» »

Unfit nach Bronchopneumonie

Tjejuf/el!swveib hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hatte Anfang November eine Bronchopneumonie. War 2 Wochen krank geschrieben. Behandelt wurde das alles mit Gelomyrtol, tägliche Kurzwelle, Antibiotika und Salben. Ende November lag ich dann nochmal flach. Diagnose grippaler Infekt. Entzündungswerte lagen bei 18,400 (Normal bis 10.400). War nochmals eine Woche krank zu Hause und bekam nochmals 7 Tage Antibiotika. Gehe nun seit 2 Wochen wieder arbeiten.

Aber so richtig fit bin ich nicht. Mir ist immernoch häufig etwas schwuppi, Halsweh hab ich auch öfters (nicht permanent), Husten auch noch gelegentlich aber nun keinen heftigen. Wenn Husten dann oft mit Auswurf.

Ich war noch nie "so" krank. Bin ich zu ungeduldig? Ist das alles noch im normalen Bereich?

Was kann ich tun? Sollte ich nochmal zum Arzt?

Viele Dank für Eure Erfahrungen.

Teufelsweib

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH