08  13:09

Hi Wiener2008,

wirklich beeindruckend! Ich habe meinen Rücken auch im Verdacht! Das liegt daran, dass ich Nachts so gut wie keine Probleme mit dem Herz habe. Tagsüber jedoch sehr bewegunsgabhängige Probleme. Insbesondere beim Sitzen am Schreibtisch. Dann merke ich, dass sich in der Brustbein-Gegend irgendetwas tut. Als wenn das Herz kurz davor ist zu stolpern. Es komt aber nicht dazu. Auch merke ich, dass etwas in diese Gegend zieht. Im Liegen kann ich sowas nur sehr selten beobachten! Wenn vor dem PC in mich zusammensacke, wie es eigentlich ja ungesund ist, dann habe ich weniger Probleme als wenn ich aufrecht und mit geradem Rücken sitze.

BLubbvele

30.10.08  13:22

Bubbele,

>Auch merke ich, dass etwas in diese Gegend zieht.

Ich denke, ich habe es schon 2000mal geschrieben ;-), aber gerne noch mal: Von der Hals- und Brustwirbelsäule gehen Nerven ab, die sich um den Brustkorb winden, und unter anderem als "Zwischenrippennerven" vorne in der Herzgegend enden. Zwar kann die Wirbelsäule keine Herzprobleme auslösen, aber sie kann Beschwerden machen, die der Laie als "Herzstechen" oder "Herzreissen" interpretiert. Haltungsschäden z.B. sind sehr oft Ursache für das EMPFINDEN, dass mit dem Herz was nicht in Ordnung ist. Ist aber nicht das Herz, sondern Muskeln/Nerven, ausgehend vom Rücken.

Gruss

Cha-Tu

C]ha-=Tu

31.10.08  09:53

@ Cha-Tu:

damit hat das m.m.n. eher wenig zu tun...

das herz erzeugt durch elektrische entladung einen herzschlag. um die regelmäßigkeit zu wahren gibt es eine hierarchie der elektrischen "zentralen". der sinusknoten ist sozusagen der big boss.

an einigen teilen des herzens liegen diese elektrischen zentralen aber relativ nah an der oberfläche, also können (theoretisch?) z.b. äußere einflüsse zu einer außerplanmäßigen elektrischen entladung führen: extrasystolen, herzstolpern. äußere einflüsse wären: verlagerung des herzens (durch bücken, ruckartige drehbewegungen des oberkörpers), zwerchfellhochstand (blähungen), heftiger husten. wenn so ein extraschlag in eine besonders sensible zeit der herzmuskelzellen fällt, entsteht eine kettenreaktion, die u. u. herzrasen auslösen kann. das alles ist meistens harmlos, in manchen fällen (vorgeschädigtes herz z.b.) kann es aber auch zu gefährlichen komplikationen kommen.

w`ienebr200x8

31.10.08  10:12

Hallo, Wiener,

ich meinte nicht diese real am Herzen spürbaren elektrophysiologischen "Entladungen", ich meinte, dass viele Menschen neuromuskuläre Probleme mit Herzproblemen verwechseln (weil die nun einmal auch in Herznähe spürbar sein können). Da gibt es hier im Forum viele Beispiele. Wenn es wirklich was am Herzen Spürbares ist, hast Du natürlich Recht.

Schönen Gruss

Cha-Tu

C$ha-xTu

31.10.08  10:14

das alles ist meistens harmlos, in manchen fällen (vorgeschädigtes herz z.b.) kann es aber auch zu gefährlichen komplikationen kommen.

Das ist mir (leider!!!) persönlich mehr als bekannt. Aber ich weise darauf in DIESEM Forum bewusst nicht hin, weil hier sonst Panik ausbricht ;-) Diese Komplikationen sind so selten, dass die meisten User hier sie einfach "vergessen" sollten, um ihres Seelenfriedens willen @:)

LG

Cha-Tu

C@ha-eTu

22.05.10  11:43

maaassseit..gibts das hier noch ?? ;-)

ich habe öfter mal beim bücken herzrasen...und wenn ich auf dem rücken liege...denke auch das es mit dem rücken zusammen hängen kann...

z% 75!0 x(J)

22.05.10  12:34

Hi z 750 (J) was tust du für deine psychische Stabilität?

Lföc[kchMenx1

13.08.10  14:55

habe gersde eure beiträge gelesen ich habe auch herzstolpern habe auch gerade ein 24 std ekg hinter mir der doc.sagte es sind mäßig viele was auch immer das heisen soll ende august habe ich noch ein belastungs ekg hab immer angst das ich tot umfalle hört sich für euch vieleicht blöd an ist aber so ich dachte auch es kommt vom rücken den das stolpern ist nur in bestimmten positionen keine ahnung wo es her kommt ich messe schon alle halbe std den puls echt beklopt oder....... :)*

f3ekuerendgelx64

14.08.10  19:22

Schade das mir keiner Anworten kann

f]euere:ngel]6x4

19.11.10  08:16

Hallo

Ich bin bei mir auch der Meinung dass ein Teil meiner Stolperer vom Rücken kommt. Vor allem die beim Strecken oder Bücken.

Hatte diese Woche ein 24 Std. Messung dran und ein Stolperer den ich gespürt hatte war darauf gar nicht zu erkennen, der andere ja.

Mein 24 Std EKG ist gut ausgefallen und trotzdem bekomme ich ständig die Panik wenn ich Extraschläge oder Stolperer bemerke. Ich leide unter Panikattacken leider.

Gerade habe ich mich gebückt ein kurzes "blubb" dann kurz Herzrasen und wieder vorbei, ich kriege echt noch die Krise.

LG Tatjana

T-ati/ 2V

19.11.10  11:03

Bei mir stolpert es auch oft beim Bücken.Oder auch beim strecken.Vielleicht hängt das dann auch mit einer veränderten Atmung zusammen.

Habe allerdings auch genügend Stolpern ohne Bücken.Kein Mensch weiß,warum.

Angela

M1ooZnlWight7x3

10.03.15  01:54

Hi

Also ich denke dass ich so ungefähr seit 2006 daran leide.

Das hab begonnen, als ich mal Kreislauf Probleme bekommen

Hatte an der Arbeit. Da hatte ich ein permanentes Muskelzucken in der

Herz Region. Das ging fast den ganzen Tag so. Ist auch die zeit

wo ich mit den Rücken kaputt gearbeitet habe in der Pflege ...

Zwischendurch hatte ich eine rippenansatzentzündung gehabt und

wenn es kleine rückenblockaden sind renke ich mich selbst ein.

Durch meine Gewichtszunahme hat mein rückenproblem noch mehr

drunter zu leiden!

Ab da von ich halt regelmäßig zum Arzt gegangen um das irgendwie

abstellen zu lassen. Leider war nur ein "alles okay" vom Internisten drin

und extrasystoln das Schlusswort von meinem Arzt...

Ich versuche immernoch zu lokalisieren wie und wo es herkommt.

An meisten stört es mich, dass Ärzte einem keine Spritze geben können und alles wieder gut :( es ist schon ein Leiden das in die Psyche eingreift aber keinesfalls von der Psyche verursacht wird!

BheKaTgora

25.05.15  04:30

Ich finde das jasione recht haben könnte!

Ich bin von diesem Leiden ebenfalls betroffen! Ich habe Übergewicht und in der zeit wo ich übergewichtig wurde bin ich in die Pflege gegangen und habe mir teilweise den Rücken kaputt gemacht. Und ab da bekam ich auch die herzstolperer. Nicht Betroffene können sich nicht vorstellen wie schlimm es für jemanden ist der es hat. :/ man versucht Sport zu machen oder einfach was zu unternehmen und verkriecht sich sofort wenn die stolperer kommen weil man denkt man könnte tot umfallen...

So.

Weiterhin habe ich seit fast einem Jahr nun meine Periode nicht mehr bekommen - jetzt wird es interessant! Meine Symptome passen in die Schilddrüsen Geschichte gut rein. Ich habe jetzt aber von meinem HA ein ü schein für Kardiologe mit psychiatrischer Behandlung. Wenn der auch sagt dass er nichts hat, lasse ich mich zum Radiologe überweisen, denn eine Arbeitskolegin hat eine Bekannte die wohl das selbe HATTE und nun nach Behandlung keine stolperer mehr hat. Das wär alles was ich wöllte.

Ich finde es gut zu lesen dass man mit dem Problem nicht alleine ist, aber ich finde es Arzt technisch echt traurig dass man da ständig selbst rätzeln muss und quasi mit sowas allein gelassen wird Grade wenn man so Angst hat. Erste Diagnose is dann halt immer gleich Panik Attacke ( also kopfsache) nur wenn es aus heiterem Himmel kommt und man nicht daran gedacht hat ist das für mich keine kopfsache!

Rücken hatte ich auch im Verdacht. Wobei einige recht haben zu sagen dass die Nerven etc nichts damit zutun haben-ABER.. Ich finde neue Ansätze zur Beschreibung der Rippen die auf die Organe drücken.. Das könnte durchaus sein! Es gibt auch Leute die Berichten beim Atmen die stolperer zu bekommen.

Grade beim ausatmen.

So richtig kann ich auch nicht sagen wann ich sie habe. Aber ich weiß wo ich sie fühle und manchmal habe ich dieses blähgefühl in der Nähe und ich kann damit rechnen dass es dazu kommt. Manchmal denke ich es wäre nur ein Muskel zucken oder mein Magen ( zumindest wünsche ich mit das) Ber egal was es ist, ich bleibe dran es aufzuklären und zu recherchieren. Ich will endlich wieder abnehmen und das ohne Angst beim Sport umzugehen!

Ich halte euch auf dem laufenden

Ps: ganz vergessen zu erwähnen. Ich bin 26 und weiblich ;-)

B`eKaDTora

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH