» »

Herzstolpern, Herzrasen and Arrhythmien

nEanaDse$ven hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle!

Ich stelle mich erstmal vor. Ich bin weiblich und 21 Jahre alt. Ich leide stark an einer Angststörung(und Hypochondrie) und habe manchmal mit Panikattacken zu kämpfen. Vor einem halben Jahr fing alles an. Ich hatte wieder mit dem Rauchen angefangen und verspürte mein erstes Herzstolpern. Es wurde mit jeder Woche immer mehr, immer intensiver und immer öfter. Ich war öfters beim Arzt dennoch haben sie nichts gefunden. Doch eines Tages bekam ich mehrere Stolperer hintereinander, es hat sich so angefühlt als würde ich sterben. Ich hab ein 24-EKG gemacht und da kam wieder nichts dabei raus (außer ein paar Extrasystolen, laut meiner Ärztin).

Danach hatte ich erstmal Ruhe bis alles wieder von Vorne anfing, nur 10fach schlimmer. Wenn ich mal lange aufgeblieben bin, oder wenn ich mal müde war war dieses Herzstolpern pausenlos da bis ich geschlafen habe. Ich habe mittlerweile jeden Tag mit Herzstolpern zu kämpfen aber ich hab irgendwie gelernt damit umzugehen. Alles war okay bis ich gestern einen Wutanfall hatte (ich lebe momentan in einer sehr schwierigen sozialen Lage und befinde mich in einem Zustand von Dauerstress) und mein Herz total verrückt spielte. Es fing an zu rasen (ist ja wohl normal) aber auch total durcheinander zu schlagen. Es war nicht normal, sowas habe ich noch nie erlebt. Es waren mal ein paar Schläge total schnell, ein paar extrem langsam, paar dazwischen, paar Stolperer, es war ein kompletter Chaos, für 1-2 Minuten bis ich mich wieder beruhigt hab und normal geatmet habe. Jetzt weiß ich nicht ob es "Vorhofflimmern" war und ob ich doch größere Probleme habe als Extrasystolen. Ich weiß nicht wie ich das überprüfen soll, denn meine Beschwerden tauchen aus dem Nichts auf, an bestimmten Tagen. Ich wüsste nicht was ein zweites 24 Stunden EKG bringen soll... Jetzt bin ich total durcheinander und weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich habe so eine große Angst. Ich will, dass mir jemand sagen könnte was ich tun soll. :-(

LG

Antworten
a?ufVlauf]forxm


Hm, also Extrasystolen hat fast jeder und sie haben in der Regel auch gar nix zu bedeuten. Allein dass Du schreibst "mit Herzstolpern zu kämpfen" zeigt ja schon dass Du das eher als Feind betrachtest den man bekämpfen muss.

Wahrscheinlich bist Du wirklich nur verängstigt und hast zuviel Streß. Was Du tun solltest.. akzeptieren und nicht weiter reinsteigern.

Wie oft stolpertes denn so pro Minute im Durchschnitt?

E%hemaligerE Nutzer6 (#46X9485x)


Wie oft stolpertes denn so pro Minute im Durchschnitt?

sorry, aber soll sie sich jetzt etwas noch mehr drauf konzentrieren um dir eine Zahl zu nennen?

Wie oft ist völlig irrelevant. Es ist bei ihr stressabhängig mehr nicht.

Da hilft auch ein erneutes Langzeitekg nix. Da muss einfach mal Ruhe rein.

a[uflaQuffxorm


Naja, manche Leute sagen "andauernd Herzstolpern" und dann isses 2-3 mal in 10 min, andere haben 10 ES pro Minute.. also so ganz uninteressant find ich das nicht, in Bezug auf die Selbsteinschätzung.

Ansonsten stimmt das natürlich, es ist zum größten Teil sicherlich einfach das Adrenalin, zum anderen Teil einfach normal.

EQhemalUiger Nutze>r (#469]485x)


Da sie das Problem aber vermehrt unter Stress hat, ist es eigentlich echt irrelevant. Sie sagt ja selbst, beruhigt sie sich, ist es deutlich besser. Und wenn jemand eh schon ängstlich ist, dann fördert sowas natürlich die Angst noch mehr, denn dann kommt der Gedanke auf, wenns mehr sind, könnte es ja doch gefährlich sein, was natürlich nicht der Fall ist, aber das krieg dann in den Ängstler rein.

n<afnZase ven


Das Problem sind nicht die Stolperer, sondern das was ich gestern erlebt habe als ich einen Wutanfall hatte..

Mein Herz hat total durcheinander geschlagen, es waren kein Herzstolpern..

Stellt euch vor "o" ist ein herzschlag:

o-o-oo--o----o--o----o-o-o----o------o---o--o--o--o--oo-o-oo--o----

etc.

??? Ist das normal?

MEXonxe


Wie kommst du denn bitte auf Vorhofflimmern?

Vorhofflimmern ist in deinem Alter extreeeeeemst unwahrscheinlich. Ich hab es zwar (und bin nur bissl Älter als du) aber die Chance so jung VHF zu haben liegt bei 0,005% ..

Und das was du beschreibst klingt für mich absolut nicht nach VHF.

Wenn du Wütend bist bzw. gestresst dann kann dies den Herzschlag ansteigen lassen .. Das Herz versucht aber seinen Puls wieder zu normalisieren, sprich: Runterzufahren .. Dies gelingt aber nicht auf Anhieb immer direkt sondern erfordert paar Versuche .. Kannst du ungefähr vergleichen mit nem Auto .. Springt nicht immer direkt im ersten Moment an .. Versuchst es trotzdem weiter bis es klappt.

Hättest du eine Herzrhytmusstörung die deinen Puls unregelmäßig werden läßt wäre das mit dem 24 Std. EKG höchstwahrscheinlich dokumentiert worden.

L+avazz"a19x81


also mir wurde unlängst gesagt herzrasen panikattacken usw können auch von der pille kommen!! ist nur ein hinweis falls du sie nimmst.

aIuflanuf)form


Naja, in Phasen mit sehr vielen Stolperern ist ja ein sehr unregelmässiger Herzschlag zwangsläufig die Folge. Insofern ist das zwar nicht normal, aber in dem Sinne auch nicht unnormal. Kann mal vorkommen bei viel Angst/Streß. Vermutlich bist Du einfach sensibel, was das angeht.

Darf man fragen - bist Du übergewichtig?

Luich.tAmHgorizonxt


Und rauchst Du noch? Wirkt sich auch nicht unbedingt günstig aus.

nUanasHevexn


Ja, ich bin übergewichtig und rauche immernoch ???

M2XoMnge


Auch mit Übergewicht und Rauchen ist eine Herzerkrankung unwahrscheinlich ..

L6icPhtAmHorAizoxnt


Ich hatte wieder mit dem Rauchen angefangen und verspürte mein erstes Herzstolpern.

Meinst nicht, da besteht ein Zusammenhang? Ich weiß von meiner Oma (war Raucherin), dass sie damit auch Probleme hatte. Rauchen bedeutet Stress für den Körper und damit auch für das Herz. Lass es weg.

Lxic;htAmHoZrizonxt


@ MXone

Mag sein aber es begünstigt Stolperer.

M(Xone


@ LichtAmHorizont

Stelle ich nicht in Zweifel, ich wollte es ledeglich anmerken damit die TE jetzt nicht rumhypert es wär wohlmöglich doch etwas mit dem Herzen.

Nicht zuletzt weil sie Hypochonderin ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH